1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Agile…

Für mich als Entwickler überwiegen die Nachteile von Scrum

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema


  1. Für mich als Entwickler überwiegen die Nachteile von Scrum

    Autor: forceCode 23.05.22 - 13:15

    Was der Autor als Vorteile hinstellt, sehe ich als Entwickler, der nach Scrum arbeitet, als Nachteil:

    - Mehr Kommunikation bedeutet als Entwickler vor allem mehr Gelaber und weniger Coding-Zeit, warum sollte mir das Spaß machen?

    - Im Grooming/Schätzen beschäftigt sich das ganze Team mit Detail- und Fachfragen, das soll effizient sein?

    - Agile kann den Anforderer dazu verleiten, sich keine Mühe zu geben bei der Darstellung seiner Wünsche, letztlich macht man als Entwickler nun Arbeit mit, die eigentlich andere hätten tun sollen. Das Motto scheint zu sein: "Ich schaue mir an, was ich in der Review bekomme oder was das Team mich Fragen wird, dann wird halt nochmal drüber iteriert."

    - Man soll sich als Entwickler jetzt ständig mit dem Prozess auseinander setzen, was soll das? Mich nervt das.

    - Die Arbeit wird oft unnötig kleinteilig.

    - Die ständige Fokussierung auf den größtmöglichen Value und ständige Änderungen bergen die Gefahr, dass Software schnell verkrautet. Fachbegriffe im Code veralten vlt. schon in der Review.

  2. Re: Für mich als Entwickler überwiegen die Nachteile von Scrum

    Autor: OwenBurnett 23.05.22 - 13:26

    Scrum is programieren für nicht IT affine, anstelle zu coden wird sozialisiert und zeit vertan, das ist absicht.

  3. Re: Für mich als Entwickler überwiegen die Nachteile von Scrum

    Autor: Dino13 23.05.22 - 13:32

    OwenBurnett schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Scrum is programieren für nicht IT affine, anstelle zu coden wird
    > sozialisiert und zeit vertan, das ist absicht.

    Dann sollte man nicht als Entwickler arbeiten, sondern wirklich als stumpfer Programmierer.

  4. Re: Für mich als Entwickler überwiegen die Nachteile von Scrum

    Autor: Dino13 23.05.22 - 13:41

    forceCode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was der Autor als Vorteile hinstellt, sehe ich als Entwickler, der nach
    > Scrum arbeitet, als Nachteil:
    >
    > - Mehr Kommunikation bedeutet als Entwickler vor allem mehr Gelaber und
    > weniger Coding-Zeit, warum sollte mir das Spaß machen?

    Es muss dir nicht Spaß machen. Sinnvoll ist es trotzdem zu wissen was wer in deinem Team gerade macht. "Meistens" ist man bei der Softwareentwicklung auf seine Kollegen und ihre Arbeite angewiesen.

    > - Im Grooming/Schätzen beschäftigt sich das ganze Team mit Detail- und
    > Fachfragen, das soll effizient sein?
    Beim Schätzen bekommt man ein Gefühl dafür wie viel Zeit welcher Task in Anspruch nimmt. Solche Meetings dienen auch zum Knowledgespreading. Umso mehr man jenseits seiner eigenen Tasks kennt umso besser.

    > - Agile kann den Anforderer dazu verleiten, sich keine Mühe zu geben bei
    > der Darstellung seiner Wünsche, letztlich macht man als Entwickler nun
    > Arbeit mit, die eigentlich andere hätten tun sollen. Das Motto scheint zu
    > sein: "Ich schaue mir an, was ich in der Review bekomme oder was das Team
    > mich Fragen wird, dann wird halt nochmal drüber iteriert."
    Das geht nicht lange gut weil jeder Reviewer seiner eigenen Arbeit nachzugehen hat. Und so merkt man solche schlechte Arbeit noch schlechter. Zumal es auch eine gute Selbstüberprüfung ist. Und wieder wird mit den Reviews das Wissen innerhalb des Teams vergrößert.

