Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox One: Big Brother im Wohnzimmer

Laptops, Handys etc. haben seit Jahren Kameras und Mikrophone

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Laptops, Handys etc. haben seit Jahren Kameras und Mikrophone

    Autor: TheDUDE 22.05.13 - 12:31

    Und wer meint, das ist ja etwas anderes, der sollte mal im Web nach dem Fall, der Schule die ihre Schüler via Laptop überwachte, suchen.

    Dies ist keine Entschuldigung für MS, aber bitte bleibt auf dem Boden.

  2. Re: Laptops, Handys etc. haben seit Jahren Kameras und Mikrophone

    Autor: hw75 22.05.13 - 12:32

    mein Laptop und mein Handy verlangen aber kein always on und keinen Kinect-Zwang, und haben auch kein Microsoft Spionage-OS installiert.

  3. Re: Laptops, Handys etc. haben seit Jahren Kameras und Mikrophone

    Autor: azeu 22.05.13 - 12:33

    bitte nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.

    ... OVER ...

  4. Re: Laptops, Handys etc. haben seit Jahren Kameras und Mikrophone

    Autor: wmayer 22.05.13 - 12:34

    Stimmt, nur das "Google ich mach mein Geld mit dem Wissen über den Nutzer und dem Nutzerverhalten" System. Kamera und Mikro sind immer vorhanden - genauso wie die Kinect und einzeln ausschalten kannst die wohl auch kaum.
    Always On Zwang hat die XBO nicht.

  5. Re: Laptops, Handys etc. haben seit Jahren Kameras und Mikrophone

    Autor: Sirence 22.05.13 - 12:43

    Natürlich kann man Microphone und Kamera einzeln ausschalten. Unter Windows einfach im Gerätemanager auf deaktivieren.

  6. Re: Laptops, Handys etc. haben seit Jahren Kameras und Mikrophone

    Autor: TheNoob 22.05.13 - 12:56

    Hast du ein Facebook app auf dem Handy?

    Wilkommen im Spionage OS. Das Untenstehende könnte dich vielleicht interressieren

