Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zeitschriftenverleger: Adblock…

Golem pur - ohne Werbung

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Golem pur - ohne Werbung

    Autor: chainboy 02.01.16 - 13:03

    also entweder

    a) ich registriere mich bei Golem und gebe meine persoehnlichen Daten ab und zahle auch noch Geld.

    oder

    b) ich bleibe anonym, zahle rein gar nichts und surfe sicherer mit einen Adblocker, der auch noch fuer alle anderen Seiten funktioniert!!!

    An alle die "b)" fuer gut empfinden. PM an mich, dann kriegt ihr meine Kontonummer, damit ihr mich mit Geld ueberfluten koennt.


    hmm, "a)" muss ich dann fuer alle Seiten machen und ueberall Geld ausgeben und mich registrieren.

    "b)" ist kostenlos und ich sehe keine Nachteile, sondern eher im Gegenteil NUR Vorteile.


    Also Leute, denkt mal bitte etwas nach. Ein wenig gesunder Menschenverstand. Wer nicht selber drauf kommt kann gerne fuer Luft zahlen oder dafuer dass er nachts Traeumen darf.


    Also bitte mal das Hirn anschalten!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 02.01.16 13:05 durch chainboy.

  2. Re: Golem pur - ohne Werbung

    Autor: jackblack 02.01.16 - 13:34

    chainboy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "b)" ist kostenlos und ich sehe keine Nachteile, sondern eher im Gegenteil
    > NUR Vorteile.

    > Also Leute, denkt mal bitte etwas nach. Ein wenig gesunder
    > Menschenverstand. Wer nicht selber drauf kommt kann gerne fuer Luft zahlen
    > oder dafuer dass er nachts Traeumen darf.

    Gesunder Menschenverstand, so so...
    Und wer liefert dann noch echten Journalismus, wenn Journalisten nicht mehr bezahlt werden? Ich möchte gerne weiter echte Fachmagazine lesen und keine Click-Bait-Artikel der Hartz4-Hobby-Blogger-Community.

  3. Re: Golem pur - ohne Werbung

    Autor: chainboy 02.01.16 - 13:43

    Ich glaub du hast das urspruengliche Prinzip "Internet" nicht ganz verstanden.

    Deine Fachartikel findest du auf guten blogs oder in echten Zeitschriften/Magazinen.
    Dazu brauchst du dich aber nicht von der Werbeindustrie zu prostituieren.

    Ich kann dir nur einschlaegige Buecher oder Filme ueber Werbung empfehlen und evtl. auch etwas Lektuere ueber das Internet und wofuer das eigentlich ist. ;-)

    Guter Journalismus liesst sich auch besser, wenn man nicht von blinkenden Werbebannern abgelenkt wird. Man will ja auch dann dem Artikel seine volle aufmerksamkeit schenken und nicht unterbewusst von Marken zugebombt werden.

    Sorry, aber hier ist etwas Nachhilfe erforderlich.

  4. Re: Golem pur - ohne Werbung

    Autor: chainboy 02.01.16 - 14:00

    jackblack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gesunder Menschenverstand, so so...

    Ich kann mir den Kram ja auch ohne Werbung via RSS Reader durchlesen. Warum sollte ich das im Browser (nur ein anderes Programm [fuer dich "App"]) nicht auch werbefrei anschauen?

    Browser mit Adblock: Free, keine Werbung, kein Tracking
    RSS Reader: Free, keine Werbung, kein Tracking

    Ohne ADB: Free, Werbung, Tracking, Spyware, Malware, laengere Ladezeiten, Aufmerksamkeit wird durch Werbung abgelenkt.

    Mit Abo: Kostet Geld und du muesstest das fuer so ziemlich jede Seite machen.


    Und jetzt ueberleg noch mal mit deinem "Gesunden Menschenverstand"

  5. Re: Golem pur - ohne Werbung

    Autor: teenriot* 02.01.16 - 14:02

    chainboy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaub du hast das urspruengliche Prinzip "Internet" nicht ganz
    > verstanden.

    Ich glaube du hast das Prinzip Realität nicht ganz verstanden.

    > Deine Fachartikel findest du auf guten blogs oder in echten
    > Zeitschriften/Magazinen.

    Und die Autoren leben von Luft und Liebe oder sind das doch nur Hobby-Schreiber?

