Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › XML-Patentstreit: Microsoft verliert…

Nicht schon wieder ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht schon wieder ...

    Autor: AnnonymerAnalphabet 10.06.11 - 10:55

    Normalerweise habe ich kein Problem wenn es gegen die Großen der Branche geht ...

    Irgendwie sind hier die Seiten vertauscht: Customized XML ist einfach ein Bestandteil von XML, die Idee dazu ist durch SGML bereits einige Jahrzehnte alt. Und die besondere Leistung von i4i? "War haben eine Software die Custom XML von den anderen Abschnitten trennt" Was? - Jedes Script-Kiddie kann das mit einem x-beliebigen XML-Tool!

    Patent-Trolle sind vor allem für Mittelständler eine Gefahr, die können sich weder einen Prozess dieser Größe leisten und auch nicht den "Schadensersatz" für die Patentverletzung leisten können. Muss ich also bei jedem Projekt mich fürchten, wenn ich die Standards genau so nutze, wie vorgesehen?

  2. Re: Nicht schon wieder ...

    Autor: YvesM. 10.06.11 - 11:22

    Seh ich genau so. Zudem wird i4i nix für die Anwälte bezahlt haben. Die kriegen nämlich einfach nur bis zu 60% der Streitsumme.

    Aus diesem Grund ist es extrem wichtig, dass wir möglichst viel an den Unis erforschen und so der Allgemeinheit zur Verfügung stellen.

  3. Bestandteil von SGML?

    Autor: wir beide und ich 14.06.11 - 14:08

    Es ist Bestandteil von SGML, Metadaten vom Content zu trennen und in andere Dateien auszulagern? Das ist mir neu.

    Nein, i4i hat nicht Customized XML erfunden.

    Es ist interessant, dass zwar kaum einer den Gegenstand des Patents verstanden zu haben scheint (vermutlich hat auch kaum jemand die Ansprüche gelesen), was dennoch niemanden davon abhält, die Patenqualität zu bewerten :-/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. ATP Auto-Teile-Pollath Handels GmbH, Pressath bei Bayreuth
  3. VS HEIBO Logistics GmbH, Verden (Aller)
  4. assona GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€
  2. 274,00€
  3. 349,00€
  4. ab 369€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

  1. Ursula von der Leyen: Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin
    Ursula von der Leyen
    Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.

  2. Kryptowährung: Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen
    Kryptowährung
    Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen

    Facebooks geplante Digitalwährung Libra kommt in der Politik nicht gut an. Bei einer Anhörung vor dem US-Senat verteidigt Facebook-Manager David Marcus die Währung. Bundesregierung und Bundesbank wollen sie lieber verhindern.

  3. PC Engine Core Grafx: Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an
    PC Engine Core Grafx
    Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an

    In Europa heißt sie PC Engine Core Grafx Mini, für Japan und die USA hat Konami andere Namen und ein anderes Design. Die Retrokiste soll im März 2020 mit rund 50 vorinstallierten Spielen erscheinen. Der Kauf in Deutschland läuft minimal komplizierter ab als üblich.


  1. 20:10

  2. 18:33

  3. 17:23

  4. 16:37

  5. 15:10

  6. 14:45

  7. 14:25

  8. 14:04