1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zwangsrouter-Schwachstellen…

Das Standard-Passwort

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Standard-Passwort

    Autor: M.P. 15.01.16 - 13:28

    jedes Gerätes, was mir ins Haus kommt, ist das Erste, was geändert wird...

    Auch wenn da nichts bekannt ist über solche Sicherheitslücken, wie im Artikel genannt...

    Danach kann man nur hoffen, daß es keinen undokumentierten "Wartungszugang" gibt, dessen Passwort man nicht ändern kann.

  2. Re: Das Standard-Passwort

    Autor: amokk 15.01.16 - 14:25

    Ich verstehe eh nicht, wie man diese Standard-Passwörter behalten kann.
    Abgesehen davon, dass man mit Google schon die Algorithmen für das Berechnen des Passwortes zu manchen Routern findet, sind diese Passwörter doch meistens ellen Lang und schlecht zu merken. Da wirds zum Krampf wenn ein Freund mal zu besuch kommt und das WLAN-Passwort braucht.

    SSID & PW ändern ist das erste was ich mache bei einem Router, wenn es um WLAN geht.

  3. Re: Das Standard-Passwort

    Autor: Lala Satalin Deviluke 15.01.16 - 14:36

    Meiner Meinung nach sollten Router so ausgeliefert werden:

    - WAN aus
    - WLAN aus
    - LAN aktiv, ohne PW nur von Port 1 erreichbar

    Beim Einrichten wird der Benutzer aufgefordert SSID und WLAN-Schlüssel einzugeben mit strengen Konventionen.

    Anschließend wird ein Passwort für den Router selbst vergene.

    Erst danach wird WLAN und das WAN aktiviert.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  4. Re: Das Standard-Passwort

    Autor: M.P. 15.01.16 - 14:56

    Hmm,
    es soll inzwischen Haushalte geben, in denen es nur noch Tablets und Smartphones, aber keine PCs / Laptops mehr gibt, und die haben in der Regel keinen RJ45 Netzwerkanschluss mehr.

    Selbst der Macbook Air 13" hat inzwischen anscheinend keinen RJ45 Netzwerkanschluss mehr....

    WLAN (mit einem in den Unterlagen oder auf dem Typenschild ablesbaren gerätespezifischen Standard-Passwort) sollte schon über eine Taste am Router einschaltbar sein...

  5. Re: Das Standard-Passwort

    Autor: Lala Satalin Deviluke 15.01.16 - 15:05

    Interessiert nicht. Sicherheit geht vor.

    Vin mir aus kann ja WLAN aktiv sein mit irgendwelchen SSIDs und Schlüsseln. Aber bevor WAN aktiviert wird, muss die SSID und der Schlüssel geändert werden!

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.01.16 15:08 durch Lala Satalin Deviluke.

  6. Re: Das Standard-Passwort

    Autor: lear 15.01.16 - 15:21

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meiner Meinung nach sollten Router so ausgeliefert werden:

    Wir leben aber nicht in einem Sollte-Land =)
    https://m.youtube.com/watch?v=XwKcg7Mv_CQ

    In der Realität ist das ein Zielkonflikt zwischen Sicherheit, Komfort und Kosten und Du darfst Dir ja gerne Überlegen, auch welcher Achse sich das im Consumerbereich IMMER! bewegen wird.
    Sicherheit senkt den Profit (entweder höhere Kosten oder weniger Umsatz), ist also nicht nur unnütz, sondern auch noch schädlich.
    Schtonk!

    Und jetzt mal ehrlich: in einem Land mit normaler Abmahnpraxis wäre es vermutlich auch allen egal - mein WLAN hätte einen Gastzugang mit quota und niemand müßte überhaupt erst versuchen, da einzubrechen.

  7. Re: Das Standard-Passwort

    Autor: M.P. 15.01.16 - 17:42

    Weil Freitag nachmittag ist:

    Leute die keinen PC mit Ethernet-Port mehr zu Hause haben, sind eh leidensfähig -> die können die WLAN SSID usw. auch über ellenlange Tastensequenzen des angeschlossenen Telefons eingeben ;-)

    Ich denke nicht, daß es ein Problem ist, das Wlan erst mit einer Hersteller SSID in Betrieb zu nehmen.
    Aber man sollte schon eine Verfallszeit für den WLAN Schlüssel usw. setzen... (4 ... 24 h???)

    Oder den Benutzer nicht in das Internet lassen, solange der Router nicht personalisiert ist...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.01.16 17:45 durch M.P..