    > Dazu brauchst du dich aber nicht von der Werbeindustrie zu prostituieren.

    Ja, alle doof. Du hast als einziger verstanden wie man guten Inhalt produziert und dieen vergütet bekommt.

    > Ich kann dir nur einschlaegige Buecher oder Filme ueber Werbung empfehlen
    > und evtl. auch etwas Lektuere ueber das Internet und wofuer das eigentlich
    > ist. ;-)

    Das Internet ist eine technische Infrastruktur und keine gesellschaftliches Experiment das Kommunismus derart interpretiert das die einen ein Recht darauf haben alles zu beziehen während die andere zu liefern haben.

    > Guter Journalismus liesst sich auch besser, wenn man nicht von blinkenden
    > Werbebannern abgelenkt wird. Man will ja auch dann dem Artikel seine volle
    > aufmerksamkeit schenken und nicht unterbewusst von Marken zugebombt
    > werden.

    Dann bezahle. Das Inhalts - Perpetuum Mobile das du als selbstverständlich einforderst gibt es nicht.

    > Sorry, aber hier ist etwas Nachhilfe erforderlich.

    Glaube ich auch. Wie wär's wenn du einfach guten Journalismus für lau machst und diesen kostenlos anbietest?

    Wie wissen jetzt was du alles nicht willst. Nur konkrete Vorschläge wie das funktionieren soll hast du keine gebracht.

    Ich will nicht mehr arbeiten und weiter mein Geld beziehen. Ich will mich nicht mehr gegenüber einem Arbeitgeber "prostituieren". Ich will ich will ich will, auf den Boden werfend kreischend.

  6. Re: Golem pur - ohne Werbung

    Autor: teenriot* 02.01.16 - 14:06

    chainboy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jackblack schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gesunder Menschenverstand, so so...
    >
    > Ich kann mir den Kram ja auch ohne Werbung via RSS Reader durchlesen. Warum
    > sollte ich das im Browser (nur ein anderes Programm ) nicht auch werbefrei
    > anschauen?

    Weil das der Anbieter entscheidet. Warum soll ich nicht Produkte im Supermarkt klauen, von denen ich eine Probepackung erhalten habe?

    > Mit Abo: Kostet Geld und du muesstest das fuer so ziemlich jede Seite
    > machen.

    Korrekt. Und genau so ein Internet strebt ihr mit euren Adblockern an. Ich schafft aktiv Paywalls. Ihr verteidigt nicht ein freien Internet im Sinne der Erfinder, wie ihr heuchelnd vorgebt. Ihr schafft es ab.

    > Und jetzt ueberleg noch mal mit deinem "Gesunden Menschenverstand"

    Dito.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.01.16 14:07 durch teenriot*.

  7. Re: Golem pur - ohne Werbung

    Autor: chainboy 02.01.16 - 14:12

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > chainboy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich glaub du hast das urspruengliche Prinzip "Internet" nicht ganz
    > > verstanden.
    >
    > Ich glaube du hast das Prinzip Realität nicht ganz verstanden.
    >
    > > Deine Fachartikel findest du auf guten blogs oder in echten
    > > Zeitschriften/Magazinen.
    >
    > Und die Autoren leben von Luft und Liebe oder sind das doch nur
    > Hobby-Schreiber?
    Nein, Zeitschriften sind kaeuflich erwerblich worueber sich die Autoren auch finanzieren.
    Zudem sind Hobby-schreiber nicht weniger schlecht oder gut. Da wuerd ich mal das Schubladendenken ablegen. Es gibt durchaus viele sehr gute Hobbyschreiber. Eben genau darum weil das deren Hobby ist und die das nicht beruflich machen muessen.

    > > Dazu brauchst du dich aber nicht von der Werbeindustrie zu
    > prostituieren.
    >
    > Ja, alle doof. Du hast als einziger verstanden wie man guten Inhalt
    > produziert und dieen vergütet bekommt.
    Aehm, Nein. Bitte aufmerksamer lesen... oder hat dich die Werbung abgelenkt? xD

    > > Ich kann dir nur einschlaegige Buecher oder Filme ueber Werbung
    > empfehlen
    > > und evtl. auch etwas Lektuere ueber das Internet und wofuer das
    > eigentlich
    > > ist. ;-)
    >
    > Das Internet ist eine technische Infrastruktur und keine gesellschaftliches
    > Experiment das Kommunismus derart interpretiert das die einen ein Recht
    > darauf haben alles zu beziehen während die andere zu liefern haben.
    Es gibt doch aber nun mal einfach alles. Und sogar auch for free. Und genau dafuer ist es auch.

