Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zero-Day-Exploit: Gezielte Angriffe…

gestern xp-pc gescannt ..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. gestern xp-pc gescannt ..

    Autor: smeexs 28.04.14 - 08:51

    ein 15 jahre alter xp pc mit office xp (was seit 2011 keine sicherheitsupdates mehr erhält) und als browser IE6 . virenschutz war eine vollversion von kaspersky (12euro/jahr),
    gescannt hab ich den pc mit einer live-cd (bitdefender rescue cd).

    gefunden hab ich gerade einmal 2 viren/würmer mittlerer gefährdungsstufe

    ich war fast enttäuscht , da finde ich ja auf einem windows 7 pc normal mehr viren

  2. Re: gestern xp-pc gescannt ..

    Autor: gaym0r 28.04.14 - 09:24

    Was haben Viren mit Sicherheitslücken zu tun?

  3. Re: gestern xp-pc gescannt ..

    Autor: Nolan ra Sinjaria 28.04.14 - 09:28

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was haben Viren mit Sicherheitslücken zu tun?

    der handelsübliche DAU denkt, dass die automatisch zu tausenden durch jede Sicherheitslücke auf den PC strömen...

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  4. Re: gestern xp-pc gescannt ..

    Autor: 0xDEADC0DE 28.04.14 - 10:07

    smeexs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich war fast enttäuscht , da finde ich ja auf einem windows 7 pc normal
    > mehr viren

    Dann solltest du deinen "Benutzern" beibringen, wie man im Internet unterwegs ist, ohne sich Schädlinge einzufangen.

  5. Re: gestern xp-pc gescannt ..

    Autor: 0xDEADC0DE 28.04.14 - 10:07

    Nolan ra Sinjaria schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der handelsübliche DAU denkt, dass die automatisch zu tausenden durch jede
    > Sicherheitslücke auf den PC strömen...

    Einer reicht schon... das scheint ihr "IT-Profis" aber nicht zu wissen.

  6. Re: gestern xp-pc gescannt ..

    Autor: violator 28.04.14 - 10:13

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann solltest du deinen "Benutzern" beibringen, wie man im Internet
    > unterwegs ist, ohne sich Schädlinge einzufangen.

    Wie macht man das denn?
    Ich erinnere mich noch an den Trojaner 2003 oder so, der konnte den PC infizieren, bloß weil man mit dem Internet verbunden war. Ohne dass man nen Browser starten musste. Einen Tag vorher haben viele auch noch gedacht, dass brain.exe usw. ja voll ausreicht.

  7. Re: gestern xp-pc gescannt ..

    Autor: 0xDEADC0DE 28.04.14 - 10:45

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie macht man das denn?
    > Ich erinnere mich noch an den Trojaner 2003 oder so, der konnte den PC
    > infizieren, bloß weil man mit dem Internet verbunden war. Ohne dass man nen
    > Browser starten musste. Einen Tag vorher haben viele auch noch gedacht,
    > dass brain.exe usw. ja voll ausreicht.

    Das ist richtig, aber so was ist momentan durch moderne Router mit integrierter Firewall technisch kaum noch möglich. Aktuell ist es vor allem wichtig, Virenscanner und Software auf Stand (nicht nur OS, auch installierte wie Adobe Reader, Flashplayer, etz) zu halten und nur auf Links zu klicken von denen man weiß, dass sie vertrauensvoll sind (für viele nach wie vor DAS große Problem). Browser mit NoScript & Co. wären perfekt, aber für viele ein großes Hindernis, wie auch Softwarefirewalls die nicht alles gleich raus und rein lassen.

  8. Re: gestern xp-pc gescannt ..

    Autor: smeexs 28.04.14 - 12:59

    0xDEADC0DE schrieb:

    Aktuell ist es vor allem
    > wichtig, Virenscanner und Software auf Stand (nicht nur OS, auch
    > installierte wie Adobe Reader, Flashplayer, etz) zu halten

    was gerade bei windows nicht besonders gut gelöst ist , ich hab noch keinen windows pc gesehen wo wirklich alles aktuell war zudem glauben viele dass die updates automatisch gehen wenn sie "auto-update" lesen oder auswähen (bei java oft der fall)


    > und nur auf Links zu klicken von denen man weiß, dass sie vertrauensvoll sind (für
    > viele nach wie vor DAS große Problem).

    richtig aber erklär mal einen anfänger welche meldungen er ernst nehmen soll oder muss und welche er ignorieren kann. abgesehen davon bin ich der meinung dass man das von einem user nicht erwarten kann viel eher sollte man das von einem OS erwarten.

