Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zertifizierungsstelle: Wosign stellt…

Sprachbarrieren sollte es bei einem Unternehmen nicht geben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sprachbarrieren sollte es bei einem Unternehmen nicht geben

    Autor: Schattenwerk 31.08.16 - 16:52

    Dafür gibt es professionelle Übersetzer die problemlos eine in englisch gehaltene Vorlage in die gewünschte Zielsprache übersetzen können.

    Es hatte einfach bei Wosign nie jmd. die Notwendigkeit gesehen das Dokument wirklich verstehen zu wollen.

  2. Re: Sprachbarrieren sollte es bei einem Unternehmen nicht geben

    Autor: Ingwar 31.08.16 - 17:26

    Das ist jetzt einfach mal pauschal eine Behauptung. Ich denke dass sie selbst sehr wohl bemüht sind die Vorlagen einzuhalten - vor allem solange es nur ein Intermediäre Zertifikat ist

  3. Re: Sprachbarrieren sollte es bei einem Unternehmen nicht geben

    Autor: Moe479 31.08.16 - 19:50

    bemühen reicht leider nicht und halbdaneben ist trotzdem vorbei!

    das ganze geschäft basiert auf vertrauen auf korrekte ausführung, und wenn eine einfache kontrolle eklatante mägel am versprochenem offenbart zerstört das nuneinmal das vertrauen, das geht an die basis des geschäftes!

    oder was sagst du denn wenn der handwerker dir die rechnung stellt für sein bemühen, aber alles krumm, schief bzw. anders als beauftragt geraten ist?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 31.08.16 19:56 durch Moe479.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. signTEK GmbH & Co. KG, Mannheim
  3. Cosmo Consult AG, Bremen
  4. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. WD 8 TB externe Festplatte USB 3.0 149,99€)
  2. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs
Display-Technik
So funktionieren Micro-LEDs

Nach Flüssigkristallanzeigen (LCD) mit Hintergrundbeleuchtung und OLED-Bildschirmen sind Micro-LEDs der nächste Schritt: Apple arbeitet daran für Smartwatches und Samsung hat bereits einen Fernseher vorgestellt. Die Technik hat viele Vorteile, ist aber aufwendig in der Fertigung.
Von Mike Wobker

  1. AU Optronics Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

Fido-Sticks im Test: Endlich schlechte Passwörter
Fido-Sticks im Test
Endlich schlechte Passwörter

Sicher mit nur einer PIN oder einem schlechten Passwort: Fido-Sticks sollen auf Tastendruck Zwei-Faktor-Authentifizierung oder passwortloses Anmelden ermöglichen. Golem.de hat getestet, ob sie halten, was sie versprechen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. E-Mail-Marketing Datenbank mit 800 Millionen E-Mail-Adressen online
  2. Webauthn Standard für passwortloses Anmelden verabschiedet
  3. Studie Passwortmanager hinterlassen Passwörter im Arbeitsspeicher

  1. Android 9: Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
    Android 9
    Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T

    Nachdem Oneplus die aktuelle Android-Version 9 alias Pie bereits auf das Oneplus 5, 5T und 6 gebracht hat, wendet sich der Hersteller seinen älteren Modellen zu: Für das Oneplus 3 und 3T ist eine geschlossene Betaversion angekündigt worden, für die sich Nutzer bewerben können.

  2. Matisse: Erste Hauptplatinen unterstützen AMDs Ryzen 3000
    Matisse
    Erste Hauptplatinen unterstützen AMDs Ryzen 3000

    Diverse Hersteller haben damit begonnen, für ihre Mainboards neue Firmware bereitzustellen, die mit AMDs kommenden Matisse-CPUs alias Ryzen 3000 umgehen kann. Offiziell sollen die Prozessoren zur Jahresmitte 2019 veröffentlicht werden.

  3. Westwood Studios: Command & Conquer hat die GDC 2019 gerockt
    Westwood Studios
    Command & Conquer hat die GDC 2019 gerockt

    GDC 2019 Erst die Gitarrenriffs aus dem Soundtrack, dann Erinnerungen an die Entwicklung von Command & Conquer: Ein Teil des alten Teams hat von der Entstehung des Echtzeit-Strategiespiels erzählt - nicht ohne dabei etwas gegen Executive Producer Brett Sperry zu sticheln.


  1. 10:26

  2. 09:35

  3. 09:18

  4. 09:15

  5. 08:43

  6. 07:49

  7. 07:29

  8. 22:16