1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zweifelhafte Geschäftspraxis: Wie…

Mögliches Zukunftszenario für CloudFlare

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mögliches Zukunftszenario für CloudFlare

    Autor: tundracomp 19.04.16 - 11:41

    Interessantes Video zum dem Thema
    https://www.youtube.com/watch?v=bFWUYV40_vM

    “We all know, once you connect something to the Internet — magic happens.”

  2. Re: Mögliches Zukunftszenario für CloudFlare

    Autor: Trollmagnet 19.04.16 - 11:52

    Aussage des Videos zusammengefasst: forum.golem.de

  3. Re: Mögliches Zukunftszenario für CloudFlare

    Autor: Proctrap 19.04.16 - 12:16

    danke

    Mir war CloudFlare schon immer suspekt.

    Zwar bieten sie theoretisch einen guten Service, aber dafür bist du die Hoheit über deine DNS los und musst https-Traffic über deren Server laufen lassen sowie Certs an sie weiter reichen (ich warte auf den ersten CloudFlare hack).
    Dazu kostenlos für alle? Wobei offensichtlich abuse reports ignoriert werden, ist ja auch billiger.

    Zusätzlich sind es die, die dafür sorgen dass ich bei manchen Webseiten teils bei jeder besch. Handlung ein Captcha eingeben muss und wenn ich mal was in ein HTML-Form eingebe und etwas länger brauche (support platform etc), kann ich davon ausgehen dass das geschriebene weg ist, da nach der Zeit statt einem Absenden erst mal wieder CloudFlare kommt & alles eingegebene Weg ist. (Im besten Fall noch mit einem anschließenden White-Screen der Website).

  4. Re: Mögliches Zukunftszenario für CloudFlare

    Autor: Andy Y 19.04.16 - 17:39

    Da Cloudflare ein CDN ist und daten verteilt speichert geht alles ueber diese server. Ja ist ja auch sinn. Aber keiner zwingt dich das zu nutzen du kannst den cache auch ausschalten und nur DNS von denen nutzen. dan geht alles direkt auf deinen server.

    Die "nervigen captchas" und kurzen cache zeiten sind eine frage der Einstellung den website betreibers. der koennte den cache ja auch auf stunden einstellen, oder security auf low. dann waere es bewuem fuer dich aber evt unsicher fuer ihn.

  5. Re: Mögliches Zukunftszenario für CloudFlare

    Autor: Proctrap 20.04.16 - 00:02

    Andy Y schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da Cloudflare ein CDN ist und daten verteilt speichert geht alles ueber
    > diese server. Ja ist ja auch sinn. Aber keiner zwingt dich das zu nutzen du
    > kannst den cache auch ausschalten und nur DNS von denen nutzen. dan geht
    > alles direkt auf deinen server.
    Schon klar.
    >
    > Die "nervigen captchas" und kurzen cache zeiten sind eine frage der
    > Einstellung den website betreibers. der koennte den cache ja auch auf
    > stunden einstellen, oder security auf low. dann waere es bewuem fuer dich
    > aber evt unsicher fuer ihn.

    Ja, nur so manche Firma macht das derzeit sehr exzessiv.
    Und mein Problem mit den Certs bleibt.Akahami macht auch CDN, nur brauchen die dafür nicht meine Certs. Das Modell bei Cloudflare mag ein anderes sein, der Punkt, dass meine wichtigsten Daten aber jetzt statt über meine eigenen Certs & Server jetzt erst mal über Cloudflare gehen und diese meine Certs besitzen bleibt aber.
    Akahami würde hierbei nur den statischen Content liefern.

    Es bleibt eine freie Entscheidung, diese ist aber womöglich genauso Frei, wie für Firmen, ob sie sich auf Dauer eine Facebook-Page zulegen oder nicht. Oder einen Anti-Virus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Badenoch + Clark, Bremen
  2. Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld, Bielefeld
  3. Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Karlsruhe
  4. Verwaltungs-Berufsgenossenschaft, Hamburg-Barmbek

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 30,00€
  2. (aktuell u. a. Xiaomi Mi Note 10 128GB Handy für 499,00€ und HP 25x LED-Monitor für 179,90€)
  3. (u. a. Battlefield V für 21,49€ und Star Wars Jedi: Fallen Order für 52,99€)
  4. (u. a. Quantum Break für 7,99€ und The Flame in the Flood für 2,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 baut auf Nahrung, Holz, Stein und Gold
  2. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

  1. Red Dead Redemption 2 PC: Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit
    Red Dead Redemption 2 PC
    Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit

    Mit Updates versucht Rockstar Games, die technischen Probleme der PC-Version von Red Dead Redemption 2 zu lösen - inklusive eines kuriosen Fehlers bei hohen Bildraten. Die Entwickler haben eine Übersicht mit noch nicht korrigierten Bugs ins Netz gestellt.

  2. Auslandskoordination: Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf
    Auslandskoordination
    Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf

    Nach Vodafone nutzt jetzt auch die Telekom die Leistung ihrer LTE-Stadion an den Auslandsgrenzen. Während es bei Vodafone 50 Stationen waren, stellt die Telekom gleich 500 auf volle Leistung.

  3. Benzinpreis-Proteste: Internet in Iran bleibt weiter gesperrt
    Benzinpreis-Proteste
    Internet in Iran bleibt weiter gesperrt

    Seit mehreren Tagen ist das Internet in Iran nach blutigen Protesten weitgehend gesperrt. Nur fünf Prozent des normalen Traffics werden registriert.


  1. 17:44

  2. 17:17

  3. 16:48

  4. 16:30

  5. 16:22

  6. 16:15

  7. 15:08

  8. 14:47