Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox One: Big Brother im Wohnzimmer

OLD SCHOOL

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OLD SCHOOL

    Autor: Homunkulus001 22.05.13 - 23:59

    Habe ich schon mit meinen 24 Jahren das Alter erreicht in dem man beginnt von der guten alten Zeit zu sprechen und neuen Entwicklungen mit Skepsis zu begegnen? Ich würde das ja abstreiten, da ich häufig und gerne Artikel zu Innovationen lese und mich sehr auf Produkte wie Oculus Rift und Myo freue. Wie kommt es also, dass ich Produkten wie der neuen XBOX nichts abgewinnen kann?

    Versteht mich nicht falsch, mir geht es jetzt nicht um die XBOX selbst, oder gar Microsoft – ich nutze diesen Artikel nur als Plattform, da er gerade aktuell ist. Es geht mir einfach nur um die Tatsache, dass ich die Zeiten vermisse, als ich in meine PS1 eine CD reingelegt habe und sofort in einem Torpedo auf Shadow Moses Island zusteuerte. Vollkommen losgelöst von irgendwelchen Onlinezwängen (die als Features getarnt sind) Auszeichnungen (die mir weiss machen sollen, ich würde durch das Spielen im Leben etwas erreichen - "100%, yeah!!!"), und dem Runterladen von Updates und DLC, wodurch das von mir bereits bezahlte Spiel erst lauffähig (ich übertreibe) gemacht und vervollständigt (natürlich im Austausch gegen weitere Goldmünzen) wird.

    Die Firmen sind so darauf fokussiert neue Features rauszubringen, dass sie vollkommen vergessen worum es mir (naja, euch vielleicht nicht) beim Spielen überhaupt geht - eben um das Spielen selbst.

    Ich brauche keine Medaillen, die kriege ich doch auch nicht von HBO, nur weil ich die neuste Folge GoT gesehen habe. Für mich entsteht dadurch nur ein kleiner Zwang (an dem ich ohne Frage selbst schuld bin, denn ich muss ja nicht immer alles einsammeln). Genauso wie der Zwang alles in Statistiken festzuhalten „Hey, du bis nach 1h 30min 42s vom 171sten Gegner des Spiels durch drei Schüsse in den Torso niedergestreckt worden. Lass mich dir das in einem Kuchendiagramm zeigen.“ Will ich das wissen? Nein, aber ich muss ja auch nicht hingucken.

    Nun will die Industrie, dass ich meine drei besten Kopfschüsse samt Teebeutelung mit meinen Freunden teile oder während ich zocke auch noch fernsehe, und über Skype telefoniere... um meinen Konsum zu verdreifachen? „Nein, alles kann nichts muss. Wir geben dir nur die Möglichkeit, denn das Leben wird nun voll socialll.“ (bitte auch englisch und mit langem l lesen, sonst kommts nicht so ganz rüber)

    Und die Welt wird touchy, touchy, touchy, denn es gibt wohl Befehle in Spielen, die einfach nicht länger über die Schnittstelle Analogstick und Button übertragen werden können. Wenn ich den Controller aber richtig halten will, dann kann ich diese Gesten auch nur mit den Daumen ausführen, also machen Zweifingerwischgesten keinen Sinn mehr, denn dann muss ich die Art wie ich den Controller halte ja wieder wechseln. Was ist eigentlich entspannter, wenn ich meinen Arm ausstrecken und von rechts nach links schlagen muss, um zu blättern, oder wenn ich dafür die Schultertasten nutze?

    Ich habe mehr Spaß an Final Fantasy IX, als an Final Fantasy XIII – gleiches gilt für Resident Evil und Silent Hill. Wieso kommen eigentlich keine neuen RPGs raus, in denen sich die Figuren einfach nur gegenüberstehen und man rundenbasiert kämpft? Wieso genügt es nicht, dass die Straßen voller Zombies sind die mich fressen wollen, anstatt von Parasiten befallene Menschen zu nehmen, die n Anzug mit Maske tragen und dabei mit nem Maschinengewehr auf mich schießen (wodurch sie ja dann nur zu hässlichen Menschen mit Maske werden). Wieso kann ich nur noch mit Freunden zocken, wenn diese auch die gleiche Konsole und das Spiel besitzen, anstatt meinen Bildschirm mit denen zu teilen? Wieso ist in meiner Cola nun Süßstoff anstelle von Zucker?

