Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zweite Klage bei 106-Millionen-Dollar…

jaja zieht ms ruhig geld aus der tasche

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. jaja zieht ms ruhig geld aus der tasche

    Autor: jaja zieht ms ruhig geld aus der tasche 19.03.10 - 15:00

    jaja zieht M$ ruhig das Geld aus der Tasche. seufz

    Ratet mal wer es am ende wieder bezahlen muss. Genau: der dummmmmme KUNDE

  2. Re: jaja zieht ms ruhig geld aus der tasche

    Autor: MicrosoftBeobachter 19.03.10 - 15:10

    Das hat der Kunde doch bisher auch immer getan. Selbst schuld, wenn man Produkte einer notorischen Betrügerbande kauft. Microsoft sollten froh sein, dass sie nicht wegen Unterstützen verbrecherischer Organisationen dran kommen ...

  3. Korrektur

    Autor: MicrosoftBeobachter 19.03.10 - 15:11

    _Microsoftkunden_ sollten froh sein, dass sie nicht wegen Unterstützen verbrecherischer Organisationen dran kommen ...

  4. Re: jaja zieht ms ruhig geld aus der tasche

    Autor: Lars154 19.03.10 - 15:17

    jaja zieht ms ruhig geld aus der tasche schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jaja zieht M$ ruhig das Geld aus der Tasche. seufz
    >
    > Ratet mal wer es am ende wieder bezahlen muss. Genau: der dummmmmme KUNDE

    Nein, nur die dummen MS Windows und MS Office Kunden... der Rest nicht.

  5. Re: jaja zieht ms ruhig geld aus der tasche

    Autor: MicrosoftBeobachter 19.03.10 - 23:32

    Klein Larsi holt sich seine Microsoft-Produkte so wie jeder coole Pro, als Raubkopie in der Piratenbucht. Ist ja viel cooler, wie Drogen!

  6. Re: jaja zieht ms ruhig geld aus der tasche

    Autor: sofias. 20.03.10 - 12:25

    > Klein Larsi holt sich seine Microsoft-Produkte so wie jeder coole Pro, als Raubkopie in der Piratenbucht. Ist ja viel cooler, wie Drogen!

    freikopieren ist viel cooler als drogen (und billiger (und ungefährlicher)) :P
    abgesehen davon das Lars nicht gesagt hat das er überhaupt mikrosaft-krempel benutzt..

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig
  2. Haufe Group, Sankt Gallen (Schweiz) / Deutschland (Home-Office)
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, Berlin
  4. awinia gmbh, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y530-15ICH für 699€ + Versand - Bestpreis!)
  2. ab 99,00€
  3. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  2. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  3. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    1. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
      Briefe und Pakete
      Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

      Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.

    2. Vodafone: Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer
      Vodafone
      Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer

      Vodafone bietet veränderte Red-Tarife. Bei vier der fünf verfügbaren Tarife erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen. Dafür steigen auch die Preise.

    3. Amazons Patentanmeldung: Alexa-Aktivierungswort kann auch am Ende gesagt werden
      Amazons Patentanmeldung
      Alexa-Aktivierungswort kann auch am Ende gesagt werden

      Amazon will die Nutzung von Sprachassistenten natürlicher machen. Amazons digitaler Assistent Alexa würde dann auch reagieren, wenn das Aktivierungswort etwa am Ende eines Befehls gesagt wird. Ein entsprechender Patentantrag liegt vor.


    1. 11:31

    2. 11:17

    3. 10:57

    4. 13:20

    5. 12:11

    6. 11:40

    7. 11:11

    8. 17:50