    > - Man soll sich als Entwickler jetzt ständig mit dem Prozess auseinander
    > setzen, was soll das? Mich nervt das.
    >
    > - Die Arbeit wird oft unnötig kleinteilig.
    >
    > - Die ständige Fokussierung auf den größtmöglichen Value und ständige
    > Änderungen bergen die Gefahr, dass Software schnell verkrautet.
    > Fachbegriffe im Code veralten vlt. schon in der Review.

    Du solltest dir wirklich überlegen ob Entwicklung im Team, das richtige für dich ist.
    Alles was du als störend empfunden hast, ist unabhängig von Scrum etwas was sinnvoll für jedes Team ist. Wir verwenden zB keinen Scrum an sich, aber die obigen Punkte haben wir sehr wohl in unsere Arbeit

  5. Re: Für mich als Entwickler überwiegen die Nachteile von Scrum

    Autor: egal1234 23.05.22 - 13:45

    forceCode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was der Autor als Vorteile hinstellt, sehe ich als Entwickler, der nach
    > Scrum arbeitet, als Nachteil:
    >
    > - Mehr Kommunikation bedeutet als Entwickler vor allem mehr Gelaber und
    > weniger Coding-Zeit, warum sollte mir das Spaß machen?

    naja es gibt ja meistens leider weniger Kommunikation und mehr meetings
    Nur weil jemand redet, heißt dass nicht, dass man Informationen austauscht.

    > - Im GroomingSchätzen beschäftigt sich das ganze Team mit Detail- und
    > Fachfragen, das soll effizient sein?

    kommt drauf an. Meistens ist das grooming eh sinnlos. man bekommt aber wenigstens mit was der PO überhaupt will...

    > - Agile kann den Anforderer dazu verleiten, sich keine Mühe zu geben bei
    > der Darstellung seiner Wünsche, letztlich macht man als Entwickler nun
    > Arbeit mit, die eigentlich andere hätten tun sollen. Das Motto scheint zu
    > sein: "Ich schaue mir an, was ich in der Review bekomme oder was das Team
    > mich Fragen wird, dann wird halt nochmal drüber iteriert."

    das kann ich nur so unterschreiben.
    Gut ist dann noch, wenn man wenigstens bis zum Review wartet...

    > - Man soll sich als Entwickler jetzt ständig mit dem Prozess auseinander
    > setzen, was soll das? Mich nervt das.

    tut man in der Regel ja leider nicht.
    Man setzt sich eher mit dem Regelwerk auseinander und begreift meistens nicht, dass der Prozess ein anderer ist.

    > - Die Arbeit wird oft unnötig kleinteilig.
    was meinst du damit?
    > - Die ständige Fokussierung auf den größtmöglichen Value und ständige
    > Änderungen bergen die Gefahr, dass Software schnell verkrautet.
    > Fachbegriffe im Code veralten vlt. schon in der Review.

    Der code ist ja meistens nicht das problem...

  6. Re: Für mich als Entwickler überwiegen die Nachteile von Scrum

    Autor: Lord Gamma 23.05.22 - 13:46

    > Beim Schätzen bekommt man ein Gefühl dafür wie viel Zeit welcher Task in Anspruch nimmt.

    Beim agilen Vorgehen, geht es eigentlich darum, die Komplexität zu schätzen, auch wenn es manchmal so aussieht, dass das nur gemacht wird, um über die Velocity Rückschlüsse auf die Zeit ziehen zu können.

  7. Re: Für mich als Entwickler überwiegen die Nachteile von Scrum

    Autor: egal1234 23.05.22 - 13:47

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Beim Schätzen bekommt man ein Gefühl dafür wie viel Zeit welcher Task in
    > Anspruch nimmt.
    >
    > Beim agilen Vorgehen, geht es eigentlich darum, die Komplexität zu
    > schätzen, auch wenn es manchmal so aussieht, dass das nur gemacht wird, um
    > über die Velocity Rückschlüsse auf die Zeit ziehen zu können.

    es wird Zeit geschätzt ^^

  8. Re: Für mich als Entwickler überwiegen die Nachteile von Scrum

    Autor: forceCode 23.05.22 - 14:00

    egal1234 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > - Agile kann den Anforderer dazu verleiten, sich keine Mühe zu geben bei
    > > der Darstellung seiner Wünsche, letztlich macht man als Entwickler nun
    > > Arbeit mit, die eigentlich andere hätten tun sollen. Das Motto scheint
    > zu
    > > sein: "Ich schaue mir an, was ich in der Review bekomme oder was das
    > Team
    > > mich Fragen wird, dann wird halt nochmal drüber iteriert."
    >
    > das kann ich nur so unterschreiben.
    > Gut ist dann noch, wenn man wenigstens bis zum Review wartet...