  2. Re: OLD SCHOOL

    Autor: Lemo 23.05.13 - 01:23

    Also ich bin noch keine 24, aber über 20 und war beeindruckt von den vorgestellten Features. Die Schnelligkeit wie hier zwischen Spiel, Film und TV und wieder zurück gewechselt wurde war beeindruckend.

    Ich werde mir die Konsole zwar wahrscheinlich nicht kaufen, da ich ein PC-Fanatiker bin ;) aber dennoch war ich schwer von dem gut durchdachten System beeindruckt.

  3. Re: OLD SCHOOL

    Autor: motzerator 23.05.13 - 01:28

    Homunkulus001 schrieb:
    --------------------------------------
    > Habe ich schon mit meinen 24 Jahren das Alter erreicht in
    > dem man beginnt von der guten alten Zeit zu sprechen und
    > neuen Entwicklungen mit Skepsis zu begegnen? Ich würde
    > das ja abstreiten, da ich häufig und gerne Artikel zu Inno-
    > vationen lese und mich sehr auf Produkte wie Oculus Rift
    > und Myo freue. Wie kommt es also, dass ich Produkten wie
    > der neuen XBOX nichts abgewinnen kann?

    Du hast dir die falsche Zeit ausgesucht, um 24 zu werden, das
    liegt nicht an dir oder mir sondern daran, das derzeit einfach
    sehr viel quatsch auf den Markt kommt.

    Statt dem Kinect hätte man doch eine Konsole um das Okulus
    Rift herum bauen können. Gut, die Brille ist noch etwas früh
    in der Entwicklung, aber sowas währe eine coole Sache.

    Statt dessen gibt es Social Media kram ohne Ende als ob ich
    alle meine Kontakte mit Game-Inhalten zuspammen will.
    Ich habe mir einen Facebook Account mit Social Gaming
    versaut. Ich will meinen Freunden nicht zumuten, das meine
    Konsole dann jeden Quatsch dort postet!

    In Chicago City ist ein Fahrad umgefallen. Klicken sie hier,
    wenn sie auch ein Fahrad umwerfen wollen.


    Was das Fernsehen betrifft, sowas funktioniert wenn es
    dann auch über die Kiste empfangen wird. Das man noch
    einen Extra Reciever braucht ist aber voll der Witz, das wird
    doch kaum einer nutzen, vor allem hier in .DE

  4. Re: OLD SCHOOL

    Autor: motzerator 23.05.13 - 01:31

    Lemo schrieb:
    -----------------------
    > Also ich bin noch keine 24, aber über 20 und war beeindruckt
    > von den vorgestellten Features. Die Schnelligkeit wie hier
    > zwischen Spiel, Film und TV und wieder zurück gewechselt
    > wurde war beeindruckend.

    Was glaubst du wie schnell mein SONY Bravia da umschalten
    kann? Das soll das Killerfeature einer neuen Konsole sein?

    Ich hätte mich gerne mit Spielen BEEINDRUCKEN lassen, denn
    für mich ist so ein Teil eine SPIELKONSOLE!

  5. Re: OLD SCHOOL

    Autor: Homunkulus001 23.05.13 - 07:04

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Statt dem Kinect hätte man doch eine Konsole um das Okulus
    > Rift herum bauen können. Gut, die Brille ist noch etwas früh
    > in der Entwicklung, aber sowas währe eine coole Sache.

    In dem Punkt sind wir beide uns vollkommen einig. Ich hoffe insgeheim, dass Oculus Rift in ein, zwei Jahren mit der PS4 (das ist die Konsole meiner Wahl) kompatibel sein wird. DAS wäre für mich ein Feature mit dem man wirklich werben könnte.

