Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox One: Big Brother im Wohnzimmer

Online Spiele verleihen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Online Spiele verleihen?

    Autor: Elgareth 22.05.13 - 18:13

    Ich überlege gerade...
    Wenn man dank Cloud sich ja an irgendeiner XBOX anmelden kann, da "seine" Spiele runterladen und zocken kann... können sich dann nicht einfach zwei Freunde gegenseitig ihre Acc-Daten geben und so sich Spiele "ausleihen" und (eben mit dem Acc des Freundes, aber an eigener Xbox) runterladen, durchzocken, wieder löschen?
    Wenn man im Zweifel die Kamera einfach wegdreht, so dass kein Gesichtsabgleich möglich ist.
    Sollte doch egtl. ohne Probleme klappen oder?

  2. Re: Online Spiele verleihen?

    Autor: mysimon 22.05.13 - 18:19

    Das geht wahrscheinlich nicht.

    Bei der Xbox 360 ist es so, dass der Benutzer einer Konsole zugewiesen ist und zu einer anderen Konsole mit begrenzter Anzahl den Account verschieben kann. Die Spiele sind dann nur auf der anderen Konsole nutzbar.

    Wenn du dir im Xbox Marketplace Spiele gekauft hast, kannst du sie schon auf der 360 nicht weitergeben.

    Es geht bei der Diskussion um Spiele auf CD/DVD/Bluray.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 22.05.13 18:21 durch mysimon.

  3. Re: Online Spiele verleihen?

    Autor: Elgareth 22.05.13 - 18:23

    mysimon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht bei der Diskussion um Spiele auf CD/DVD/Bluray.

    Ja... ich bin jetzt davon ausgegangen, dass sich Freunde, die sich sowas persönliches wie AccDaten anvertrauen, auch mal einmal die Woche ca. sehen, und die Discs tauschen können ^_^ Bzw. brauchste die Discs ja nach einmaligem Einlegen offenbar garnicht mehr so wie das da steht. Da kannste die auch per Post verschicken :-)

  4. Re: Online Spiele verleihen?

    Autor: mysimon 22.05.13 - 18:27

    Auf der Cd ist wahrscheinlich eine Seriennummer gespeichert, die dann zum Account hinzugefügt wird.

    Wahrscheinlich braucht man bei der Installation eine Internetverbindung, damit geprüft werden kann, ob das Spiel schon einmal installiert worden ist.

  5. Re: Online Spiele verleihen?

    Autor: Endwickler 22.05.13 - 18:31

    Elgareth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich überlege gerade...
    > Wenn man dank Cloud sich ja an irgendeiner XBOX anmelden kann, da "seine"
    > Spiele runterladen und zocken kann... können sich dann nicht einfach zwei
    > Freunde gegenseitig ihre Acc-Daten geben und so sich Spiele "ausleihen" und
    > (eben mit dem Acc des Freundes, aber an eigener Xbox) runterladen,
    > durchzocken, wieder löschen?
    > Wenn man im Zweifel die Kamera einfach wegdreht, so dass kein
    > Gesichtsabgleich möglich ist.
    > Sollte doch egtl. ohne Probleme klappen oder?


    http://www.looki.de/xbox_one_microsofts_gebrauchtmarkt_taktik_n97185.html

  6. Re: Online Spiele verleihen?

    Autor: mysimon 22.05.13 - 18:32

    Wenn Microsoft den alten Key nicht ungültig macht, kannst du sehr viel Geld sparen, da man das Spiel "gebraucht" gegen eine kleine Gebühr spielen können solltest.

    Gebraucht und Ausgeliehen geht ja beides.
    Bei der kostenlosen Xbox-Gold-Testphase wurde ja früher auch nicht zu Ende gedacht (jeden Monat neuen Acc).

  7. Re: Online Spiele verleihen?

    Autor: Elgareth 22.05.13 - 18:35

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Elgareth schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich überlege gerade...
    > > Wenn man dank Cloud sich ja an irgendeiner XBOX anmelden kann, da
    > "seine"
    > > Spiele runterladen und zocken kann... können sich dann nicht einfach
    > zwei
    > > Freunde gegenseitig ihre Acc-Daten geben und so sich Spiele "ausleihen"
    > und
    > > (eben mit dem Acc des Freundes, aber an eigener Xbox) runterladen,
    > > durchzocken, wieder löschen?
    > > Wenn man im Zweifel die Kamera einfach wegdreht, so dass kein
    > > Gesichtsabgleich möglich ist.
    > > Sollte doch egtl. ohne Probleme klappen oder?
    >
    > www.looki.de

    Der Link wird geblockt vonne FW...
    Zitat Golem:
    > Bei der Installation werden Games für die Xbox One über einen Code mit dem Gamertag des Spielers verknüpft - ähnlich, wie das derzeit bei Steam mit PC-Spielen der Fall ist. Vorteil: Wer auf einer anderen Xbox One - etwa im Urlaub - spielt und sich mit seinem Nutzerkonto anmeldet, kann die Titel über die Cloud herunterladen oder von der Blu-ray installieren, und per Coud-Savegame einfach weiterspielen.