    Berechtigungen
    DIESE APP KANN AUF FOLGENDES ZUGREIFEN:
    IHRE KONTEN
    KONTEN ERSTELLEN UND PASSWÖRTER FESTLEGEN
    Ermöglicht der App, die Kontoauthentifizierungsfunktionen des Konto-Managers zu verwenden, einschließlich der Funktionen zum Erstellen von Konten sowie zum Abrufen und Festlegen der entsprechenden Passwörter
    KONTEN HINZUFÜGEN ODER ENTFERNEN
    Ermöglicht der App, Konten hinzuzufügen und zu entfernen oder deren Passwörter zu löschen
    STANDORT
    UNGEFÄHRER STANDORT (NETZWERKBASIERT)
    Ermöglicht der App, Ihren ungefähren Standort zu ermitteln. Diese Standortangabe stammt von Standortdiensten, die Netzwerkstandortquellen wie etwa Sendemasten oder WLAN verwenden. Diese Standortdienste müssen auf Ihrem Gerät verfügbar und aktiviert sein, damit die App sie verwenden kann. Apps können Ihren ungefähren Standort anhand dieser Daten ermitteln.
    GENAUER STANDORT (GPS- UND NETZWERKBASIERT)
    Ermöglicht der App, Ihre genaue Position anhand von GPS-Daten oder über Netzwerkstandortquellen wie Sendemasten oder WLAN zu ermitteln. Diese Standortdienste müssen auf Ihrem Gerät verfügbar und aktiviert sein, damit die App sie verwenden kann. Apps können Ihren Standort anhand dieser Daten ermitteln und verbrauchen eventuell zusätzliche Akkuleistung.
    NETZKOMMUNIKATION
    ZUGRIFF AUF ALLE NETZWERKE
    Ermöglicht der App die Erstellung von Netzwerk-Sockets und die Verwendung benutzerdefinierter Netzwerkprotokolle. Der Browser und andere Apps bieten die Möglichkeit, Daten über das Internet zu versenden. Daher ist diese Berechtigung nicht erforderlich, um Daten über das Internet versenden zu können.
    TELEFONANRUFE
    TELEFONNUMMERN DIREKT ANRUFEN
    Ermöglicht der App, ohne Ihr Eingreifen Telefonnummern zu wählen. Dies kann zu unerwarteten Kosten und Anrufen führen. Beachten Sie, dass die App keine Notrufnummern wählen kann. Schädliche Apps verursachen möglicherweise Kosten, indem sie Anrufe ohne Ihre Bestätigung tätigen.
    TELEFONSTATUS UND IDENTITÄT ABRUFEN
    Ermöglicht der App, auf die Telefonfunktionen des Geräts zuzugreifen. Die Berechtigung erlaubt der App, die Telefonnummer und Geräte-IDs zu erfassen, festzustellen, ob gerade ein Gespräch geführt wird, und die Rufnummer verbundener Anrufer zu lesen.
    SPEICHER
    USB-SPEICHERINHALTE ÄNDERN ODER LÖSCHEN
    Ermöglicht der App, in den USB-Speicher zu schreiben
    SYSTEM-TOOLS
    VERKNÜPFUNGEN INSTALLIEREN
    Ermöglicht einer App das Hinzufügen von Verknüpfungen ohne Eingriff des Nutzers
    AKKUDATEN LESEN
    Ermöglicht einer App, den momentan niedrigen Akkustand zu erkennen. Unter Umständen erhält die App detaillierte Informationen darüber, welche Apps Sie verwenden.
    INFORMATIONEN ZU IHREN APPS
    AKTIVE APPS ABRUFEN
    Ermöglicht der App, Informationen zu aktuellen und kürzlich ausgeführten Aufgaben abzurufen. Damit kann die App möglicherweise ermitteln, welche Apps auf Ihrem Gerät zum Einsatz kommen.
    KAMERA
    BILDER UND VIDEOS AUFNEHMEN
    Ermöglicht der App, Bilder und Videos mit der Kamera aufzunehmen. Die Berechtigung erlaubt der App, die Kamera jederzeit und ohne Ihre Bestätigung zu nutzen.
    BENUTZEROBERFLÄCHE ANDERER APPS
    ÜBER ANDEREN APPS EINBLENDEN
    Ermöglicht der App, über andere Apps oder Teile der Benutzeroberfläche zu zeichnen. Dies kann sich auf die Oberfläche in jeder App auswirken oder die erwartete Darstellung in anderen Apps verändern.
    MIKROFON
    AUDIO AUFNEHMEN
    Audio aufnehmen
    IHRE SOZIALEN INFORMATIONEN
    ANRUFLISTE BEARBEITEN
    Ermöglicht der App, das Anrufprotokoll Ihres Geräts zu ändern, einschließlich der Daten über ein- und ausgehende Anrufe. Schädliche Apps können so Ihr Anrufprotokoll löschen oder ändern.