    Jipp, besonders sind die "Oh"-Momente mitten im Sprint XD

    > > - Die Arbeit wird oft unnötig kleinteilig.
    > was meinst du damit?

    Zu viele zu kleine Tickets, 20 Klicks pro Ticket, um überhaupt dem Prozess zu genügen.

    > > - Die ständige Fokussierung auf den größtmöglichen Value und ständige
    > > Änderungen bergen die Gefahr, dass Software schnell verkrautet.
    > > Fachbegriffe im Code veralten vlt. schon in der Review.
    >
    > Der code ist ja meistens nicht das problem...

    Ich meine sowas wie: PO/Fachbereich verwendet 3 unterschiedliche Begriffe für ein und dasselbe. Wenn man halt vor allem ins Team hineinredet, statt mal was zu verschriftlichen, wo es einem vlt. selbst auffällt und man sich mal für eines entscheidet, stehen die Chancen gut, dass neue Teammitglieder den Code besser verstehen, weil sie nicht erst Synonyme übersetzen und zuordnen müssen.

  9. Re: Für mich als Entwickler überwiegen die Nachteile von Scrum

    Autor: roberto 23.05.22 - 14:08

    Sehe das ähnlich. Man schreibt sich gerne „agil“ auf die Fahnen, um sich vorher möglichst wenig Gedanken machen zu müssen. Und um vorher möglichst wenig mit dem Kunden reden zu müssen. Dabei findet die wichtigste Arbeit statt, bevor die erste Zeile Code geschrieben ist.

    Zudem ist meine Erfahrung, dass viele Kunden in der Rolle des PO überfordert sind und viel Beratung brauchen. Unerfahrene Teams verlieren sich dann schnell in der Detailfragen, die dem Kunden ohnehin egal sind. Der staunt dann nur über die Rechnung und den nicht vorhandenen Fortschritt.

    Ich halte bei komplexen Projekten frühe MVPs durchaus für sinnvoll und danach klassische Iteration über Arbeitspakete. Aber nicht so kleinteilig und überorganisiert wie bei Scrum.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.05.22 14:09 durch roberto.

  10. Re: Für mich als Entwickler überwiegen die Nachteile von Scrum

    Autor: Ingwar 23.05.22 - 14:09

    egal1234 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > es wird Zeit geschätzt ^^

    Es wird eigentlich schon Komplexität geschätzt und keine Zeit. Dass bei Komplexität eine gewisse zeitliche Komponente enthalten sein kann, ist eine andere Geschichte

  11. Re: Für mich als Entwickler überwiegen die Nachteile von Scrum

    Autor: egal1234 23.05.22 - 14:14

    Ingwar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > egal1234 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > es wird Zeit geschätzt ^^
    >
    > Es wird eigentlich schon Komplexität geschätzt und keine Zeit. Dass bei
    > Komplexität eine gewisse zeitliche Komponente enthalten sein kann, ist eine
    > andere Geschichte

    Robert C. Martin der das Agile Manifesto unterzeichnet hat, redet auch nur von Zeit.
    Ich wüsste auch nicht was das Management mit Komplexität anfangen sollte.

  12. Re: Für mich als Entwickler überwiegen die Nachteile von Scrum

    Autor: muhzilla 23.05.22 - 14:18

    Aber wird nicht üblicherweise der Umfang in Feature Points geschätzt und damit eben doch die Komplexität eines Themas? Außerdem gibt es wohl keine 1:1 Umrechnung von FPs auf Zeiteinheiten, weil das eben von E-Team zu E-Team durchaus variieren kann.

