Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox One: Big Brother im Wohnzimmer

Nicht abwärts Kompatibel? Glatte Lüge

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht abwärts Kompatibel? Glatte Lüge

    Autor: scorpion-c 23.05.13 - 09:43

    Klar Microsoft, der Architektur wechsel macht das unmöglich..

    "Klare Aussage von Microsoft: Die Xbox One wird nicht abwärtskompatibel sein. Grund ist unter anderem, dass die Xbox 360 auf der Power-PC-Technologie basiert, während die Xbox One mit ihrer x86-basierten 64-Bit-CPU auf klassische PC-Technologie setzt"

    Komischerweise funktionierte das bei der XBox 360 noch ohne Probleme das beliebte Spiele von der XBox (auch eine x86 Kiste) auf der XBox360 liefen mit einem Emulator.
    Und im Jahre 2013 mit Virtualisation in der CPU und Quantensprüngen in Sachen VM ist das plötzlich nicht mehr möglich?
    Gebt doch einfach zu das euch die Verkaufszahlen wichtig sind und es euch zu teuer ist eine vernünftige VM zu entwickeln.

    Und mal so ganz nebenbei wieso wird das nicht kritisch Hinterfragt? Gab es noch kein Q&A? Hatte man auf dem Event keine Möglichkeit? Gab es noch keinen Amerikanischen Journalisten der das mal hinterfragt hat?

  2. Re: Nicht abwärts Kompatibel? Glatte Lüge

    Autor: bofhl 23.05.13 - 10:02

    scorpion-c schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar Microsoft, der Architektur wechsel macht das unmöglich..
    >
    > "Klare Aussage von Microsoft: Die Xbox One wird nicht abwärtskompatibel
    > sein. Grund ist unter anderem, dass die Xbox 360 auf der
    > Power-PC-Technologie basiert, während die Xbox One mit ihrer x86-basierten
    > 64-Bit-CPU auf klassische PC-Technologie setzt"
    >
    > Komischerweise funktionierte das bei der XBox 360 noch ohne Probleme das
    > beliebte Spiele von der XBox (auch eine x86 Kiste) auf der XBox360 liefen
    > mit einem Emulator.
    > Und im Jahre 2013 mit Virtualisation in der CPU und Quantensprüngen in
    > Sachen VM ist das plötzlich nicht mehr möglich?
    > Gebt doch einfach zu das euch die Verkaufszahlen wichtig sind und es euch
    > zu teuer ist eine vernünftige VM zu entwickeln.
    Power-PC - x86/64bit!!!! Schon gemerkt??!!
    Die Power-PC-Technologie lässt es sehr leicht zu einen Simulator/Emulator für die relativ wenig anspruchsvollen Original-XBox-Umgebung zu erstellen! Um nun einen kompletten Power-PC-Simulator auf der One zum Laufen zu bekommen ist weitaus mehr notwendig - auch weil die eigentliche Rechenleistung zwischen der 360 und der One nicht wirklich so gewaltig gestiegen ist um einen gleich schnellen Simulator der 360er-Maschine auf der One hin zu bekommen!

    >
    > Und mal so ganz nebenbei wieso wird das nicht kritisch Hinterfragt? Gab es
    > noch kein Q&A? Hatte man auf dem Event keine Möglichkeit? Gab es noch
    > keinen Amerikanischen Journalisten der das mal hinterfragt hat?
    Hat man - und bei Microsoft hat man auch versucht einen Simulator hin zu bekommen! Nur hat das einfach nicht mit der gewünschten Leistung funktioniert!

  3. Re: Nicht abwärts Kompatibel? Glatte Lüge

    Autor: Darktrooper 23.05.13 - 10:03

    Ich weiß garnicht warum sich die Leute immer über "Abwärtskompatibilität" streiten. Mir doch egal ob man alte Spiele damit spielen kann. Ich kaufe mir ja die Konsole um neue Spiele zu spielen. Und wenn ich die alten spielen will, dann halt auf der alten BOX.
    Aber was mir auffällt, mein neuer Bluray-Player ist nicht abwärts Kompatibel mit meinen VHS-Kassetten... So eine Frechheit...

  4. Re: Nicht abwärts Kompatibel? Glatte Lüge

    Autor: nicbor87 23.05.13 - 10:12

    scorpion-c schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar Microsoft, der Architektur wechsel macht das unmöglich..
    >
    > "Klare Aussage von Microsoft: Die Xbox One wird nicht abwärtskompatibel
    > sein. Grund ist unter anderem, dass die Xbox 360 auf der
    > Power-PC-Technologie basiert, während die Xbox One mit ihrer x86-basierten
    > 64-Bit-CPU auf klassische PC-Technologie setzt"
    >
    > Komischerweise funktionierte das bei der XBox 360 noch ohne Probleme das
    > beliebte Spiele von der XBox (auch eine x86 Kiste) auf der XBox360 liefen
    > mit einem Emulator.
    > Und im Jahre 2013 mit Virtualisation in der CPU und Quantensprüngen in
    > Sachen VM ist das plötzlich nicht mehr möglich?
    > Gebt doch einfach zu das euch die Verkaufszahlen wichtig sind und es euch
    > zu teuer ist eine vernünftige VM zu entwickeln.
    >
    > Und mal so ganz nebenbei wieso wird das nicht kritisch Hinterfragt? Gab es
    > noch kein Q&A? Hatte man auf dem Event keine Möglichkeit? Gab es noch
    > keinen Amerikanischen Journalisten der das mal hinterfragt hat?