    > > Guter Journalismus liesst sich auch besser, wenn man nicht von
    > blinkenden
    > > Werbebannern abgelenkt wird. Man will ja auch dann dem Artikel seine
    > volle
    > > aufmerksamkeit schenken und nicht unterbewusst von Marken zugebombt
    > > werden.
    >
    > Dann bezahle. Das Inhalts - Perpetuum Mobile das du als selbstverständlich
    > einforderst gibt es nicht.
    Doch, es gibt es nunmal. Einfach mal die Augen auf machen. Man muss sich nicht den ganzen Tag Werbung reinziehen und dabei verbloeden (nicht auf dich bezogen - generell gemeint)

    > > Sorry, aber hier ist etwas Nachhilfe erforderlich.
    >
    > Glaube ich auch. Wie wär's wenn du einfach guten Journalismus für lau
    > machst und diesen kostenlos anbietest?
    Wer sagt denn dass das nicht schon der Fall sein koennte. Unabhaengig davon zwingt mich aber auch keiner das zu machen. Genausowenig zwingt dich irgendjemand Werbung zu konsumieren. Wenn das deine Entscheidung ist, dann mach das ruhig.

    > Wie wissen jetzt was du alles nicht willst. Nur konkrete Vorschläge wie das
    > funktionieren soll hast du keine gebracht.
    Korrekt, es funktioniert nunmal nicht, weil es dafuer nicht ausgelegt ist. Es gibt dafuer keine Loesung.

    > Ich will nicht mehr arbeiten und weiter mein Geld beziehen. Ich will mich
    > nicht mehr gegenüber einem Arbeitgeber "prostituieren". Ich will ich will
    > ich will, auf den Boden werfend kreischend.
    Du musst dich als allererstes mal beruhigen :-)

  8. Re: Golem pur - ohne Werbung

    Autor: teenriot* 02.01.16 - 14:17

    chainboy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt doch aber nun mal einfach alles. Und sogar auch for free. Und genau
    > dafuer ist es auch.

    Nein gibt es nicht. Das ist deine Traumwelt. Und die Krönung ist das du von anderen VERLANGST das diese dir deine Traumwelt liefern. Es gibt nicht alles for free. Das ein Angebot frei zugänglich ist, bedeutet nicht das dieses "for free" ist.

    Das man darüber überhaupt diskutiere muss. Ich denke fast jeder Grundschüler hat das Prinzip von Arbeit, Produktion und Bezahlung verstanden.

    Und damit bin ich dann raus für heute. Es ist alles gesagt.

  9. Re: Golem pur - ohne Werbung

    Autor: chainboy 02.01.16 - 14:17

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > chainboy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > jackblack schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Gesunder Menschenverstand, so so...
    > >
    > > Ich kann mir den Kram ja auch ohne Werbung via RSS Reader durchlesen.
    > Warum
    > > sollte ich das im Browser (nur ein anderes Programm ) nicht auch
    > werbefrei
    > > anschauen?
    >
    > Weil das der Anbieter entscheidet. Warum soll ich nicht Produkte im
    > Supermarkt klauen, von denen ich eine Probepackung erhalten habe?
    Was auf meinen Screen angezeigt werden soll entscheide immer noch ich selbst. Ich stelle ja auch meine Schriftgroesse selbst ein. Genauso entscheide ich, ob ich Werbung sehen will oder nicht.
    Das kannst du auch, wir haben alle einen "freien Willen".

    >
    > > Mit Abo: Kostet Geld und du muesstest das fuer so ziemlich jede Seite
    > > machen.
    >
    > Korrekt. Und genau so ein Internet strebt ihr mit euren Adblockern an. Ich
    > schafft aktiv Paywalls. Ihr verteidigt nicht ein freien Internet im Sinne
    > der Erfinder, wie ihr heuchelnd vorgebt. Ihr schafft es ab.