  13. Re: Für mich als Entwickler überwiegen die Nachteile von Scrum

    Autor: forceCode 23.05.22 - 14:19

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es muss dir nicht Spaß machen. Sinnvoll ist es trotzdem zu wissen was wer
    > in deinem Team gerade macht. "Meistens" ist man bei der Softwareentwicklung
    > auf seine Kollegen und ihre Arbeite angewiesen.

    Aber TÄGLICH??? I don't know.

    > Beim Schätzen bekommt man ein Gefühl dafür wie viel Zeit welcher Task in
    > Anspruch nimmt. Solche Meetings dienen auch zum Knowledgespreading. Umso
    > mehr man jenseits seiner eigenen Tasks kennt umso besser.

    Jau, der Austausch dient eben doch auch ein bisschen der Austauschbarkeit der Entwickler ;-)

    > Du solltest dir wirklich überlegen ob Entwicklung im Team, das richtige für
    > dich ist.

    Jetzt mal von meiner Person abgesehen: Findest du es sinnvoll, dass jetzt alle auf agile / Scrum umsteigen, egal ob es zu den Menschen passt? Einfach, weil es gerade en vogue ist? Ich für mich kann sagen, dass ich vor Scrum bei anderen AG in 2 anderen Teams gearbeitet habe und das fand ich jeweils besser.

    > Alles was du als störend empfunden hast, ist unabhängig von Scrum etwas was
    > sinnvoll für jedes Team ist. Wir verwenden zB keinen Scrum an sich, aber
    > die obigen Punkte haben wir sehr wohl in unsere Arbeit

    Sei froh, denn Scrum ist IMHO zu dogmatisch.

  14. Re: Für mich als Entwickler überwiegen die Nachteile von Scrum

    Autor: egal1234 23.05.22 - 14:26

    muhzilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber wird nicht üblicherweise der Umfang in Feature Points geschätzt und
    > damit eben doch die Komplexität eines Themas? Außerdem gibt es wohl keine
    > 1:1 Umrechnung von FPs auf Zeiteinheiten, weil das eben von E-Team zu
    > E-Team durchaus variieren kann.

    wofür soll denn die schätzung sein?
    in der Regel sagt man dann die story ist 1,2,5,8, etc oder S,M,L
    Dann weiß das Management, das Feature kostet so viel sprints, da wir im Schnitt so und so viel schaffen.
    Alles andere interessiert das Management nicht und die Schätzungen sind ja nicht fürs Team

  15. Re: Für mich als Entwickler überwiegen die Nachteile von Scrum

    Autor: egal1234 23.05.22 - 14:27

    forceCode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dino13 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es muss dir nicht Spaß machen. Sinnvoll ist es trotzdem zu wissen was
    > wer
    > > in deinem Team gerade macht. "Meistens" ist man bei der
    > Softwareentwicklung
    > > auf seine Kollegen und ihre Arbeite angewiesen.
    >
    > Aber TÄGLICH??? I don't know.

    besser täglich und kurz, als einmal im Monat und jeder macht nen 2 stunden vortrag

  16. Re: Für mich als Entwickler überwiegen die Nachteile von Scrum

    Autor: forceCode 23.05.22 - 14:36

    egal1234 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > besser täglich und kurz, als einmal im Monat und jeder macht nen 2 stunden
    > vortrag

    Wenn du Entwickler bist, dass weißt du wie schädlich Unterbrechungen sind. Das ist doch Allgemeinwissen, was jeder aus der Praxis bestätigen kann. Wie? Alle sollen zur selben Zeit anfangen? Das ist doch auch aus der Zeit gefallen.

  17. Re: Für mich als Entwickler überwiegen die Nachteile von Scrum

    Autor: egal1234 23.05.22 - 14:38

    forceCode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > egal1234 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > besser täglich und kurz, als einmal im Monat und jeder macht nen 2
    > stunden
    > > vortrag
    >
    > Wenn du Entwickler bist, dass weißt du wie schädlich Unterbrechungen sind.

    ist ja lediglich eine Unterbrechung am Tag.