    >Browser mit NoScript & Co. wären
    > perfekt, aber für viele ein großes Hindernis

    jo nur dann funktioniert nichts mehr , ich musste erst vor wenigen tagen das Oracle Java unter Linux installieren weil eine einzige vielgenutzte seite (ticket-service) zwingend das oracle java vorschreibt obwohl es dafür keine technische begründung gibt.

  9. Re: gestern xp-pc gescannt ..

    Autor: Hotohori 28.04.14 - 13:37

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 0xDEADC0DE schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dann solltest du deinen "Benutzern" beibringen, wie man im Internet
    > > unterwegs ist, ohne sich Schädlinge einzufangen.
    >
    > Wie macht man das denn?
    > Ich erinnere mich noch an den Trojaner 2003 oder so, der konnte den PC
    > infizieren, bloß weil man mit dem Internet verbunden war. Ohne dass man nen
    > Browser starten musste. Einen Tag vorher haben viele auch noch gedacht,
    > dass brain.exe usw. ja voll ausreicht.

    Ohja, da erinnere ich mich auch noch gut daran... damals XP platt gemacht, neu installiert und zack war die Installation bereits wieder Viren verseucht. Da hieß es dann erst mal offline alle XP Patches aufspielen und dann konnte man sich erst wieder online wagen.

  10. Re: gestern xp-pc gescannt ..

    Autor: 0xDEADC0DE 28.04.14 - 15:21

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ohja, da erinnere ich mich auch noch gut daran... damals XP platt gemacht,
    > neu installiert und zack war die Installation bereits wieder Viren
    > verseucht. Da hieß es dann erst mal offline alle XP Patches aufspielen und
    > dann konnte man sich erst wieder online wagen.

    Hat der "Virus" nicht einfach nur nen Neustart gemacht, da er selbst buggy war? Oder war das nur unter Win2k so?

  11. Re: gestern xp-pc gescannt ..

    Autor: smeexs 28.04.14 - 15:58

    meinst ihr das mit

    "Ihr pc wird in 60 sekunden herunter gefahren .."
    59
    58
    .
    .
    1
    REBOOT

    dann konnte man zweimal wo klicken und wieder ..

    "Ihr pc wird in 60 sekunden herunter gefahren .."
    59
    58
    .

    ja das war lustig =)

  12. Re: gestern xp-pc gescannt ..

    Autor: ello 28.04.14 - 16:21

    jupp, SASSER hieß das Ding. Seit dem habe ich XP nur noch mit gezogenem Netzwerkkabel installiert, weil er sich während dem installieren des OS schon eingenistet hat.

  13. Re: gestern xp-pc gescannt ..

    Autor: Nolan ra Sinjaria 29.04.14 - 12:51

    ist mir bewusst und hat mit meiner Aussage rein gar nichts zu tun und auch nicht damit worauf gaym0r hinauswollte

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  14. Re: gestern xp-pc gescannt ..

    Autor: Nolan ra Sinjaria 29.04.14 - 12:54

    wobei man den neustart glaub per kommandozeilenbefehl abbechen konnte

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  2. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen
  3. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen im Schwarzwald
  4. Technische Universität München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  2. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  3. 116,05€ (Bestpreis!)
  4. 849€ (Vergleichspreis über 1.000€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
    Erdbeobachtung
    Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

    Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
    2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
    3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

    1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
      Disney
      4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

      Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

    2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
      Kickstarter
      Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

      Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

    3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
      Taleworlds
      Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

      Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


    1. 13:13

    2. 12:34

    3. 11:35

    4. 10:51

    5. 10:27

    6. 18:00

    7. 18:00

    8. 17:41