  8. Re: Das Standard-Passwort

    Autor: SoniX 15.01.16 - 18:08

    Gut, man holt sich so n Teil, schliesst es an, dreht es auf und es bekommt keine Verbindung.

    Einerseits gut gedacht, weil derjenige mit einem Router ja eine Verbindung will und so auch ein Passwort setzen muss.

    Aber auch ein Problem weil der Techniker der es installiert (Diejenigen die ihr WLAN Passwort nicht ändern brauchen auch einen Techniker) nur für die Verbindung nach Aussen zuständig ist und bestimmt keinen Bock hat mit der Familie den Setupprozess mit SSID, WLAN Passwort etc durchzugehen und wahrscheinlich auch noch zu erklären was das alles heissen soll.

    Bei einem Reset wirds dann wieder zu einem Problem, weil dann die Daten wieder weg sind und die Familie wieder dasteht und kein Netz hat. Sie kann nichtmal im Internet nach einer Lösung suchen. Und wenn das Telefon auch noch am Modem hängt wie es ja auch gerne gemacht wird, dann muss auch noch n Handy her weil man sonst nichtmal beim Provider anrufen kann.

  9. Re: Das Standard-Passwort

    Autor: SoniX 15.01.16 - 18:12

    Diejenigen die sich auch nur ein wenig auskennen ändern es auch.

    Aber wenn ich mir meine umliegenden WLANs so ansehe, dann liegt mit dem Wissen was im Argen.

    Von ca 10 WLANs die ich in meiner Wohnung empfange haben alle ausser meines die Standard SSID und natürlich auch das Standardpasswort.

    Ich persönlich habe den gestellten Router direkt zurückgebracht und es mir gegen ein Modem tauschen lassen woran ich dann meinen Router gehängt habe.

    Aber das machen nur wir so. Wir sind in der Unterzahl.

    Der Großteil schliesst es an oder lässt es anschliessen, tippt die Nummer vom Aufkleber ab und freut sich das es klappt. Mehr interessiert die nicht.

  10. Re: Das Standard-Passwort

    Autor: Lala Satalin Deviluke 15.01.16 - 18:22

    Nö. Das WAN erst aktivieren, wenn der WLAN-Schlüssel geändert wurde. :)

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  11. Re: Das Standard-Passwort

    Autor: Lala Satalin Deviluke 15.01.16 - 18:26

    Jein...

    Wenn man sich mit dem Router verbindet und ihn einrichten will kommt ein Assistent, der erstmal auffordert ein Router-Passwort zu setzen und dann ein anderes WLAN-Passwort sowie SSID. Danach wird erst der WAN aktiviert.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  12. Re: Das Standard-Passwort

    Autor: SoniX 15.01.16 - 18:45

    Achso...

    Schon ein aufgedrucktes Passwort wie üblich, bloß das man mit diesem immernur zum Setupassistenten kommt (ähnlich den Hotel WLANS die einem erstmal auf eine Loginseite leiten).

    Ok, das klingt nichtmal schlecht.

  13. Re: Das Standard-Passwort

    Autor: Lala Satalin Deviluke 15.01.16 - 20:14

    Wieso so kompliziert? xD
    Einfach beim ersten Einschalten den Assistenten zeigen und erst wenn WLAN SSID und PW sowie Router-PW eingerichtet sind, wird das WAN aktiviert sowie alle anderen Funktionen.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  14. Re: Das Standard-Passwort

    Autor: spiderbit 15.01.16 - 21:22

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meiner Meinung nach sollten Router so ausgeliefert werden:

    > - WLAN aus

    du kannt das nicht mal dauerhaft ausschalten wenn du es willst. es fakt dir kurz vor es waer aus nun, dann gehst nochmal auf die seite und es ist wieder an. Ich weiss auch warum:

    https://www5.unitymedia.de/privatkunden/mobil/

    Daher gibts ZWANGS-Wlan fuer jeden.

  15. Re: Das Standard-Passwort

    Autor: Lala Satalin Deviluke 15.01.16 - 21:35

    Für jeden? Nein.
    Ich habe 200 MBit mit doppelter Uploadbandbreite und daher Telefon Komfort und die Fritzbox 6490. 20 MBit Upload. 55 EUR/Monat

    Technicolor hat eine verbuggte Firmware und das Gerät ist Schrott, das weiß Unitymedia auch und die versuchen seit jahren vorzeitig aus dem Vertrag mit Technicolor zurück zu treten, was aber bisher erfolglos blieb...

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.01.16 21:36 durch Lala Satalin Deviluke.