    > Was das Fernsehen betrifft, sowas funktioniert wenn es
    > dann auch über die Kiste empfangen wird. Das man noch
    > einen Extra Reciever braucht ist aber voll der Witz, das wird
    > doch kaum einer nutzen, vor allem hier in .DE

    Fernsehen ist für mich mittlerweile obsolet. Das einzige was im deutschen TV gezeigt wird sind um mindestens ein Jahr verspätete Serien, Spielfilme, die schon zum achten Mal gezeigt werden, bevor sie dann auf Kabel1 landen und Realityshows. Das beeindruckt mich nicht und daher sind auch die TV-Features kein Anreiz für mich. Sie wären aber sicherlich n nettes Gimmick, wenn man dadurch seine alten Boxen ersetzen könnte, aber wie du schon sagst, es ist ein Witz.

  6. Re: OLD SCHOOL

    Autor: Elgareth 23.05.13 - 08:27

    Homunkulus001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Firmen sind so darauf fokussiert neue Features rauszubringen, dass sie
    > vollkommen vergessen worum es mir (naja, euch vielleicht nicht) beim
    > Spielen überhaupt geht - eben um das Spielen selbst.

    > Und die Welt wird touchy, touchy, touchy, denn es gibt wohl Befehle in
    > Spielen, die einfach nicht länger über die Schnittstelle Analogstick und
    > Button übertragen werden können. Wenn ich den Controller aber richtig
    > halten will, dann kann ich diese Gesten auch nur mit den Daumen ausführen,
    > also machen Zweifingerwischgesten keinen Sinn mehr, denn dann muss ich die
    > Art wie ich den Controller halte ja wieder wechseln. Was ist eigentlich
    > entspannter, wenn ich meinen Arm ausstrecken und von rechts nach links
    > schlagen muss, um zu blättern, oder wenn ich dafür die Schultertasten
    > nutze?

    > Wieso kann ich nur noch mit Freunden
    > zocken, wenn diese auch die gleiche Konsole und das Spiel besitzen, anstatt
    > meinen Bildschirm mit denen zu teilen?

    Die drei mir wichtigsten Punkte nochmal aufgegriffen, und da ein dickes +1 drunter.

    Ich zocke gerade wenn grad keiner der Freunde Zeit hat, oder ich meinen melancholischen Tag hab und mich einfach mal in meiner Burg zuhause eingraben will mit nem Bier und Chips. Wenn ich was übers gaming loswerden will mach ich das beim nächsten Treffen inne Kneipe, oder meinetwegen chatte ich noch n Kumpel an mit "Woah, schon Kapitel 12 beendet? BAM, was ne Wendung! O_O"...

    Ich will keine Statusmeldung "Elgareth hat gerade Kapitel 12 beendet"...

    Und ich will Splitscreen zocken! In unserer WG haben wir mit 2 Mann zwar drei Fernseher und zwei PS3, aber wenn wir zusammen zocken wollen wir nicht in separaten Räumen sitzen. Wo ist denn da plötzlich der "Komfort", die "Usability", wenn wir verdammte zwei Fernseher nebeneinander stellen müssen, zwei Konsolen nebeneinander, beide mit dem gleichen Spiel betanken, anstatt einfach wie früher "Start" auf dem zweiten Controller drücken zu können? (auch wenn das, aus Nerd-Sicht, schon ziemlich episch aussieht wie da ein 55 Zoll und ein 52 Zoll nebeneinander auf dem Fernsehboard stehen :D)

    Wieso gibts keine Konsole für Zocker? Wieso ist "social gaming" im Kommen, aber das echte soziale Gaming, im Hotseat/per Splitscreen zusammen zuhause muss man mit der Lupe suchen?

    Ich will nicht "Bogenschiessen mit echten Bewegungen", wenn ich mit echten Bewegungen Bogenschiessen will dann...geh ich zum Bogenschiessen! Ich will mit nem Knopfdruck ein toller Scharfschütze sein, ohne dafür von der Couch aufzustehen, wenn ich die Konsole anwerfe.