    KONTAKTE LESEN
    Ermöglicht der App, Daten zu den auf Ihrem Gerät gespeicherten Kontakten zu lesen, einschließlich der Häufigkeit, mit der Sie bestimmte Kontakte angerufen, diesen E-Mails gesendet oder anderweitig mit ihnen kommuniziert haben. Diese Berechtigung ermöglicht der App, Ihre Kontaktdaten zu speichern. Schädliche Apps können so Kontaktdaten ohne Ihr Wissen teilen.
    MEINE KONTAKTE ÄNDERN
    Ermöglicht der App, Daten zu den auf Ihrem Gerät gespeicherten Kontakten zu ändern, einschließlich der Häufigkeit, mit der Sie bestimmte Kontakte angerufen, diesen E-Mails gesendet oder anderweitig mit ihnen kommuniziert haben. Die Berechtigung ermöglicht Apps, Kontaktdaten zu löschen.
    ANRUFLISTE LESEN
    Ermöglicht der App, das Anrufprotokoll Ihres Geräts zu lesen, einschließlich der Daten über ein- und ausgehende Anrufe. Diese Berechtigung ermöglicht Apps, Daten Ihres Anrufprotokolls zu speichern. Schädliche Apps können so Ihr Anrufprotokoll ohne Ihr Wissen teilen.
    Ausblenden
    IHRE KONTEN
    KONTEN AUF DEM GERÄT SUCHEN
    Ermöglicht der App, eine Liste der dem Gerät bekannten Konten abzurufen. Dabei kann es sich um Konten handeln, die von installierten Apps erstellt wurden.
    NETZKOMMUNIKATION
    WLAN-VERBINDUNGEN ABRUFEN
    Ermöglicht der App, Informationen zu WLANs abzurufen, etwa ob ein WLAN aktiviert ist, und den Namen verbundener WLAN-Geräte
    NETZWERKVERBINDUNGEN ABRUFEN
    Ermöglicht der App, Informationen zu Netzwerkverbindungen abzurufen, etwa welche Netzwerke existieren und verbunden sind
    DATEN AUS DEM INTERNET ABRUFEN
    Ermöglicht Apps, von dem App-Dienst gesendete Cloud-an-Gerät-Nachrichten zu akzeptieren. Bei der Verwendung dieses Dienstes werden Daten übermittelt. Schädliche Apps können zu übermäßigem Datenverbrauch führen.
    DATEIEN OHNE BENACHRICHTIGUNG HERUNTERLADEN
    Ermöglicht der App, Dateien über den Download-Manager herunterzuladen, ohne dass der Nutzer eine Benachrichtigung erhält
    SYSTEM-TOOLS
    ZUGRIFF AUF GESCHÜTZTEN SPEICHER TESTEN
    Ermöglicht der App, eine Berechtigung für USB-Speicher zu testen, die künftig auf neuen Geräten verfügbar sein wird
    EINSTELLUNGEN UND VERKNÜPFUNGEN AUF DEM STARTBILDSCHIRM LESEN
    Ermöglicht einer App, die Einstellungen und Verknüpfungen auf dem Startbildschirm zu lesen
    WIRKT SICH AUF DEN AKKU AUS
    RUHEZUSTAND DEAKTIVIEREN
    Ermöglicht der App, den Ruhemodus des Telefons zu deaktivieren
    VIBRATIONSALARM STEUERN
    Ermöglicht der App, den Vibrationsalarm zu steuern
    INFORMATIONEN ZU IHREN APPS
    BEIM START AUSFÜHREN
    Ermöglicht der App, sich selbst zu starten, sobald das System gebootet wurde. Dadurch kann es länger dauern, bis das Gerät gestartet wird, und durch die ständige Aktivität der App wird die gesamte Leistung des Geräts beeinträchtigt.
    AKTIVE APPS NEU ORDNEN
    Ermöglicht der App, ohne Ihr Eingreifen Aufgaben in den Vorder- und Hintergrund zu verschieben
    AUDIOEINSTELLUNGEN
    AUDIO-EINSTELLUNGEN ÄNDERN
    Ermöglicht der App, globale Audio-Einstellungen zu ändern, etwa die Lautstärke und den Lautsprecher für die Ausgabe
    SYNCHRONISIERUNGSEINSTELLUNGEN
    SYNCHRONISIERUNG AKTIVIEREN ODER DEAKTIVIEREN
    Ermöglicht der App, die Synchronisierungseinstellungen eines Kontos zu ändern. Dies kann beispielsweise dazu verwendet werden, die Synchronisierung von Kontakten mit einem Konto zu aktivieren.
    SYNCHRONISIERUNGSEINSTELLUNGEN LESEN
    Ermöglicht der App, die Synchronisierungseinstellungen eines Kontos zu lesen. So kann zum Beispiel festgestellt werden, ob Kontakte mit einem Konto synchronisiert werden.

