Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Yahoo Mail: Alle Yahoo-Kunden im Jahr…

Yahoo schreibt den Hack einem staatlichen Akteur zu..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Yahoo schreibt den Hack einem staatlichen Akteur zu..

    Autor: nightmar17 04.10.17 - 08:16

    NSA?
    Oder wird das wieder ein Trollversuch gegen Russland?

  2. Re: Yahoo schreibt den Hack einem staatlichen Akteur zu..

    Autor: rocketfoxx 04.10.17 - 08:21

    "Trollversuch gegen Russland". Wenn ich einem Land so etwas zutrauen würde, dann wohl am ehesten Russland.

  3. Re: Yahoo schreibt den Hack einem staatlichen Akteur zu..

    Autor: emuuu 04.10.17 - 08:45

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder wird das wieder ein Trollversuch gegen Russland?

    Ich bin jetzt auch kein Fan von einseitigem Bashing irgendeiner Partei. Was ich aber lustig finde: Immer wenn man etwas den Russen zuschieben will ists ein Trollversuch, Propaganda usw.
    Wie schwer ist es denn zu glauben, dass wenn alle westlichen Geheimdienste unsere Daten ausspähen, China und Russland es ebenso machen. Ach nein sorry, die Russen waren ja auch in der Vergangenheit für ihre ethischen Grundsätze und das hohe Maß an Menschenrechten bekannt.

    Was eindeutig gegen NSA spricht: Yahoo ist ein amerikanisches Unternehmen, da würden die USA sich wohl eher nicht die Mühe machen die zu hacken, sondern die klopfen dort lieb an und sagen: "Gib her, sonst Ärger".

  4. Re: Yahoo schreibt den Hack einem staatlichen Akteur zu..

    Autor: lester 04.10.17 - 08:58

    emuuu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach nein sorry, die Russen waren ja auch in der Vergangenheit für ihre ethischen
    > Grundsätze und das hohe Maß an Menschenrechten bekannt.

    Das ist dünnes Eis worauf Du argumentierst ... Guantanamo & Co, nicht UN legitimierte Angriffe auf Staaten ...

  5. Re: Yahoo schreibt den Hack einem staatlichen Akteur zu..

    Autor: Evron 04.10.17 - 09:08

    lester schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > emuuu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ach nein sorry, die Russen waren ja auch in der Vergangenheit für ihre
    > ethischen
    > > Grundsätze und das hohe Maß an Menschenrechten bekannt.
    >
    > Das ist dünnes Eis worauf Du argumentierst ... Guantanamo & Co, nicht UN
    > legitimierte Angriffe auf Staaten ...

    Guantanamo verstösste natürlich nicht gegen Menschenrechte... Sonst hätte man es ja sofort abgeschalten und die USA sanktioniert... Es gab sogar ein Friedensnobelpreis.

  6. Der böse Iwan

    Autor: Yian 04.10.17 - 09:15

    Meine Generation musste mit dem bösen Iwan leben. Nachdem unsere Großväter gerade mit ihrer grausamen Osterweiterung alias 2. Weltkrieg gescheitert waren. Nun sind offenbar genug einfältige Menschen nachgewachsen, denen man dieselbe Klamotte verkaufen kann: der Russe wars … Totalüberwachung und Propaganda existiert nicht, im Westen. Basta.

  7. Re: Yahoo schreibt den Hack einem staatlichen Akteur zu..

    Autor: emuuu 04.10.17 - 09:18

    lester schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist dünnes Eis worauf Du argumentierst ... Guantanamo & Co, nicht UN
    > legitimierte Angriffe auf Staaten ...


    Wtf?

    Also in deiner Welt ist:
    Russen verstoßen gegen Menschenrechte = USA verstoßen nicht gegen Menschenrechte???

    Also wenn dir jemand entgegenbringt, dass die Russen dagegen verstoßen ist tatsächlich deine Strategie dem entgegenzuwerfen, dass die Amis nicht besser sind?!?!
    So what?

    Ich habe mit keiner Silbe angenommen, dass die USA nicht gegen Menschenrechte verstoßen. Das macht mein vorheriges Argument aber nicht weniger valide und ich stehe damit keineswegs auf dünnem Eis.