  7. +1

    Autor: flasherle 23.05.13 - 08:32

    eigentlich + 1million

  8. Re: OLD SCHOOL

    Autor: Endwickler 23.05.13 - 08:43

    Elgareth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > Ich will nicht "Bogenschiessen mit echten Bewegungen", wenn ich mit echten
    > Bewegungen Bogenschiessen will dann...geh ich zum Bogenschiessen! Ich will
    > mit nem Knopfdruck ein toller Scharfschütze sein, ohne dafür von der Couch
    > aufzustehen, wenn ich die Konsole anwerfe.

    Das gefiel mir am besten. Vermutlich, weil ich früher aktiver Bogenschütze war. Anscheinend wissen viele Computerspielkinder gar nicht mehr, dass es auch echte Aktivitäten gibt. Da sehe ich das Manko aber eher bei deren Erziehungsberechtigten.

  9. Re: OLD SCHOOL

    Autor: Sinatti 23.05.13 - 08:56

    Homunkulus001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe ich schon mit meinen 24 Jahren das Alter erreicht in dem man beginnt
    > von der guten alten Zeit zu sprechen und neuen Entwicklungen mit Skepsis zu
    > begegnen? Ich würde das ja abstreiten, da ich häufig und gerne ... bla bla

    Stell Dir bitte vor, nur die ersten 300 Zeichen bei Golem wären kostenlos...
    Deine Ausführung ist nicht nur extrem langweilig sondern auch völlig ohne Inhalt. Was willst Du uns mit Deinen 24 Jahren an Erfahrung mitteilen?

  10. Re: OLD SCHOOL

    Autor: Elgareth 23.05.13 - 09:02

    Sinatti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Homunkulus001 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Habe ich schon mit meinen 24 Jahren das Alter erreicht in dem man
    > beginnt
    > > von der guten alten Zeit zu sprechen und neuen Entwicklungen mit Skepsis
    > zu
    > > begegnen? Ich würde das ja abstreiten, da ich häufig und gerne ... bla
    > bla
    >
    > Stell Dir bitte vor, nur die ersten 300 Zeichen bei Golem wären
    > kostenlos...
    > Deine Ausführung ist nicht nur extrem langweilig sondern auch völlig ohne
    > Inhalt. Was willst Du uns mit Deinen 24 Jahren an Erfahrung mitteilen?

    Wenn du in seinem Post keinen Inhalt festgestellt hast, musst du mal im Bereich Textverständnis stark aufholen... Deine Frage beantwortet übrigens der Eingangspost schon vollkommen... o_O In Kürze: "Gaming wird immer weniger gaming, dafür immer mehr Firlefanz, auf den Gamer(wie ich/der TE) egtl. gerne verzichten würden wenns denn ginge"

    Oder fütter ich grad n Troll?

  11. Re: OLD SCHOOL

    Autor: Sinatti 23.05.13 - 09:04

    Klär mich bitte auf, was der Müll mit Big Brother zu tun hat...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.05.13 09:04 durch Sinatti.

  12. Re: OLD SCHOOL

    Autor: johnny rainbow 23.05.13 - 09:22

    Sinatti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Homunkulus001 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Habe ich schon mit meinen 24 Jahren das Alter erreicht in dem man
    > beginnt
    > > von der guten alten Zeit zu sprechen und neuen Entwicklungen mit Skepsis
    > zu
    > > begegnen? Ich würde das ja abstreiten, da ich häufig und gerne ... bla
    > bla
    >
    > Stell Dir bitte vor, nur die ersten 300 Zeichen bei Golem wären
    > kostenlos...
    > Deine Ausführung ist nicht nur extrem langweilig sondern auch völlig ohne
    > Inhalt. Was willst Du uns mit Deinen 24 Jahren an Erfahrung mitteilen?
    Sehe ich nicht so, ich bin ebenfalls 24 und ich vermisse auch die Zeiten, in denen es bei SPIELKONSOLEN ums SPIELEN und um den SPASS ging. Heute geht es doch meist nur noch darum, Pixelhaufen mit Pixeln totzupixeln und das möglichst schnell, damit ich auch endlich den Rang eines MasterSergeantSuperShooters erreiche. Aber natürlich erst, nachdem mal die Day-One-Patches runtergeladen und alles auf der Festplatte installiert ist. Danke nein, da hol ich lieber wieder den N64 (hatte nie eine PS, wir waren damals eine "Nintendo-Klasse") und spiel wieder mal Super Mario 64. Das macht immer noch mehr Spass als der heutige Shooter-Einheitsbrei CallOfBattleZone 397.