    Darauf will ich hinaus. Woher will denn die Konsole wissen, ob ich jetzt Bei meinem Freund im Urlaub bin, oder er sich mit meinem Acc anmeldet?

  8. Re: Online Spiele verleihen?

    Autor: ChMu 22.05.13 - 19:32

    > Zitat Golem:
    > > Bei der Installation werden Games für die Xbox One über einen Code mit
    > dem Gamertag des Spielers verknüpft - ähnlich, wie das derzeit bei Steam
    > mit PC-Spielen der Fall ist. Vorteil: Wer auf einer anderen Xbox One - etwa
    > im Urlaub - spielt und sich mit seinem Nutzerkonto anmeldet, kann die Titel
    > über die Cloud herunterladen oder von der Blu-ray installieren, und per
    > Coud-Savegame einfach weiterspielen.
    >
    > Darauf will ich hinaus. Woher will denn die Konsole wissen, ob ich jetzt
    > Bei meinem Freund im Urlaub bin, oder er sich mit meinem Acc anmeldet?

    Da das nur mit Kinect laeuft, sieht die Konsole dich doch? Sie hoert Dich auch. Wenn da wer anders spielen will, muss das schon ein Zwilling sein. Vieleicht gehts mit ner Peruecke?

  9. Re: Online Spiele verleihen?

    Autor: Endwickler 22.05.13 - 21:49

    Elgareth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endwickler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Elgareth schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich überlege gerade...
    > > > Wenn man dank Cloud sich ja an irgendeiner XBOX anmelden kann, da
    > > "seine"
    > > > Spiele runterladen und zocken kann... können sich dann nicht einfach
    > > zwei
    > > > Freunde gegenseitig ihre Acc-Daten geben und so sich Spiele
    > "ausleihen"
    > > und
    > > > (eben mit dem Acc des Freundes, aber an eigener Xbox) runterladen,
    > > > durchzocken, wieder löschen?
    > > > Wenn man im Zweifel die Kamera einfach wegdreht, so dass kein
    > > > Gesichtsabgleich möglich ist.
    > > > Sollte doch egtl. ohne Probleme klappen oder?
    > >
    > >
    > > www.looki.de
    >
    > Der Link wird geblockt vonne FW...
    > Zitat Golem:
    > > Bei der Installation werden Games für die Xbox One über einen Code mit
    > dem Gamertag des Spielers verknüpft - ähnlich, wie das derzeit bei Steam
    > mit PC-Spielen der Fall ist. Vorteil: Wer auf einer anderen Xbox One - etwa
    > im Urlaub - spielt und sich mit seinem Nutzerkonto anmeldet, kann die Titel
    > über die Cloud herunterladen oder von der Blu-ray installieren, und per
    > Coud-Savegame einfach weiterspielen.
    >
    > Darauf will ich hinaus. Woher will denn die Konsole wissen, ob ich jetzt
    > Bei meinem Freund im Urlaub bin, oder er sich mit meinem Acc anmeldet?

    Laut der von mir genannten Seite, wird es eben nicht möglich sein, ein Spiel auf einer anderen Konsole zu spielen. Dazu muss man es dann noch einmal kaufen. In diesem Punk ist das also eine Information, die im Widerspruch zu golems Text steht.

    Weiter ist da die Rede davon, dass, wenn du das Spiel jemand anderem verkaufst und es ist noch relativ neu, er dann den Neupreis zusätzlich an Microsoft zahlen muss, wenn er deinen Key für seine Konsole benutzen will. Da scheint noch sehr viel Kommunikationsbedarf zu bestehen. Vielleicht hat Microsoft wirklich überhastet auf Sonys Playstationvorstellung reagiert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.05.13 21:51 durch Endwickler.

  10. Re: Online Spiele verleihen?

    Autor: asic 22.05.13 - 22:16

    Was wohl viele gar nicht wissen, das gibt es seit der Einführung von Playstation Plus auf der PS3 genau so, wie du es gerne hättest - zugegeben mit einer kleinen Einschränkung: das geht nur mit den Spielen in deinem PS+ Account.

    Ist ein logischer Schritt von MS hier nachzuziehen - naja, irgendwie versuchen sie es zumindest. :)

  11. Re: Online Spiele verleihen?

    Autor: Elgareth 23.05.13 - 10:07

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da das nur mit Kinect laeuft, sieht die Konsole dich doch? Sie hoert Dich
    > auch. Wenn da wer anders spielen will, muss das schon ein Zwilling sein.
    > Vieleicht gehts mit ner Peruecke?