  7. Re: Laptops, Handys etc. haben seit Jahren Kameras und Mikrophone

    Autor: RedCap1976 22.05.13 - 13:00

    hw75 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mein Laptop und mein Handy verlangen aber kein always on und keinen
    > Kinect-Zwang, und haben auch kein Microsoft Spionage-OS installiert.

    Dein Handy ist aber quasi Always On oder machst du es abends zum ins Bett gehen aus. Und in deinem Fall heißt die Spionage-OS IOS oder Android die ebenso gerne wissen wollen auf was ihre Nutzer so stehen oder Interessant finden.

  8. Re: Laptops, Handys etc. haben seit Jahren Kameras und Mikrophone

    Autor: Turkishflavor 22.05.13 - 13:03

    RedCap1976 schrieb:
    Und in deinem Fall heißt die Spionage-OS IOS oder Android die
    > ebenso gerne wissen wollen auf was ihre Nutzer so stehen oder Interessant
    > finden.



    moment! hier geht es um Apple und Google/Android. Bei denen ist es doch völlig in Ordnung. nur bei microsoft, da ist es plötzlich nicht mehr in Ordnung. microsoft ist ja auch böööööööse.

  9. Re: Laptops, Handys etc. haben seit Jahren Kameras und Mikrophone

    Autor: asic 22.05.13 - 13:18

    RedCap1976 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dein Handy ist aber quasi Always On oder machst du es abends zum ins Bett
    > gehen aus. Und in deinem Fall heißt die Spionage-OS IOS oder Android die
    > ebenso gerne wissen wollen auf was ihre Nutzer so stehen oder Interessant
    > finden.

    Schlechter Vergleich. Mein Handy ist nicht Always On (es geht hier vorallem nicht um's Handy, sondern um die Internetverbindung und Kamerafunktion) - Internet und Kamera wird bei mir nur eingeschaltet, wenn ich es auch brauche.

    Und was iOS und Android angeht:
    Ja Apps von den beiden OS können rumschnüffeln, die können aber nicht ohneweiteres Aufnahmen von mir machen, wie ich gerade halbnackt vor dem Handy stehe - mit Kinect und der XBox One ist das aber möglich ohne das es der Nutzer mitbekommt.

  10. Re: Laptops, Handys etc. haben seit Jahren Kameras und Mikrophone

    Autor: marceljahnke.b.sc 22.05.13 - 13:22

    asic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RedCap1976 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dein Handy ist aber quasi Always On oder machst du es abends zum ins
    > Bett
    > > gehen aus. Und in deinem Fall heißt die Spionage-OS IOS oder Android die
    > > ebenso gerne wissen wollen auf was ihre Nutzer so stehen oder
    > Interessant
    > > finden.
    >
    > Schlechter Vergleich. Mein Handy ist nicht Always On (es geht hier vorallem
    > nicht um's Handy, sondern um die Internetverbindung und Kamerafunktion) -
    > Internet und Kamera wird bei mir nur eingeschaltet, wenn ich es auch
    > brauche.
    >
    Das glaubst du! Es ist so einfach die Kamera oder Micro zu Aktivieren ohne das du auch nur irgendwas davon mitbekommen würdest. Nicht umsonst warnt der MAD Handys auszuschalten und auch den Akku zu entfernen (sofern das heutzutage noch möglich ist) um wirklich sicherzustellen das nix an ist. Aber sofern das Handy/Smartphone an ist, ist es auch kein Problem bestimmte Sensoren anzusprechen und auszuwerten.

  11. Re: Laptops, Handys etc. haben seit Jahren Kameras und Mikrophone

    Autor: hw75 22.05.13 - 13:23

    RedCap1976 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hw75 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mein Laptop und mein Handy verlangen aber kein always on und keinen
    > > Kinect-Zwang, und haben auch kein Microsoft Spionage-OS installiert.
    >
    > Dein Handy ist aber quasi Always On oder machst du es abends zum ins Bett
    > gehen aus. Und in deinem Fall heißt die Spionage-OS IOS oder Android die
    > ebenso gerne wissen wollen auf was ihre Nutzer so stehen oder Interessant
    > finden.

    Was ein Käse mal wieder. Hauptsache irgendwas gesagt?

    Always-on bedeutet: zwangsweise Internet-Verbindung oder das Gerät bzw die Anwendung funktioniert nicht.

    Bisher hatte ich noch nie ein Telefon oder ein Handy, was ohne Internetanbindung nicht mehr funktioniert hätte.

    Seh auch keinen Grund, warum das für Spiele anders sein sollte (Multiplayer Spiele ausgenommen versteht sich).

  12. Re: Laptops, Handys etc. haben seit Jahren Kameras und Mikrophone

    Autor: asic 22.05.13 - 13:26

    Vollkommen richtig, aber es ist nunmal ein riesiger Unterschied, ob sich Hacker diese Möglichkeiten erschleichen, oder ob diese Möglichkeiten von dem Gerätehersteller von vorherein so eingebaut werden.

    Davon abgesehen merkt man das bei einem Handy sehrwohl - wenn der Akku aufeinmal nur noch 5 Stunden hält und mein Surfvolumen erschöpft ist, oder meine Speicherkarte voll, weil jemand meine Kamera die ganze Zeit mitlaufen hat lassen, merkt man das.