  18. Re: Für mich als Entwickler überwiegen die Nachteile von Scrum

    Autor: Lord Gamma 23.05.22 - 14:47

    > Dann weiß das Management, das Feature kostet so viel sprints, da wir im Schnitt so und so viel schaffen.
    Alles andere interessiert das Management nicht und die Schätzungen sind ja nicht fürs Team

    Es kann außerdem hilfreich sein, Storys zu priorisieren und besser abschätzen zu können, was man notfalls hinten runterfallen lässt. Das geht natürlich alles auch, wenn man direkt in Zeit schätzt und das macht die Schätzung dann wackelig, statt sie als gegeben zu betrachten und die Geschwindigkeit als volatil zu sehen. Wenn die Geschwindigkeit zu volatil ist, wird allerdings meiner Erfahrung nach gerne auch die Schätzung hinterfragt, nach dem Motto: Wie viele "Story Points" wurden denn tatsächlich gebraucht?
    Das erscheint dann manchmal schon ziemlich absurd.

  19. Re: Für mich als Entwickler überwiegen die Nachteile von Scrum

    Autor: Norbert Lamberti 23.05.22 - 14:54

    Ich bin mal ehrlich: Ich lese hier eine Menge "Mimimi, ich will nicht darüber nachdenken wie ich entwickle, ich will mich nicht mit meinen Team-Kollegen abstimmen und warum man etwas so baut ist mir auch egal!". Am liebsten so wie früher das Pflichtenheft auf den Tisch geknallt bekommen, stumpf abarbeiten und danach bei Änderungswünschen des Kunden motzen warum der seine Wünsche nicht klar kommunizieren kann. Für stumpfe Programmierarbeiten kann man den Job aber auch nach Indien vergeben...

  20. Re: Für mich als Entwickler überwiegen die Nachteile von Scrum

    Autor: gochnad 23.05.22 - 15:07

    Norbert Lamberti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin mal ehrlich:

    wie nett ;-)

    > Ich lese hier eine Menge "Mimimi, ich will nicht
    > darüber nachdenken wie ich entwickle, ich will mich nicht mit meinen
    > Team-Kollegen abstimmen und warum man etwas so baut ist mir auch egal!". Am
    > liebsten so wie früher das Pflichtenheft auf den Tisch geknallt bekommen,
    > stumpf abarbeiten und danach bei Änderungswünschen des Kunden motzen warum
    > der seine Wünsche nicht klar kommunizieren kann. Für stumpfe
    > Programmierarbeiten kann man den Job aber auch nach Indien vergeben...

    Du vermischst doch da einiges.
    Gerade bei scrum werde ich doch angehalten stur das abzuarbeiten, was im Sprint gerade für diese Woche ansteht und bloß nicht über den Tellerrand zu schauen.
    Wenn ich mir Gedanken machen will, eine Datenstruktur von vorne herein etwas komplexer anzulegen, weil ich weiss, dass später noch bestimmte andere features implementiert werden, dann "darf" ich das gar nicht.

    Am Motzen bei Änderungswünschen ist natürlich was dran.
    Wenn es aber daran liegt, dass der Kundenbetreuer nur nicht richtig mit dem Kunden kommuniziert hat, oder es falsch ans Team weitergegeben hat, dann ist das Motzen durchaus berechtigt :D

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leiterin / Leiter (w/m/d) Sachgebiet Betrieb und Administration für Personal-IT-Systeme
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. Softwareentwickler und Softwaretester im Bereich virtuelle Simulation (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck bei München
  3. IT Information Security Analyst (m/w/d)
    Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
  4. IT-Produktverantwortliche/IT- -Produktverantwortlicher (m/w/d) Referat Projekt- und Portfoliomanagement
    GKV-Spitzenverband, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.158,99€ (200€ Cashback von Asus (promotion.asus.com/de/de/summer-cashback-2022) + 3 Spiele...
  2. (u. a. Outriders - Worldslayer Bundle für 41,99€, Ghost Recon Breakpoint für 6,79€, Steam...
  3. 476,99€ (günstig wie nie)
  4. 329€ (UVP 819€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de