  8. Re: Yahoo schreibt den Hack einem staatlichen Akteur zu..

    Autor: User_x 04.10.17 - 09:38

    Frage: was ist das interesse des jeweiligen geheimdienstes?

    was hat russland von yahoo? sind dort viele russen registriert? warum hackt die nsa bei mail.ru nicht rum?

    solche informationen oder beweggründe fehlen in den news, somit ist der leser damit konfrontiert sich ein eigenes bild zu schaffen indem er eben nichts in zusammenhang mit den russen finden kann, sehr wohl aber interessen bei den westlichen diensten findet.

  9. Re: Yahoo schreibt den Hack einem staatlichen Akteur zu..

    Autor: nightmar17 04.10.17 - 10:30

    emuuu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nightmar17 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Oder wird das wieder ein Trollversuch gegen Russland?
    >
    > Ich bin jetzt auch kein Fan von einseitigem Bashing irgendeiner Partei. Was
    > ich aber lustig finde: Immer wenn man etwas den Russen zuschieben will ists
    > ein Trollversuch, Propaganda usw.
    > Wie schwer ist es denn zu glauben, dass wenn alle westlichen Geheimdienste
    > unsere Daten ausspähen, China und Russland es ebenso machen. Ach nein
    > sorry, die Russen waren ja auch in der Vergangenheit für ihre ethischen
    > Grundsätze und das hohe Maß an Menschenrechten bekannt.
    >
    > Was eindeutig gegen NSA spricht: Yahoo ist ein amerikanisches Unternehmen,
    > da würden die USA sich wohl eher nicht die Mühe machen die zu hacken,
    > sondern die klopfen dort lieb an und sagen: "Gib her, sonst Ärger".

    Das ist auch ein anderes Thema.
    Die USA hat in letzter Zeit öfter versucht die Russen für irgendetwas verantwortlich zu machen, ohne Beweise zu liefern.
    Behauptungen äußern kann jeder.
    Das würde auch zu dieser meldung passen. Zuerst sagt man, dass es ein Staat war und wartet die Reaktionen ab, dann wirft man Russland in den Raum und wartet wieder die Reaktionen ab.
    Am ende stellt sich jemand hin und sagt: "Wir sind uns sicher, es waren die Russen."
    Beweise werden meist nicht geliefert. Es ist aber mit jedem Land so, die USA sucht sich dann irgendwelche Feinde aus und macht diese Länder schlecht. Bei den kleineren Ländern ist es immer im Krieg geendet. Bei Russland muss man halt vorsichtig sein.

  10. Re: Yahoo schreibt den Hack einem staatlichen Akteur zu..

    Autor: JTR 04.10.17 - 12:47

    Ich würde jetzt auch meinen aus der Billanz heraus muss man die USA als deutlich gefährlicher einstufen als Russland, selbst wenn man die UDSSR dazu rechnet. Ein grösserer Kriegstreiber als die USA hat es schlicht nie gegeben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.10.17 12:48 durch JTR.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Mannheim
  2. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Hamburg
  3. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg
  4. STW Sensor-Technik Wiedemann GmbH, Kaufbeuren

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 47,99€
  2. 12,99€
  3. 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

  1. Telekom Speedport Pro: Neuer Hybrid-Router der Telekom kann Super Vectoring
    Telekom Speedport Pro
    Neuer Hybrid-Router der Telekom kann Super Vectoring

    Der Telekom Speedport Pro ist noch gar nicht auf dem Markt, gewinnt aber schon einen Designpreis. Einige Details zu den Funktionen lassen sich auch bereits finden.

  2. VVO: Sächsische Park-and-Ride-Parkplätze bekommen Sensoren
    VVO
    Sächsische Park-and-Ride-Parkplätze bekommen Sensoren

    Autofahrer sollen im Dresdner Umland künftig besser einen Platz zum Parken finden: Der regionale Verkehrsverbund VVO will Parkplätze mit Sensoren ausstatten. Fahrer können in einer App sehen, an welcher Park-and-Ride-Station ein Platz für das eigene Auto frei ist.

  3. Raumfahrt: @astrolalex musiziert mit Kraftwerk
    Raumfahrt
    @astrolalex musiziert mit Kraftwerk

    Die Besucher des Kraftwerk-Konzerts auf dem Stuttgarter Schlossplatz haben nicht schlecht gestaunt über einen Gastmusiker, den die Band eingeladen hatte: den Astronauten Alexander Gerst, live zugeschaltet von der ISS.


  1. 16:00

  2. 14:45

  3. 13:26

  4. 11:28

  5. 13:24

  6. 12:44

  7. 11:42

  8. 09:48