  13. Re: OLD SCHOOL

    Autor: Homunkulus001 23.05.13 - 09:24

    Sinatti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klär mich bitte auf, was der Müll mit Big Brother zu tun hat...

    Gut, dass du das ansprichst. Wolle man nun die Brücke zu Big Brother schlagen, so könnte man sagen, dass eben durch den Schnick-Schnack, den ich nicht will und brauche, mir aufgezwungen wird eine Kamera und ein Mikrofon in meinem Wohnzimmer aufzustellen. Ich kann es mir bei dieser Konsole scheinbar nichtmal aussuchen. Also gilt auch nicht das Gegenargument "Nutz es einfach nicht, wenn du nicht willst".

    Abgesehen von der Überwachung, ärgert mich die Kontrolle. Ich habe ein Spiel gekauft und will es nun weiterverkaufen. Wieso muss ich mir dafür die Erlaubnis beim Hersteller einholen und auch noch bezahlen?

  14. Re: OLD SCHOOL

    Autor: onkel hotte 23.05.13 - 09:25

    Wenn dir der Beitrag nicht passt, klick doch irgendwodrauf um davon wegzukommen statt rumzumosern.

  15. Re: OLD SCHOOL

    Autor: hubbabubbahubhub 23.05.13 - 09:36

    Früher war social wenn man mit Freunden eine gaming session macht und sich allg. mal trifft. Heute ist social 1000+ BESTEST FRIENDS EVAH!!1 zu haben und _über_ deren Leben zu lesen als sich _mit_ denen zu treffen und mal zu quatschen oder eben am split screen zu zocken.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.05.13 09:37 durch hubbabubbahubhub.

  16. Re: OLD SCHOOL

    Autor: Homunkulus001 23.05.13 - 09:39

    johnny rainbow schrieb:

    > Sehe ich nicht so, ich bin ebenfalls 24 und ich vermisse auch die Zeiten,
    > in denen es bei SPIELKONSOLEN ums SPIELEN und um den SPASS ging. Heute geht
    > es doch meist nur noch darum, Pixelhaufen mit Pixeln totzupixeln und das
    > möglichst schnell, damit ich auch endlich den Rang eines
    > MasterSergeantSuperShooters erreiche. Aber natürlich erst, nachdem mal die
    > Day-One-Patches runtergeladen und alles auf der Festplatte installiert ist.
    > Danke nein, da hol ich lieber wieder den N64 (hatte nie eine PS, wir waren
    > damals eine "Nintendo-Klasse") und spiel wieder mal Super Mario 64. Das
    > macht immer noch mehr Spass als der heutige Shooter-Einheitsbrei
    > CallOfBattleZone 397.

    Wir sind einer Meinung! Genau darum geht es mir. (Nintendo habe ich hier und da mal bei Freunden gespielte, aber nach nem C64 war die PS1 meine erste Spielekonsole).

    Letztens habe ich The Legend Of Dragoon wieder ausgegraben und war hin und weg. Natürlich musste ich an einigen Stellen schmunzeln, weil es so "typisch" JRPG ist. "Oh mein Gott, der Kristall reagiert. Dieser Mann wird doch nicht etwa... Nein, das kann nicht sein..." Haha. ^^

    Aber meine beste "Videospielerfahrung" in den letzten Monaten war Resident Evil 1 für Game Cube (mit meinem PS3-Controller aufm Mac dank Dolphin) - ein geiles Spiel mit stark verbesserter Grafik und leichten Ergänzungen zum Original. Klasse.

  17. Re: OLD SCHOOL

    Autor: 0xenwumme 23.05.13 - 09:58

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich bin noch keine 24, aber über 20 und war beeindruckt von den
    > vorgestellten Features. Die Schnelligkeit wie hier zwischen Spiel, Film und
    > TV und wieder zurück gewechselt wurde war beeindruckend.

