1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 3D-Engine Cafu alias Ca3D…

Das wird der Durchbruch ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das wird der Durchbruch ...

    Autor: DerGenosse 07.02.10 - 14:07

    ... für Open-Source-Spiele!

  2. Re: Das wird der Durchbruch ...

    Autor: Suicide King 07.02.10 - 14:19

    Glaube ich nicht. Dazu ist im Vergleich zu teuren Produktionen die Physik, besonders aber die Grafik, viel zu schlecht. Zumindest nach dem zu beurteilen was ich im Video und auf den Bildern gesehen habe.

  3. Re: Das wird der Durchbruch ...

    Autor: fffffff 07.02.10 - 14:27

    Wobei ich denke, dass da auch viel Demomaterial an guten Texturen und Modellen fehlt. Das Wasser und so sahen ja sehr gut aus aber die Innenräume waren ein Graus. Da hat man sich wohl mal wieder alte quakeähnliche Texturen aus Sauerbraten, Nexuiz, Alienarena und Co. geliehen.

  4. Re: Das wird der Durchbruch ...

    Autor: error 07.02.10 - 14:31

    DerGenosse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... für Open-Source-Spiele!


    Dann mach mal.

  5. Re: Das wird der Durchbruch ...

    Autor: Antiriad 07.02.10 - 14:34

    Genau, dann dauerts noch 10 Jahre und dann kommen endlich Opensource-Spiele mit ner Grafik, die heute schon veraltet ist.

    (jetzt kommen bestimmt wieder die Ausreden wie "auf die Grafik kommt es nicht an" usw.)

  6. Re: Das wird der Durchbruch ...

    Autor: dhgf 07.02.10 - 14:41

    Antiriad schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau, dann dauerts noch 10 Jahre und dann kommen endlich Opensource-Spiele
    > mit ner Grafik, die heute schon veraltet ist.
    >
    > (jetzt kommen bestimmt wieder die Ausreden wie "auf die Grafik kommt es
    > nicht an" usw.)

    Ne.. das nennt sich Retro. Momentan siehts ja aus wie vor 10 Jahren , in weiteren 10 ist das Games entwickeln im Retro Stil ;-)

  7. Re: Das wird der Durchbruch ...

    Autor: Ohne 07.02.10 - 14:43

    Nehmt Ogre, die ist wenigstens gut programmiert.

  8. Re: Das wird der Durchbruch ...

    Autor: DerGenosse 07.02.10 - 14:52

    error schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Dann mach mal.

    Ok, ich gebe zu, der Ironie-Tag hat gefehlt. Mea culpa.

  9. Re: Das wird der Durchbruch ...

    Autor: Coolcow 07.02.10 - 15:18

    Ich denk bei sowas nicht an opensource spiele, sondern an plattformübergreifende Spiele.
    Wäre Super wenn sich Spiele-Entwickler damit beschäftigen würden. Das wird aber noch lange brauchen. Es ist nur zu hoffen dass Engine noch an funktionen und an Wert zulegt.

  10. Re: Das wird der Durchbruch ...

    Autor: DerGenosse 07.02.10 - 15:32

    Coolcow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist nur zu hoffen dass Engine noch an funktionen und an Wert zulegt.

    Wert? Schwerlich. Wenn er mit der Engine tatsächlich substanziell Geld verdient hätte, hätte auch kein Grund bestanden, den Quellcode freizugeben. Ernsthaft: entweder eine kommerzielle Engine spielt in der ersten Liga, so dass man Geld mit a) selbstentwickelten Spielen oder b) Lizenzen verdienen kann, oder man steht auf verlorenem Posten. Denn mittelmäßige Engines gibt es als Open Source schon genug.

  11. Nicht jedes OS Spiel muss hässlich sein...

    Autor: roflkopter 07.02.10 - 15:59

    http://en.wikipedia.org/wiki/0_A.D._%28game%29

  12. Re: Nicht jedes OS Spiel muss hässlich sein...

    Autor: dadadagamer 07.02.10 - 16:05

    Oder Hedgewars. Oder Teeworlds. Oder JVGS. Oder A3P.
    Gut entwickelte 3D Hobbyspiele gibt es natürlich nicht viele.