  13. Re: Laptops, Handys etc. haben seit Jahren Kameras und Mikrophone

    Autor: TheNoob 22.05.13 - 13:27

    asic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und was iOS und Android angeht:
    > Ja Apps von den beiden OS können rumschnüffeln, die können aber nicht
    > ohneweiteres Aufnahmen von mir machen, wie ich gerade halbnackt vor dem
    > Handy stehe - mit Kinect und der XBox One ist das aber möglich ohne das es
    > der Nutzer mitbekommt.


    du warst wohl zu faul meinen Vorherigen Beitrag zu lesen

  14. Re: Laptops, Handys etc. haben seit Jahren Kameras und Mikrophone

    Autor: marceljahnke.b.sc 22.05.13 - 13:28

    asic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vollkommen richtig, aber es ist nunmal ein riesiger Unterschied, ob sich
    > Hacker diese Möglichkeiten erschleichen, oder ob diese Möglichkeiten von
    > dem Gerätehersteller von vorherein so eingebaut werden.
    >
    > Davon abgesehen merkt man das bei einem Handy sehrwohl - wenn der Akku
    > aufeinmal nur noch 5 Stunden hält und mein Surfvolumen erschöpft ist, oder
    > meine Speicherkarte voll, weil jemand meine Kamera die ganze Zeit mitlaufen
    > hat lassen, merkt man das.

    Es ist durchaus möglich die Sachen in einem bestimmten Intervall zu Aktivieren.
    Und ich glaube den meisten fällt das eher nicht auf, da sie ihr Handy spätestens
    Abends wieder an die Steckdose stecken.

  15. Re: Laptops, Handys etc. haben seit Jahren Kameras und Mikrophone

    Autor: Elgareth 22.05.13 - 13:30

    marceljahnke.b.sc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber sofern das Handy/Smartphone an ist, ist es auch kein Problem bestimmte
    > Sensoren anzusprechen und auszuwerten.

    Trotzdem hat das n tieferen Sinn, dass ein Handy ein Mikro und ne Kamera hat. Schnappschuss von nem Unfall machen, bei ner Kneipentour... und das Mikro ist selbsterklärend denke ich.
    Bei ner Konsole hingegen sieht das völlig anders aus, warum sollte die nicht mehr funktionieren wenn Cam und Mikro ab sind? Was soll die Fotografieren, ausser mich, und wozu mich, wenn ich grad n Beat'em'Up zocke? Was soll sie aufnehmen, und wozu braucht sie ne Internetverbindung, wenn ich Singleplayerspiele drauf spielen will?

    Der Zwang macht keinen Sinn, anders als beim Handy (wobei selbst das Handy keinen Zwang hat)

  16. Re: Laptops, Handys etc. haben seit Jahren Kameras und Mikrophone

    Autor: marceljahnke.b.sc 22.05.13 - 13:34

    Elgareth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > marceljahnke.b.sc schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber sofern das Handy/Smartphone an ist, ist es auch kein Problem
    > bestimmte
    > > Sensoren anzusprechen und auszuwerten.
    >
    > Trotzdem hat das n tieferen Sinn, dass ein Handy ein Mikro und ne Kamera
    > hat. Schnappschuss von nem Unfall machen, bei ner Kneipentour... und das
    > Mikro ist selbsterklärend denke ich.
    > Bei ner Konsole hingegen sieht das völlig anders aus, warum sollte die
    > nicht mehr funktionieren wenn Cam und Mikro ab sind? Was soll die
    > Fotografieren, ausser mich, und wozu mich, wenn ich grad n Beat'em'Up
    > zocke? Was soll sie aufnehmen, und wozu braucht sie ne Internetverbindung,
    > wenn ich Singleplayerspiele drauf spielen will?
    >
    > Der Zwang macht keinen Sinn, anders als beim Handy (wobei selbst das Handy
    > keinen Zwang hat)

    Da stimm ich Dir zu!

    Aber wie beim Handy mit der Kamera bietet es dem User einen Mehrwert.
    Der ihn diesen "Zwang" weniger zwanghaft (klingt komsich ;) ) erscheinen lässt.
    Davon ab endlich keine lästigen Fernbedienungen zu haben, sondern stattdessen einfach zu sagen was man anhaben will oder wohin man schalten will hat schon was.