    Das Problem dabei ist doch nicht, dass solche Dinge schnell gehen oder überhaupt gehen. Aber man bekommt heute bei solchen Funktionen gleichzeitig eine Menge aufgezwungen. Dinge aufgezwungen, die absolut nicht notwendig sind, um an der Konsole Fernsehen zu schauen oder zu spielen. Dinge, für die es absolut keine rationale Begründung gibt, die mir als Kunden einen Vorteil verschafft.

    Was Ränge, Erfolge & Co. angeht - die sind vielleicht für Manche ganz nett, aber im Grunde kann man sie doch ignorieren, oder? Da muss man sich doch nicht wirklich drüber beschweren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.05.13 09:59 durch 0xenwumme.

  18. Re: OLD SCHOOL

    Autor: JanZmus 23.05.13 - 10:19

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich bin noch keine 24, aber über 20 und war beeindruckt von den
    > vorgestellten Features. Die Schnelligkeit wie hier zwischen Spiel, Film und
    > TV und wieder zurück gewechselt wurde war beeindruckend.

    Sorry, aber was ist denn das bitte für ein Killerfeature... "Umschalten"??? Ich will nicht umschalten, ich will 4 Stunden in ein Spiel eintauchen, aber davon hat man ja leider nix gezeigt.

  19. Re: OLD SCHOOL

    Autor: Lemo 23.05.13 - 10:22

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lemo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also ich bin noch keine 24, aber über 20 und war beeindruckt von den
    > > vorgestellten Features. Die Schnelligkeit wie hier zwischen Spiel, Film
    > und
    > > TV und wieder zurück gewechselt wurde war beeindruckend.
    >
    > Sorry, aber was ist denn das bitte für ein Killerfeature... "Umschalten"???
    > Ich will nicht umschalten, ich will 4 Stunden in ein Spiel eintauchen, aber
    > davon hat man ja leider nix gezeigt.


    Es ist ein Home Entertainment System und auch so konzipiert. Keine reine Spielkonsole und das hat auch keiner behauptet. Nur die User hier im Forum.

  20. Re: OLD SCHOOL

    Autor: Elgareth 23.05.13 - 10:26

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist ein Home Entertainment System und auch so konzipiert. Keine reine
    > Spielkonsole und das hat auch keiner behauptet. Nur die User hier im Forum.

    Umkehrschluss:
    MS geht nicht davon aus, dass irgendjemand 4 Stunden am Stück ein Spiel spielen möchte? Ohne zwischendurch Fernzusehn oder sonstwas? Na wenn die Spiele damit im Hinterkopf programmiert werden, gute Nacht

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, Berlin
  2. BüchnerBarella Holding GmbH & Co. KG, Gießen
  3. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung, Berlin
  4. alanta health group GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 225€
  2. 169,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

  1. Guillaume Faury: Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger
    Guillaume Faury
    Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger

    Der Klimaschutz ist ihm wichtig: Guillaume Faury ist seit knapp zwei Wochen Chef von Airbus. In einem Zeitungsinterview hat er angekündigt, dass der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern größere Flugzeuge mit Elektroantrieb bauen werde. Ein kommerzieller Einsatz sei Ende des kommenden Jahrzehnts denkbar.

  2. CIA-Vorwürfe: Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
    CIA-Vorwürfe
    Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden

    Die US-Regierung legt im Handelsstreit mit China nach: Der US-Geheimdienst CIA wirft dem Netzausrüster Huawei vor, Finanzhilfen von der chinesischen Armee und dem Geheimdienst erhalten zu haben.

  3. SpaceX: Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
    SpaceX
    Dragon-Raumschiff bei Test explodiert

    Bei einem Triebwerkstest ist ein SpaceX-Raumschiff auf dem Teststand explodiert. Das Raumschiff wurde dabei vollständig zerstört.


  1. 12:55

  2. 11:14

  3. 10:58

  4. 16:00

  5. 15:18

  6. 13:42

  7. 15:00

  8. 14:30