Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zwei-Faktor-Authentifizierung: Die…

"Lücke" bei Twitter? Oder "Lücke" bei Unge?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Lücke" bei Twitter? Oder "Lücke" bei Unge?

    Autor: altuser 07.01.19 - 18:01

    Sorry, aber da ist soviel Konjunktiv in der Story, dass ich meinen nackig-ungewaschenen Finger nicht ohne weiteres auf den Zwitscherdienst weisen lassen würde. Kein Kommentar von Twitter, kein Kommentar von Unge, Grundlage des Artikels ist lediglich ein halbseidenes, nicht prüfbares Statement - tusch - von Unge auf Twitter. Ist das schon genug für ein Facepalm?

  2. Re: "Lücke" bei Twitter? Oder "Lücke" bei Unge?

    Autor: eidolon 07.01.19 - 19:15

    Was an "Twitter-Support hat 2FA einfach abgeschaltet, weil der Angreifer das so wollte" ist da jetzt nicht so verständlich?

  3. Re: "Lücke" bei Twitter? Oder "Lücke" bei Unge?

    Autor: altuser 07.01.19 - 19:21

    Z.B. die Quelle für die Information "Twitter-Support hat 2FA einfach abgeschaltet, weil der Angreifer das so wollte".

  4. Re: "Lücke" bei Twitter? Oder "Lücke" bei Unge?

    Autor: Pete Sabacker 07.01.19 - 21:52

    Außerdem hat der Hacker ja so einiges an Informationen abgegriffen. Vielleicht konnte er dem Support glaubhaft die Identität bestätigen. Würde für die These des TE sprechen.

  5. Re: "Lücke" bei Twitter? Oder "Lücke" bei Unge?

    Autor: Hotohori 09.01.19 - 19:05

    Pete Sabacker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außerdem hat der Hacker ja so einiges an Informationen abgegriffen.
    > Vielleicht konnte er dem Support glaubhaft die Identität bestätigen. Würde
    > für die These des TE sprechen.

    Schon möglich, zumal über solche Personen, die derart in der Öffentlichkeit stehen, je oft generell sehr viel bekannt ist.

    Und wenn dann die E-Mail von der bei Twitter hinterlegten E-Mail Adresse stammt, ist ein Misstrauen des Supports noch unwahrscheinlicher.

    Aber es sind in der Tat zu wenig Infos bekannt um jetzt mit dem Finger klar auf einen der Beteiligten zu zeigen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. über Mittelstandstrainer GmbH, Region Süd­schwarz­wald
  3. Technische Universität Berlin, Berlin
  4. Bosch Gruppe, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 99€ + Versand oder Marktabholung)
  2. 339€ (Bestpreis!)
  3. 259€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

  1. Mercedes-Benz: Sprinter soll 150 Kilometer elektrisch fahren
    Mercedes-Benz
    Sprinter soll 150 Kilometer elektrisch fahren

    Mercedes Benz Vans hat neue technische Details zum eSprinter bekanntgegeben. Demnach wird das Fahrzeug, das in der zweiten Jahreshälfte 2019 erhältlich sein soll, etwa 150 Kilometer Reichweite aufweisen.

  2. DSGVO: Zeitenwechsel im Datenschutz
    DSGVO
    Zeitenwechsel im Datenschutz

    Mehr Sanktionen, weniger Beratungen. Das droht, wenn die Politik die Datenschutz-Aufsichtsbehörden weiterhin personell und finanziell zu knapp hält. Die bayerische Datenschutzaufsichtsbehörde hat für den Standort Bayern jetzt eine drastische Kursänderung angekündigt.

  3. Valve: Steam bekommt neue Bibliothek und Veranstaltungshinweise
    Valve
    Steam bekommt neue Bibliothek und Veranstaltungshinweise

    GDC 2019 Alden Kroll und Kollegen von Valve haben die neue Bibliothek und Veranstaltungshinweise auf Steam vorgestellt - und, fast noch wichtiger, für das Gaming Network des Unternehmens geworben.


  1. 12:17

  2. 10:00

  3. 09:26

  4. 09:02

  5. 19:12

  6. 18:32

  7. 17:59

  8. 17:15