  16. Re: Das Standard-Passwort

    Autor: spiderbit 15.01.16 - 21:46

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für jeden? Nein.
    > Ich habe 200 MBit mit doppelter Uploadbandbreite und daher Telefon Komfort
    > und die Fritzbox 6490. 20 MBit Upload. 55 EUR/Monat
    >
    > Technicolor hat eine verbuggte Firmware und das Gerät ist Schrott, das weiß
    > Unitymedia auch und die versuchen seit jahren vorzeitig aus dem Vertrag mit
    > Technicolor zurück zu treten, was aber bisher erfolglos blieb...


    OK wohl vermutlich falsch was ich geschrieben hab, die eingeblendeten UPC.... wlans sind nicht identisch mit den nummern die auf meinem kabelmodem/router hinten drauf stehet, dann sind die wohl von den nachbarn hab aber auch keine Ahnung wie ichs dann wohl an schalten kann. das router browser menu ist ja ein schlechter scherz da steht rein gar nix ueber wlan.

    hab noch neben dem aus knopf drauf nen weiteren knopf gefunden... der tut offenbar aber nichts.

    Muss mir bei gelegenheit mal nen alternativrouter kaufen, dieses drecks ding regt mich nur staendig auf. Wo ist der Sinn das jeden 2 Router hintereinander schalten muss?

  17. Re: Das Standard-Passwort

    Autor: Lala Satalin Deviluke 15.01.16 - 21:57

    Entweder du beschwerst dich bei UM und bekommst Telefon komfort mit ner Fritzbox... Oder du wartest bis du Zugangsdaten bekommst und kaufst dir selber eine Fritzbox.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  18. Re: Das Standard-Passwort

    Autor: M.P. 18.01.16 - 09:30

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso so kompliziert? xD
    > Einfach beim ersten Einschalten den Assistenten zeigen und erst wenn WLAN
    > SSID und PW sowie Router-PW eingerichtet sind, wird das WAN aktiviert sowie
    > alle anderen Funktionen.


    Sollen Router einen Bildschirm bekommen?

  19. Re: Das Standard-Passwort

    Autor: SoniX 18.01.16 - 10:13

    Man benötigt ja erstmal Zugriff auf das Gerät und das kann man nicht nur auf LAN beschränken. Also braucht man auch in deiner Idee ein Standardpasswort und eine Standard SSID.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Kaufbeuren
  2. AssetMetrix GmbH, München
  3. Diehl Defence GmbH & Co. KG, Überlingen am Bodensee
  4. KLINGELNBERG GmbH, Hückeswagen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 369,45€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen
Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test
Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen

Die Airpods Pro haben neue Maßstäbe bei Bluetooth-Hörstöpseln gesetzt. Sennheiser und Huawei ziehen mit True Wireless In-Ears mit ANC nach, ohne eine Antwort auf die besonderen Vorzüge des Apple-Produkts zu haben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Panasonic und Technics Neue Bluetooth-Hörstöpsel bieten ANC-Technik
  2. Googles Bluetooth-Hörstöpsel Pixel Buds 2 mit Echtzeitübersetzung kosten 200 Euro
  3. Bluetooth-Hörstöpsel Google will Klangprobleme beseitigen, Microsoft nicht

Staupilot: Wie deutsche Hersteller beim autonomen Fahren rumeiern
Staupilot
Wie deutsche Hersteller beim autonomen Fahren rumeiern

Vom kommenden Jahr an dürfen erstmals selbstfahrende Autos in Deutschland unterwegs sein. Doch kein Hersteller verspricht ein konkretes Produkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Hochautomatisiertes Fahren UN beschließt Vorgaben für Staupiloten
  2. Auto BMW und Daimler beenden Kooperation zum autonomen Fahren
  3. Autonomes Fahren Entwickler baut selbstfahrendes Auto für GTA V

Zukunft in Serien: Realistischer, als uns lieb sein kann
Zukunft in Serien
Realistischer, als uns lieb sein kann

Ältere Science-Fiction-Produktionen haben oft eher unrealistische Szenarien entworfen. Die guten neueren, wie Black Mirror, Years and Years und Upload nehmen hingegen Technik aus dem Jetzt und denken sie weiter.
Von Peter Osteried

  1. Power-to-Liquid Sunfire plant E-Fuels-Produktion in Norwegen
  2. Gebäudetechnik Thyssen-Krupp baut neuen Aufzugsturm
  3. Airbus Elektronische Nasen sollen Sprengstoff aufspüren