    Nur als Beispiel:
    "Virenverseuchte Werbung auf Yahoo-Webseiten"
    http://comgeek.de/virenverseuchte-werbung-auf-yahoo-webseiten/

    Es ist keine Heuchelei, es ist in erster Linie Selbstschutz meines Computers, meiner Bandbreite und meines Unterbewusstseins.

    > > Und jetzt ueberleg noch mal mit deinem "Gesunden Menschenverstand"
    >
    > Dito.
    Bitte bitte nochmal ueberlegen.

  10. Re: Golem pur - ohne Werbung

    Autor: chainboy 02.01.16 - 14:20

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > chainboy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es gibt doch aber nun mal einfach alles. Und sogar auch for free. Und
    > genau
    > > dafuer ist es auch.
    >
    > Nein gibt es nicht. Das ist deine Traumwelt. Und die Krönung ist das du von
    > anderen VERLANGST das diese dir deine Traumwelt liefern. Es gibt nicht
    > alles for free. Das ein Angebot frei zugänglich ist, bedeutet nicht das
    > dieses "for free" ist.
    Wo ist denn der Unterschiend von "frei zugaenglich" und "for free"?

  11. Re: Golem pur - ohne Werbung

    Autor: teenriot* 02.01.16 - 14:22

    chainboy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Nur als Beispiel:
    > "Virenverseuchte Werbung auf Yahoo-Webseiten"
    > comgeek.de

    Immer die gleichen alten FALSCHEN geheuchelten Argumente. Verseuchte Werbung kann man übrigens auch über die Wegelagerer-Whitelists von ABP kriegen. Aber davon ab ist Schadsoftware nicht auf Werbung beschränkt. Wer Sicherheit will geht grundsätzlich vor. Nur wer keine Werbung will, beschränkt sich auf Werbung.

  12. Re: Golem pur - ohne Werbung

    Autor: chainboy 02.01.16 - 14:27

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > chainboy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Nur als Beispiel:
    > > "Virenverseuchte Werbung auf Yahoo-Webseiten"
    > > comgeek.de
    >
    > Nur wer keine Werbung will,
    > beschränkt sich auf Werbung.
    Aehmm, nein, ich schuetze mich zusaetzlich auch vor Schadcode

  13. Re: Golem pur - ohne Werbung

    Autor: SelfEsteem 02.01.16 - 14:27

    jackblack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wer liefert dann noch echten Journalismus, wenn Journalisten nicht mehr
    > bezahlt werden?
    Fuer "echten" Allerweltsjournalismus bezahlen wir alle eigentlich GEZ.

    > Ich möchte gerne weiter echte Fachmagazine lesen und keine
    > Click-Bait-Artikel der Hartz4-Hobby-Blogger-Community.
    Dass es miserable Blogs gibt, die selbst die Bildzeitung noch unterbieten, steht ausser Frage, aber wie kommt man zu der schwachsinnigen Annahme, das waere schon alles?
    Gerade im IT-Bereich bloggen viele Leute entweder ueber ihre Arbeit oder sogar als Teil ihrer Arbeit. Die sind dann die Art von "Blogger", die sich Newsmagazine garnicht leisten koennten und qualitativ weit ueber Newszeitschriften stehen.

  14. Re: Golem pur - ohne Werbung

    Autor: Roudrigez Merguez 02.01.16 - 14:36

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Immer die gleichen alten FALSCHEN geheuchelten Argumente. Verseuchte
    > Werbung kann man übrigens auch über die Wegelagerer-Whitelists von ABP
    > kriegen. Aber davon ab ist Schadsoftware nicht auf Werbung beschränkt.

    Aber man verkleinert die Angriffsfläche erheblich. Nicht zu vergessen, wie viel Aufwand man treiben muss, um nicht getrackt zu werden; es ist quasi unmöglich, Werbung zuzulassen ohne verfolgt zu werden.

    Ich blockiere Werbung in erster Linie, weil sie mich generell ankotzt. Wenn dadurch Seiten sterben, hat wohl ihr Geschäftsmodell nicht funktioniert. Ich bezahle viel lieber Geld für Medien, als mich manipulieren und verfolgen zu lassen. Also her mit den Paywalls! Genauso wie ÖR-Rundfunk verschlüsselt gehört, damit nur die zahlen müssen, die auch wirklich wollen.