  13. Re: Nicht jedes OS Spiel muss hässlich sein...

    Autor: OSSpieleSindMeistHAessLICH 07.02.10 - 17:07

    roflkopter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > en.wikipedia.org


    Öhm.. warum machst du dann den Link zu etwas häßlichem?

    http://wildfiregames.com/0ad/album_page.php?pic_id=12782 um mal die neueste Version der Macher selber zu zeigen, demnach ist das Teil dermassen häßlich, dass es einfach nicht verkauft werden könnte (nicht mal 2000)

  14. Re: Nicht jedes OS Spiel muss hässlich sein...

    Autor: ähmjanein 07.02.10 - 17:19

    Wo ist das Spiel bitte hässlich?
    Und wer zoomt bei einem Strategiespiel so nah ran?
    Shooterspieler?

    OSSpieleSindMeistHAessLICH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > roflkopter schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > en.wikipedia.org
    >
    > Öhm.. warum machst du dann den Link zu etwas häßlichem?
    >
    > wildfiregames.com um mal die neueste Version der Macher selber zu zeigen,
    > demnach ist das Teil dermassen häßlich, dass es einfach nicht verkauft
    > werden könnte (nicht mal 2000)

  15. Re: Nicht jedes OS Spiel muss hässlich sein...

    Autor: DerGenosse 07.02.10 - 17:21

    roflkopter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > http://en.wikipedia.org/wiki/0_A.D._%28game%29

    In Entwicklung seit 2001 und immer noch nicht fertig? So schmerzfrei sind sonst nur Anhänger von Duke.

  16. Re: Nicht jedes OS Spiel muss hässlich sein...

    Autor: Elektriker 07.02.10 - 19:16

    Always bet on Duke!

  17. Re: Nicht jedes OS Spiel muss hässlich sein...

    Autor: VorschlagXYZ 07.02.10 - 21:48

    hier ein nettes RTS Spielchen:
    http://springrts.com/media.php?play=16000

  18. Re: Das wird der Durchbruch ...

    Autor: error 07.02.10 - 23:07

    Coolcow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre Super wenn sich Spiele-Entwickler damit beschäftigen würden.

    Da 95% der Leute Windows nutzen wird das wohl kaum jemand machen, es sei denn es sind Freaks wie bei iD. Warum also Zeit und Geld investieren und vor allem von DirectX weggehen, nur damit ein paar Linuxboys sich über OpenGL-Spiele oder so freuen?

    Die ganzen Flopkonsolen der 90er wie CD³² oder CDI sind auch genau daran gescheitert. Was sich durchgesetzt hat, für das programmiert man halt.

  19. Re: Das wird der Durchbruch ...

    Autor: astaroth 07.02.10 - 23:39

    Es sind nur 92,52% ;) Tendenz fallend.
    http://www.pcwelt.de/bildpopup/2106800/2106839/2042952/index.html

  20. Re: Das wird der Durchbruch ...

    Autor: Ultraload 07.02.10 - 23:59

    astaroth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es sind nur 92,52% ;) Tendenz fallend.
    > www.pcwelt.de


    Wenn die Tendenz weiter so fällt, dauert es nur noch 5 Jahre, bis sie bei 92,0% sind...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY, Hamburg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt
  3. IPB Internet Provider in Berlin GmbH, Berlin
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschutzverstöße EuGH soll über Verbandsklagerecht entscheiden
  2. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  3. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

Ikea Trådfri im Test: Das preisgünstige Smart-Home-System
Ikea Trådfri im Test
Das preisgünstige Smart-Home-System

Ikea beweist, dass ein gutes Smart-Home-System nicht sündhaft teuer sein muss - und das Grundprinzip gefällt uns besser als bei Philips Hue.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Ikea Trådfri Fehlerhafte Firmware ändert Schaltverhalten der Lampen
  2. Fyrtur und Kadrilj Ikeas smarte Rollos lernen Homekit
  3. Trådfri Ikeas dimmbares Filament-Leuchtmittel kostet 10 Euro

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze