1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android & Play Store…

Warum nicht Optimierungstools für lokal anbieten?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum nicht Optimierungstools für lokal anbieten?

    Autor: ikhaya 27.06.19 - 18:53

    Dann läd der Entickler halt 5 Pakete hoch die er vorher semi automatisch erstellt und signiert hat.

    Kein Grund Schlüssel herzugeben.

  2. Re: Warum nicht Optimierungstools für lokal anbieten?

    Autor: Bradolan 27.06.19 - 21:16

    Oder unsigniert hochladen, optimiert runterladen und dann signieren? Wenn die Optimierungstools so geheim sind halt als Webservice.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.06.19 21:17 durch Bradolan.

  3. Re: Warum nicht Optimierungstools für lokal anbieten?

    Autor: ikhaya 27.06.19 - 22:08

    wie man es anstellt egal, aber es geht definitiv ohne Keys bei Google

  4. Re: Warum nicht Optimierungstools für lokal anbieten?

    Autor: Kaiser Ming 28.06.19 - 10:16

    weil man damit nicht alle mögliche Gerätekombinationen erfassen kann

    zB auch auf Neuentwicklungen kann Google dann automatisch reagieren

    ikhaya schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann läd der Entickler halt 5 Pakete hoch die er vorher semi automatisch
    > erstellt und signiert hat.
    >
    > Kein Grund Schlüssel herzugeben.

  5. Re: Warum nicht Optimierungstools für lokal anbieten?

    Autor: Anonymer Nutzer 28.06.19 - 12:22

    ikhaya schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann läd der Entickler halt 5 Pakete hoch die er vorher semi automatisch
    > erstellt und signiert hat.
    >
    > Kein Grund Schlüssel herzugeben.


    Es sind ~30 Pakete die man manuell hochladen müsste. Ich hab hier nochmal etwas dazu geschrieben: https://twitter.com/iNPUTmice/status/1144549061804142594

  6. Re: Warum nicht Optimierungstools für lokal anbieten?

    Autor: ZeldaFreak 28.06.19 - 12:29

    Kaiser Ming schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > weil man damit nicht alle mögliche Gerätekombinationen erfassen kann
    >
    > zB auch auf Neuentwicklungen kann Google dann automatisch reagieren
    >
    > ikhaya schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dann läd der Entickler halt 5 Pakete hoch die er vorher semi automatisch
    > > erstellt und signiert hat.
    > >
    > > Kein Grund Schlüssel herzugeben.

    Dass Google automatisch mal machen kann, ist ja gerade das Problem. Google kann die Apps ja vorher optimieren und anpassen und wenn es neue Optimierungen gibt, den Entwickler benachrichtigen. Der Entwickler kann aber so jederzeit sehen, was geändert wurde und ob er es auch so will.

    Ich würde nie einer automatischen Veränderung zustimmen. Man will sehen was geändert wird. Nicht dass Google noch Backdoors für die NSA einbaut.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Wiesbaden
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  3. NEVARIS Bausoftware GmbH, Bremen
  4. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-30%) 41,99€
  2. (-74%) 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. SIA: US-Chipbranche will 37 Milliarden Dollar für America First
    SIA
    US-Chipbranche will 37 Milliarden Dollar für America First

    Um ihre Führung bei Chiptechnologie zu sichern, müssen die USA viel Geld ausgeben. 5G wird dort auch als entscheidend für Kriegsführung angesehen.

  2. Sony: The Last of Us 2 wird PS5-kompatibel
    Sony
    The Last of Us 2 wird PS5-kompatibel

    Ab Juli 2020 dürfen Entwickler bei Sony nur noch Spiele zur Freigabe einreichen, die auf der PS4 und auf der Playstation 5 funktionieren.

  3. Android: Oppo bringt Smartphones mit Vierfachkamera ab 200 Euro
    Android
    Oppo bringt Smartphones mit Vierfachkamera ab 200 Euro

    Das Oppo A52 und Oppo A72 kommen in Deutschland auf den Markt: Käufer erhalten Mittelklassegeräte mit Qualcomm-Chips und Vierfachkameras.


  1. 18:38

  2. 17:09

  3. 16:30

  4. 15:57

  5. 14:57

  6. 14:15

  7. 14:00

  8. 13:14