  15. Re: Golem pur - ohne Werbung

    Autor: jackblack 02.01.16 - 15:53

    SelfEsteem schrieb:
    > Fuer "echten" Allerweltsjournalismus bezahlen wir alle eigentlich GEZ.

    Die staatlichen Medien sind für mich persönlich nicht mehr glaubwürdig und damit irrelevant. Tagesschau & Co sind imho nur noch "Alte-Leute-Fernsehen", um eine bestimmte Mainstream-Meinung im Volk zu etablieren (erfolgreich wie man sieht).

    SelfEsteem schrieb:
    > Gerade im IT-Bereich bloggen viele Leute entweder ueber ihre Arbeit oder
    > sogar als Teil ihrer Arbeit. Die sind dann die Art von "Blogger", die sich
    > Newsmagazine garnicht leisten koennten und qualitativ weit ueber
    > Newszeitschriften stehen.

    Da geb ich dir natürlich vollkommen recht. Ich wollte mit meiner Aussage bewusst provozieren, um "echte Journalisten" nicht mit der Masse an Hobby-Bloggern in einen Topf zu werfen. Sorry, das habe ich wohl etwas zu harsch formuliert.

    @chainboy
    Respekt! Es hat doch ne Weile gedauert dich als Troll zu erkennen.
    Hoffe du hattest wenigstens deinen Spass.

  16. Re: Golem pur - ohne Werbung

    Autor: SelfEsteem 02.01.16 - 16:08

    jackblack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die staatlichen Medien sind für mich persönlich nicht mehr glaubwürdig und
    > damit irrelevant. Tagesschau & Co sind imho nur noch
    > "Alte-Leute-Fernsehen", um eine bestimmte Mainstream-Meinung im Volk zu
    > etablieren (erfolgreich wie man sieht).

    Ich gebe dir grundsaetzlich recht und sehe das Gebaren rund um die OeR auch als ziemlich widerlich an, aber es aendert nichts daran, dass wir dieses Geld bezahlen und dieses Geld auch einen Zweck hat - der eben nicht erfuellt wird.
    Ich finde es schlicht schizophren zu argumentieren, dass Journalisten nicht bezahlt werden koennen, wenn das gerade fuer diese bestimmte Geld sehr wohl da ist, jedoch fuer den ueblichen OeR-Bullshit verpulvert wird.

    Man lasse sich z.B. mal auf der Zunge zergehen, dass deutsche Radios ausschliesslich Gema-Musik, die teuer "eingekauft" wird, in einer Dauerschleife spielen, waehrend freie Musik keinerlei Erwaehnung findet.
    Auf diese Weise braucht man sich nicht darueber zu wundern, wenn kein Geld fuer gute Journalisten uebrig bleibt, aber so will es die Gesellschaft.

  17. Re: Golem pur - ohne Werbung

    Autor: SelfEsteem 02.01.16 - 16:34

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer Sicherheit will geht grundsätzlich vor.

    Ich wuerde ja gern mal wissen, was "grundsaetzlich" denn so alles ist - also ... so mit Details und so ...

    Da hatte ich altes Dummerchen es doch tatsaechlich noch so in Erinnerung, dass Vermeidung von Einfallsvektoren einer der Grundsaetze der IT-Security darstellt - ganz im Gegensatz zu magischen Allroundloesungen, die den Rechner auf magische Weise sauber halten. Huch ... wie peinlich ...

  18. Re: Golem pur - ohne Werbung

    Autor: chainboy 02.01.16 - 17:28

    jackblack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @chainboy
    > Respekt! Es hat doch ne Weile gedauert dich als Troll zu erkennen.
    > Hoffe du hattest wenigstens deinen Spass.

    Naja eigentlich nicht.
    Ich wollte nur mal die ganzen Werbungsverfechter aufschrecken, damit wenigstens Einer von denen rafft, dass ohne Adblocker der User an sich nur Nachteile hat und das streckt sich nunmal von Security bis hin zu Performance Einbussen.

    Aber schoen wie hier einige das Werbeimperium versuchen zu verteidigen und dabei gar nicht merken wie unklug das ist.
    Hatte ja echt gehofft, dass einer noch mit dem "Aber die Kinder..." Argument kommen wuerde. Naja, dann ballert mal eure Leitung mit intellektuellem auf RTL niveau-igem Werbemuell zu.