    Der Leistungssprung zwischen Xbox 0 und Xbox 360 war wesentlich größer als der zwischen Xbox 360 und Xbox 1, die Komplexität war wesentlich geringer.

    Emulatoren sind bei den heutigen Systemen eine hochkomplexe und zeitaufwändige Angelegenheit. Deswegen gibt es meines Wissens auch bislang keinen halbwegs funktionierenden PS3 oder Xbox 360 Emulator. Wie viele Jahre sind diese Konsolen jetzt schon auf dem Markt? Und MS kann auch nicht Zaubern.

    Und die Performanz einer virtuellen Umgebung würde nicht mal ansatzweise ausreichen, auch nicht mit "Quantensprüngen".

  5. Re: Nicht abwärts Kompatibel? Glatte Lüge

    Autor: Endwickler 23.05.13 - 10:14

    Darktrooper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > Aber was mir auffällt, mein neuer Bluray-Player ist nicht abwärts
    > Kompatibel mit meinen VHS-Kassetten... So eine Frechheit...

    Ja, das ärgert mich ebenfalls.

  6. Re: Nicht abwärts Kompatibel? Glatte Lüge

    Autor: wmayer 23.05.13 - 10:15

    Es gibt doch auch Kombigeräte, die kosten nur natürlich.

  7. Re: Nicht abwärts Kompatibel? Glatte Lüge

    Autor: Darktrooper 23.05.13 - 10:23

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt doch auch Kombigeräte, die kosten nur natürlich.


    Wäre mir neu... Das gab es mal bei DVD. Ok von Panasonic gab es sowas mal. Der ist aber in Deutschland nicht erhältlich und kostet knapp 3000 Pfund ;)

    Aber das war auch eher "ironisch" gemeint *G*

  8. Re: Nicht abwärts Kompatibel? Glatte Lüge

    Autor: nicbor87 23.05.13 - 10:38

    Darktrooper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wmayer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es gibt doch auch Kombigeräte, die kosten nur natürlich.
    >
    > Wäre mir neu... Das gab es mal bei DVD. Ok von Panasonic gab es sowas mal.
    > Der ist aber in Deutschland nicht erhältlich und kostet knapp 3000 Pfund
    > ;)
    >
    > Aber das war auch eher "ironisch" gemeint *G*


    Gerüchteweise bringt Microsoft für die neue Konsole einen Aufsatz für Betamax heraus. Das Ding heißt maXBox und läuft auf einer CE-Version von Microsoft Bob. Außerdem hat es einen USB-Anschluss, mit dem man seinen Zune synchronisieren kann. :)

  9. Re: Nicht abwärts Kompatibel? Glatte Lüge

    Autor: Tamashii 23.05.13 - 10:54

    Darktrooper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber was mir auffällt, mein neuer Bluray-Player ist nicht abwärts
    > Kompatibel mit meinen VHS-Kassetten... So eine Frechheit...

    ...dafür aber mit Deinen DVDs! Um sowas geht es hier.

  10. Re: Nicht abwärts Kompatibel? Glatte Lüge

    Autor: Darktrooper 23.05.13 - 11:27

    Tamashii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Darktrooper schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber was mir auffällt, mein neuer Bluray-Player ist nicht abwärts
    > > Kompatibel mit meinen VHS-Kassetten... So eine Frechheit...
    >
    > ...dafür aber mit Deinen DVDs! Um sowas geht es hier.


    Jo wenns darum geht. Ich denke das die Xbox-One auch noch deine alten DVD Filme abspielen kann ;)

  11. Re: Nicht abwärts Kompatibel? Glatte Lüge

    Autor: hw75 23.05.13 - 18:49

    Es sagt doch keiner, es sei unmöglich. Das Ding ist einfach nicht abwärtskompatibel. Warum auch? Verdient doch keiner dran.

  12. Re: Nicht abwärts Kompatibel? Glatte Lüge

    Autor: Clouds 24.05.13 - 00:00

    Genau das. Die Leistung der Xbox One reicht nie und nimmer aus um Xbox360 games in X86/64 Umgebung zu emulieren.
    Das schaffen ja nichtmal aktuelle Top PCs, die einiges mehr Power als die Xbox One haben.