    Ja wie? Die kriegt ausser nem Zettel oder nem Foto von zwei rammelnden Schildkröten garnix zu sehen... Oder muss ich jetzt auch selbst davor sitzen? Das wird bei uns, in der WG, aber irgendwie doof :-/ Wir kaufen doch nicht noch das gleiche Spiel, für die gleiche Konsole zweimal...?

  12. Re: Online Spiele verleihen?

    Autor: Endwickler 23.05.13 - 10:10

    Elgareth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da das nur mit Kinect laeuft, sieht die Konsole dich doch? Sie hoert
    > Dich
    > > auch. Wenn da wer anders spielen will, muss das schon ein Zwilling sein.
    > > Vieleicht gehts mit ner Peruecke?
    >
    > Ja wie? Die kriegt ausser nem Zettel oder nem Foto von zwei rammelnden
    > Schildkröten garnix zu sehen... Oder muss ich jetzt auch selbst davor
    > sitzen? Das wird bei uns, in der WG, aber irgendwie doof :-/ Wir kaufen
    > doch nicht noch das gleiche Spiel, für die gleiche Konsole zweimal...?

    Laut MS muss man das auch nicht, da die Spiele, zumindest laut der Aussage auf einer Seite, an die Konsole gebunden werden und somit jeder auf dieser Konsole dieses Spiel spielen kann.

  13. Re: Online Spiele verleihen?

    Autor: seby 23.05.13 - 10:15

    Endwickler schrieb:
    > Laut MS muss man das auch nicht, da die Spiele, zumindest laut der Aussage
    > auf einer Seite, an die Konsole gebunden werden und somit jeder auf dieser
    > Konsole dieses Spiel spielen kann.

    War die Aussage nicht, dass die Spiele dem XBL Account beigebunden werden?

  14. Re: Online Spiele verleihen?

    Autor: Darktrooper 23.05.13 - 10:15

    Das wird wohl eher an der MAC Adresse festgemacht welches Spiel zu welcher Konsole gehört. Die MAC Adresse ist ja fest in der Konsole drin. Aber wenn ein Freund eine Box hat und ich eine Box habe, kann man auch die Konsolen tauschen ;)

  15. Re: Online Spiele verleihen?

    Autor: ChMu 23.05.13 - 10:16

    Elgareth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da das nur mit Kinect laeuft, sieht die Konsole dich doch? Sie hoert
    > Dich
    > > auch. Wenn da wer anders spielen will, muss das schon ein Zwilling sein.
    > > Vieleicht gehts mit ner Peruecke?
    >
    > Ja wie? Die kriegt ausser nem Zettel oder nem Foto von zwei rammelnden
    > Schildkröten garnix zu sehen... Oder muss ich jetzt auch selbst davor
    > sitzen? Das wird bei uns, in der WG, aber irgendwie doof :-/ Wir kaufen
    > doch nicht noch das gleiche Spiel, für die gleiche Konsole zweimal...?

    Es geht doch nicht darum, auf der gleichen Konsole mit anderen (welche sich registrieren) zu spielen. Es geht darum, dieses Spiel auf einer ANDEREN Konsole mit anderen, nicht registrierten, Personen zu spielen.

  16. Re: Online Spiele verleihen?

    Autor: wmayer 23.05.13 - 10:20

    "Another piece of clarification around playing games at a friend’s house – should you choose to play your game at your friend’s house, there is no fee to play that game while you are signed in to your profile."
    http://kotaku.com/you-will-be-able-to-trade-xbox-one-games-online-micros-509140825

    Klingt für mich danach, als ob man die Profile tauschen könnte. Ist natürlich noch die Frage wie oft der Account gleichzeitig in Benutzung sein darf. Denn wenn die Familie den gleichen Account nutzt und ich bin bei einem Kollegen kann meine Freundin dann die XBO nicht mehr nutzen? Wäre ja schon sehr ätzend, wenn darüber auch TV, Internet, BD usw. läuft.

  17. Re: Online Spiele verleihen?

    Autor: wmayer 23.05.13 - 10:21

    Das ist kein Problem und kostenlos machbar sofern dein Account genutzt wird.

    "Another piece of clarification around playing games at a friend’s house – should you choose to play your game at your friend’s house, there is no fee to play that game while you are signed in to your profile."
    http://kotaku.com/you-will-be-able-to-trade-xbox-one-games-online-micros-509140825

  18. Re: Online Spiele verleihen?

    Autor: ChMu 23.05.13 - 10:35

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Another piece of clarification around playing games at a friend’s
    > house – should you choose to play your game at your friend’s
    > house, there is no fee to play that game while you are signed in to your
    > profile."
    > kotaku.com
    >
    > Klingt für mich danach, als ob man die Profile tauschen könnte. Ist
    > natürlich noch die Frage wie oft der Account gleichzeitig in Benutzung sein
    > darf. Denn wenn die Familie den gleichen Account nutzt und ich bin bei
    > einem Kollegen kann meine Freundin dann die XBO nicht mehr nutzen? Wäre ja
    > schon sehr ätzend, wenn darüber auch TV, Internet, BD usw. läuft.