  19. Re: Golem pur - ohne Werbung

    Autor: Koto 02.01.16 - 17:34

    jackblack schrieb:
    > Und wer liefert dann noch echten Journalismus, wenn Journalisten nicht mehr
    > bezahlt werden? Ich möchte gerne weiter echte Fachmagazine lesen und keine
    > Click-Bait-Artikel der Hartz4-Hobby-Blogger-Community.

    echten Journalismus bei Golem? Der war Gut Du solltes Comedy machen.

    Ehrlich wenn man echten Journalismus als Maßstab nimmt ist das Internet fast leer. Genau das ist es doch. Die Schiere masse macht das Angebot beliebig.

    Au0erdem ziehen die Argumente nicht. Der Nutzer hat die Nase von der Masse an Werbung voll. Nun kommt man damit man soll sie ertragen um vielfals zu haben. Wobei Vielfalt wieder mehr Werbung heißt weil ja alle Finanziert werden wollen. Wobei ist es wirklich Vielfalt? Wie viele Dubletten gibt es denn?

    Der Punkt ist die Werbung ist nicht zu ertragen und bezahlen kann es einfach keiner.
    Heißt aussterben. Ja das will keiner Wahrhaben aber es wird eine Bereinigung kommen.
    Vor allem bei den Kommerziellen Anbietern wird es einen Kahlschlag geben.

    Vielfalt bilden nämlich nicht die kommerziellen großen sondern vielen kleinen. Die auch nicht so viel Werbung brauchen weil Sie eben nicht die kosten haben und das ganze als Haupt Geschäfsmodell aufziehen.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 02.01.16 17:44 durch Koto.

  20. Re: Golem pur - ohne Werbung

    Autor: dEEkAy 02.01.16 - 18:21

    jackblack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > chainboy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "b)" ist kostenlos und ich sehe keine Nachteile, sondern eher im
    > Gegenteil
    > > NUR Vorteile.
    >
    > > Also Leute, denkt mal bitte etwas nach. Ein wenig gesunder
    > > Menschenverstand. Wer nicht selber drauf kommt kann gerne fuer Luft
    > zahlen
    > > oder dafuer dass er nachts Traeumen darf.
    >
    > Gesunder Menschenverstand, so so...
    > Und wer liefert dann noch echten Journalismus, wenn Journalisten nicht mehr
    > bezahlt werden? Ich möchte gerne weiter echte Fachmagazine lesen und keine
    > Click-Bait-Artikel der Hartz4-Hobby-Blogger-Community.


    Dann zahl doch für deine Fachmagazine. Hindert dich ja keiner dran. 0815 Tech-News kann ich überall lesen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim, München
  2. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. BWI GmbH, München, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

  1. 50 Jahre Mondlandung: Die Krise der Raumfahrtbehörden
    50 Jahre Mondlandung
    Die Krise der Raumfahrtbehörden

    Schon die Wiederholung der Mondlandung wirkt 50 Jahre später fast utopisch. Gerade bei der Nasa findet immer weniger Raumfahrt statt. Das liegt am Geld - aber nicht daran, dass die Raumfahrt nicht genug davon hat.

  2. Tiangong-2: Absturz der chinesischen Raumstation steht bevor
    Tiangong-2
    Absturz der chinesischen Raumstation steht bevor

    Die Mission sollte zwei Jahre dauern, am Ende waren es über 1.000 Tage: Die chinesische Raumstation Tiangong-2 wird am Ende ihrer Mission abgesenkt und soll in der Erdatmosphäre verglühen.

  3. Breitbandausbau: Gemeinden können Fördergelder in Millionenhöhe nicht nutzen
    Breitbandausbau
    Gemeinden können Fördergelder in Millionenhöhe nicht nutzen

    Nicht nur Bürokratie und hohe Baukosten behindern das 50-MBit/s-Förderprogramm der Bundesregierung, sondern auch ein nicht durchdachtes Regelwerk: Mitten in der Planungsphase scheitern viele Breitband-Förderprogramme.


  1. 12:01

  2. 11:33

  3. 10:46

  4. 10:27

  5. 10:15

  6. 09:55

  7. 09:13

  8. 09:00