1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 3D im Browser: WebGL 1.0…

Blick in die Glaskugel...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Blick in die Glaskugel...

    Autor: PhilSt 04.03.11 - 10:16

    ... oh, da sehe ich ein längeres Nischendasein und kaum produktive Anwendungen...

    Im Ernst, für den großflächigen Einsatz auf kommerziellen Websites leider wieder nicht einsetzbar, dafür hat der IE nach wie vor zu viele Marktanteile.

  2. Re: Blick in die Glaskugel...

    Autor: Jochen_0x90h 04.03.11 - 10:30

    Andererseits: ein Großteil der IE-Installationen sind sicher in Firmennetzwerken wo das Daddeln während der Arbeitszeit eh nicht gern gesehen wird.

  3. Re: Blick in die Glaskugel...

    Autor: ssssssssssssssssssss 04.03.11 - 10:39

    word!

    kommt halt auf die apps an, die es dann damit gibt :)

    könnte mir vorstellen, dass sich der kram wie ein lauffeuer verbreitet, wenn es n gutes spiel dafür gibt.

    vermutlich kann man damit sogar nen WoW client bauen und jeder kann von überall aus zocken

  4. Re: Blick in die Glaskugel...

    Autor: syntax error 04.03.11 - 11:13

    Jochen_0x90h schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andererseits: ein Großteil der IE-Installationen sind sicher in
    > Firmennetzwerken wo das Daddeln während der Arbeitszeit eh nicht gern
    > gesehen wird.


    Und wie kommst du darauf dass 3D-Anwendungen immer nur was zum spielen sind?

  5. Re: Blick in die Glaskugel...

    Autor: Jochen_0x90h 04.03.11 - 11:36

    Gegenbeispiele?

  6. Re: Blick in die Glaskugel...

    Autor: Dinh 04.03.11 - 11:47

    CAD?

  7. Re: Blick in die Glaskugel...

    Autor: janaco 04.03.11 - 11:56

    - Messwertvisualisierungen
    - Finite Elemente
    - Architekturvisualisierungen
    - Stadtplanung

    Einfach alles, wo Du komplizierte Daten visualisieren musst.

  8. Re: Blick in die Glaskugel...

    Autor: QDOS 04.03.11 - 14:10

    man könnte natürlich in Frage stellen ob solche Anwendungen in den Browser gehören…

  9. Aber wenn schon ein Google-OS im Browser läuft ^^ ...

    Autor: surfenohneende 04.03.11 - 23:40

    oder die Hälfte (der Benutzeroberfläche) von Windows 7 im IE 8 / 9 , dann kann Das auch nicht abwegiger sein

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein (Düsseldorf/ Köln)
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, München
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

  1. Internetdienste: Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen
    Internetdienste
    Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen

    Die Bundesregierung will Ermittlern den Zugriff auf Nutzerdaten bei Internetdiensten wie Mail-Anbieter, Foren oder sozialen Medien erleichtern. Die IT-Branche und die Opposition sehen einen "Albtraum für die IT-Sicherheit".

  2. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
    Netflix und Youtube
    EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

    Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

  3. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.


  1. 12:25

  2. 12:10

  3. 11:43

  4. 11:15

  5. 10:45

  6. 14:08

  7. 13:22

  8. 12:39