  13. <)))))<

    Autor: ubuntu_user 24.05.13 - 06:48

    Darktrooper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß garnicht warum sich die Leute immer über "Abwärtskompatibilität"
    > streiten. Mir doch egal ob man alte Spiele damit spielen kann. Ich kaufe
    > mir ja die Konsole um neue Spiele zu spielen. Und wenn ich die alten
    > spielen will, dann halt auf der alten BOX.
    > Aber was mir auffällt, mein neuer Bluray-Player ist nicht abwärts
    > Kompatibel mit meinen VHS-Kassetten... So eine Frechheit...

    Blurays und vhs-kassetten sehen ja auch gleich aus und unterscheiden sich äußerlich und technisch ja null.
    hhm die ps3 kann bluerays und dvds abspielen. komisch dass die das mit der "Abwärtskompatibilität" geschafft haben. aber sony ist ja auch bekannt, dass die technisch anspruchsvoll sind, deswegen ist das schon als meisterwerk zu sehen XD

  14. Re: Nicht abwärts Kompatibel? Glatte Lüge

    Autor: Anonymer Nutzer 24.05.13 - 06:57

    scorpion-c schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    >
    > Komischerweise funktionierte das bei der XBox 360 noch ohne Probleme das
    > beliebte Spiele von der XBox (auch eine x86 Kiste) auf der XBox360 liefen
    > mit einem Emulator.

    Und welcher Emulator ist das? Welche Spiele werden 1:1 emuliert? Wann ist der Emulator erschienen? Funktioniert das mit der Orginal disc? Bleibt der volle Funktionsumfang der 360 erhalten?



    > Und im Jahre 2013 mit Virtualisation in der CPU und Quantensprüngen in
    > Sachen VM ist das plötzlich nicht mehr möglich?

    Huch, is da was an mir Vorbeigesprungen? Eine VM und eine Emulation sind zwei recht unterschiedliche Dinge. Willst du beides, büßt du einiges, grade was Performance angeht ein.



    > Gebt doch einfach zu das euch die Verkaufszahlen wichtig sind und es euch
    > zu teuer ist eine vernünftige VM zu entwickeln.

    Das MS die Verkaufszahlen wichtig sind würde ich mal annehmen;) Ich denke das MS da schon ganz gut ausgelotet hat was möglich ist und einfach nicht zufrieden war. Und einen Emu nachzureichen ist auch denkbar.

  15. Re: Nicht abwärts Kompatibel? Glatte Lüge

    Autor: Clown 24.05.13 - 09:31

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und welcher Emulator ist das?

    Der Microsoft XBox 360 interne.

    > Welche Spiele werden 1:1 emuliert?

    Da gibts von MS eine offizielle Liste, die allerdings saumäßig gepflegt wird.
    Besser ist die hier.

    > Wann ist der Emulator erschienen?

    Ich bin mir nicht sicher, aber ich meine, dass das ab Release der 360 ging. Kann aber auch mit nem Update gewesen sein. Mittels Update wurde jedenfalls nach und nach die Liste länger.

    > Funktioniert das mit der Orginal disc?

    Die muss natürlich eingelegt sein, ja.

    > Bleibt der volle Funktionsumfang der 360 erhalten?

    Absolut. Ja.

    > Huch, is da was an mir Vorbeigesprungen? Eine VM und eine Emulation sind
    > zwei recht unterschiedliche Dinge. Willst du beides, büßt du einiges, grade
    > was Performance angeht ein.

    Da haste Recht. Aber egal was: Ich bräuchte es nicht.

    > Das MS die Verkaufszahlen wichtig sind würde ich mal annehmen;) Ich denke
    > das MS da schon ganz gut ausgelotet hat was möglich ist und einfach nicht
    > zufrieden war. Und einen Emu nachzureichen ist auch denkbar.

    Joar, aber eigentlich unnötig. Ich kenne keinen, der sein NES weggeworfen hat, nachdem der SNES raus kam. Ich hab auch noch meine alte erste XBox im Schrank stehen und die 360 wird sicherlich auch hier bleiben (falls ich mir die One denn kaufen sollte).

  16. Re: Nicht abwärts Kompatibel? Glatte Lüge

    Autor: Anonymer Nutzer 24.05.13 - 12:13

    Ok,auch wenn das ein ganz schönes Durcheinander ist, ist das mehr als ich erwartet hätte;) Und egal ist es mir eigentlich auch;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich, Bremen
  2. Hays AG, Mannheim
  3. über vietenplus, Berlin
  4. DIEBOLD NIXDORF, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,72€
  2. 1,19€
  3. 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

Filmkritik Apollo 11: Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise
Filmkritik Apollo 11
Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

50 Jahre nach Apollo 11 können Kinozuschauer das historische Ereignis noch einmal miterleben, als wären sie live dabei - in Mission Control, im Kennedy Space Center, sogar auf der Mondoberfläche. Möglich machen das nicht etwa moderne Computereffekte, sondern kistenweise wiederentdeckte Filmrollen.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Aufbruch zum Mond Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47