    Aber natürlich wäre es besser wenn das ganze nur auf dem Gerät ablaufen und nicht noch irgendwo hingesendete werden sollte.

    Ich wollte halt nur verdeutlichen, dass diese Möglichkeit der "Überwachung" schon länger möglich ist aber es da auch keinen Stört.

  17. Re: Laptops, Handys etc. haben seit Jahren Kameras und Mikrophone

    Autor: asic 22.05.13 - 13:35

    Du meinst einen Beitrag der so gut wie nichts mit meinem Kommentar zu tun hat und nur die lächerlichen FB Bedingungen kopiert hat?
    Den habe ich wirklich nicht durch gelesen, weil das Bedingungen sind, die man entweder akzeptiert oder nicht.

    Das ist etwas völlig anderes als die Kinectkamera, die man nicht ablehnen kann.

  18. Re: Laptops, Handys etc. haben seit Jahren Kameras und Mikrophone

    Autor: marceljahnke.b.sc 22.05.13 - 13:37

    asic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du meinst einen Beitrag der so gut wie nichts mit meinem Kommentar zu tun
    > hat und nur die lächerlichen FB Bedingungen kopiert hat?
    > Den habe ich wirklich nicht durch gelesen, weil das Bedingungen sind, die
    > man entweder akzeptiert oder nicht.
    >
    > Das ist etwas völlig anderes als die Kinectkamera, die man nicht ablehnen
    > kann.

    Naja einfach nicht die XBO kaufen ist eine Möglichkeit!

  19. Re: Laptops, Handys etc. haben seit Jahren Kameras und Mikrophone

    Autor: asic 22.05.13 - 13:40

    So eine Antwort musste ja kommen. :)

    Natürlich ist das eine Möglichkeit, aber XBO ohne Kinect geht nicht.

    Ein Smartphone ohne FB App (o.ä.) funktioniert aber immer noch.

  20. Re: Laptops, Handys etc. haben seit Jahren Kameras und Mikrophone

    Autor: TheNoob 22.05.13 - 13:41

    asic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du meinst einen Beitrag der so gut wie nichts mit meinem Kommentar zu tun
    > hat und nur die lächerlichen FB Bedingungen kopiert hat?
    > Den habe ich wirklich nicht durch gelesen, weil das Bedingungen sind, die
    > man entweder akzeptiert oder nicht.
    >
    > Das ist etwas völlig anderes als die Kinectkamera, die man nicht ablehnen
    > kann.



    KAMERA
    BILDER UND VIDEOS AUFNEHMEN
    Ermöglicht der App, Bilder und Videos mit der Kamera aufzunehmen. Die Berechtigung erlaubt der App, die Kamera jederzeit und ohne Ihre Bestätigung zu nutzen.


    Diese daten werden dann automatisch synchronysiert und dann wieder gelöscht

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PLAKATUNION Außenwerbe-Marketing GmbH & Co.KG, Hagen
  2. VRmagic Holding AG, Mannheim
  3. Wirecard Acceptance Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 47,99€
  2. 279€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

  1. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.

  2. Textverarbeitung: Microsoft vereinfacht Aktivierungsprozess in Office 365
    Textverarbeitung
    Microsoft vereinfacht Aktivierungsprozess in Office 365

    Microsoft möchte es seinen Nutzern einfacher machen, neue Geräte oder einmal abgemeldete Geräte mit einer Office-365-Lizenz zu verknüpfen. Das soll jetzt größtenteils automatisiert und mit weniger Nutzerinteraktion funktionieren.

  3. Ericsson: Swisscom beginnt 5G-Ausbau auch indoor
    Ericsson
    Swisscom beginnt 5G-Ausbau auch indoor

    Die Swisscom beginnt ihr 5G-Netz auch indoor auszurollen. Dazu werden 5G Radio Dots von Ericsson eingesetzt. Doch der Betreiber setzt auf ein Zwei-Klassen-5G.


  1. 17:16

  2. 16:30

  3. 16:12

  4. 15:00

  5. 15:00

  6. 14:30

  7. 14:15

  8. 14:02