    Ganz genau. DU kannst selbstverstaendlich auf einer anderen Konsole DEIN Spiel spielen. Aber wenn Du zu Hause bist und Dein Freund bei sich, wird er mitnichten Dein Spiel bei sich spielen koennen, egal welche Zugangsdaten er hat. DEIN Profil muss dort aktiviert sein, das schliesst DEINE Anwesenheit (mit Bild und Ton) ein. Das zwei Boxen an unterschiedlichen Standorten mit unterschiedlichen IPs und MAC Adressen gleichzeitig das gleiche Spiel oder den gleichen Film sehen koennen, duerfte mehr als unwarscheinlich sein.

  19. Re: Online Spiele verleihen?

    Autor: Endwickler 23.05.13 - 10:46

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Another piece of clarification around playing games at a friend’s
    > house – should you choose to play your game at your friend’s
    > house, there is no fee to play that game while you are signed in to your
    > profile."
    > kotaku.com
    >
    > Klingt für mich danach, als ob man die Profile tauschen könnte. Ist
    > natürlich noch die Frage wie oft der Account gleichzeitig in Benutzung sein
    > darf. Denn wenn die Familie den gleichen Account nutzt und ich bin bei
    > einem Kollegen kann meine Freundin dann die XBO nicht mehr nutzen? Wäre ja
    > schon sehr ätzend, wenn darüber auch TV, Internet, BD usw. läuft.

    Also, um mal die von dir genannte Seite weiter zu zitieren:

    " that game will then be linked to your Xbox Live account."
    Die weitere Ausführung, dass das nun an die Festplatte gebunden sei, kann man mit
    der von dir genannten späteren ergänzung mal streichen, denn sie ist dann tatsächlich unsinnig.

    "Other users on the console will be able to play that game as well ... So you don't need to buy multiple games per family."
    Diese Aussage steht weiterhin im Raum und klingt danach, dass auf einer Konsole jeder das Spiel spielen kann. Das beißt sich aber mit der Aussage, dass man auf einem anderen account auch das Spiel neu kaufen müsste. Da eiert MS in seinen Aussagen noch sehr herum. Vielleicht gilt das nur für die Konsole, auf der ein Gamecode erstmalig benutzt wurde und nicht durch einen account zugewiesen wurde.

    Naja, ich hatte die erste XBox gekauft, da hat sich MS ab der 360 dann wie ein Schwein aufgeführt und seitdem sind die XBoxen für mich gestorben, auch wenn es wieder interessant ist, wie sie es schaffen, ohne klare Produktrichtlinienkommunikation viel Unsicherheit zu publizieren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.05.13 10:49 durch Endwickler.

  20. Re: Online Spiele verleihen?

    Autor: wmayer 23.05.13 - 10:48

    Wer sagt denn, dass jedes Familienmitglied einen eigenen Account hat?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. sunhill technologies GmbH, Erlangen
  2. Flughafen Hamburg GmbH, Hamburg
  3. Lotus GmbH & Co. KG, Haiger
  4. FRIESENKRONE Fischfeinkost Heinrich Schwarz & Sohn GmbH & Co. KG, Marne

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

  1. SpaceX: Beide Starships sollen in wenigen Monaten starten
    SpaceX
    Beide Starships sollen in wenigen Monaten starten

    Der Test mit dem experimentellen Raumschiff ist fehlgeschlagen. Laut SpaceX-Chef Elon Musk kein Problem. Dann soll eben gleich das Starship fliegen - und zwar beide im Bau befindlichen Versionen. Am besten noch zwei Mal in diesem Jahr.

  2. Selfblow: Secure Boot in allen Tegra X1 umgehbar
    Selfblow
    Secure Boot in allen Tegra X1 umgehbar

    Ein Fehler im Bootloader der Tegra X1 von Nvidia ermöglicht das komplette Umgehen der Verifikation des Systemboots. Das betrifft wohl alle Geräte außer der Switch. Nvidia stellt ein Update bereit.

  3. Star Market: China eröffnet Nasdaq-Konkurrenz mit starken Kursgewinnen
    Star Market
    China eröffnet Nasdaq-Konkurrenz mit starken Kursgewinnen

    In China ist der Star Market mit Kursgewinnen um bis zu 520 Prozent gestartet. Dort werden die Zugewinne in den ersten Tagen - nicht wie sonst üblich - kontrolliert.


  1. 18:00

  2. 16:19

  3. 15:42

  4. 15:31

  5. 15:22

  6. 15:07

  7. 14:52

  8. 14:39