1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android: Google…
  6. Thema

Nett gedacht, aber:

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Nett gedacht, aber:

    Autor: Hotohori 18.12.10 - 13:41

    Fanboy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer Android benutzt, ist selber schuld!
    Klar bin ich selbst schuld oder bist du schuld, dass ich Android benutze? ;)

  2. Re: Wie HP / palm Ares

    Autor: Hotohori 18.12.10 - 13:45

    Die meisten Programmierer können auch keine guten GUIs erstellen geschweige denn mit einem Grafikprogramm überhaupt richtig umgehen. Nicht Jeder ist ein Multitalent. Ich programmiere zwar nur als Hobby, aber ich gebe gerne zu, dass ich mit GUIs ebenso meine Probleme habe, vor allem wenn es um die optische Gestaltung geht, Anordnung geht noch.

  3. Re: Nett gedacht, aber:

    Autor: Hotohori 18.12.10 - 13:49

    Sehr gut möglich. ;)

    Ich finde es kann durchaus Lain etwas einführen und vielleicht finden ja ein paar so viel Spaß daran, dass sie dann tatsächlich programmieren lernen, würde mich nicht wundern.

    Ich kann zwar programmieren, aber falsche Programmiersprache, müsste also eine passende lernen (die am Besten nicht Java heißt). ^^

  4. Re: Nett gedacht, aber:

    Autor: ja genau der 18.12.10 - 13:51

    cartman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Ergebnis werden dann wohl DAU-verdächtige Super-Apps sein, die kein
    > normalsterblicher mehr bedienen kann weil nix funktioniert.
    > ***
    > Apple-User sind wie Hunde: Sie brauchen jemanden, der sie führt!


    Deine Signatur fordert Offenheit. Deine Aussage fordert Einschränkungen. ^^

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Service Delivery Manager (m/w/d)
    nora systems GmbH, Weinheim
  2. Ingenieur FH / Bachelor (m/w/d) der Fachrichtung Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Hochfrequenztechnik ... (m/w/d)
    Bayerisches Landeskriminalamt, Königsbrunn
  3. Expertinnen bzw. Experten Qualitätssicherung in der Softwareentwicklung (w/m/d) im Referat ... (m/w/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Serviceexperte (m/w/d) IT Identity Management (IDM) & AD
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 22,49€
  3. 39,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Datenleck: Hausdurchsuchung statt Dankeschön
Nach Datenleck
Hausdurchsuchung statt Dankeschön

Rund 700.000 Personen sind von einem Datenleck betroffen. Ein Programmierer hatte die Lücke entdeckt und gemeldet - und erhielt eine Anzeige.
Von Moritz Tremmel

  1. Großbritannien E-Mail-Adressen von 250 afghanischen Übersetzern öffentlich
  2. Datenleck Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
  3. Datenleck Daten von Autovermietung in öffentlichem Forum geteilt

Neue Editionen von Koch Films: David Lynchs Dune jetzt auch in 4K
Neue Editionen von Koch Films
David Lynchs Dune jetzt auch in 4K

Vier Wochen nach dem Kinostart von Denis Villeneuves Dune, präsentiert Koch Films David Lynchs Version aus dem Jahr 1984 in einer 4K-Edition.
Von Peter Osteried

  1. Science-Fiction der Neunziger Babylon 5 wird neu aufgelegt
  2. 25 Jahre Independence Day Ein riesiges Raumschiff und ein riesiger Erfolg
  3. Dune Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor

Minidisc gegen DCC: Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre
Minidisc gegen DCC
Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre

Vor 30 Jahren hat Sony die Minidisc als Nachfolger der Kompaktkassette angekündigt - und Philips die Digital Compact Cassette. Dass sich an diese nur noch Geeks erinnern, hat Gründe.
Von Tobias Költzsch