Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Spielekonsole…

Viel Potenzial

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Viel Potenzial

    Autor: matok 01.11.12 - 16:18

    Das Ding hat viel Potenzial. Günstig, klein, wahrscheinlich lautlos, geringer Strombedarf. Mal sehen, was so an Software kommt. Ich hätte das Ding gerne gar nicht mal zum Zocken, da habe ich eine PS3. Mir würde es gefallen als Setop Box, die ich als Mediaplayer für beliebige Formate nutzen kann (das wird wohl kein Problem), mit der ich Zugriff auf Internetdienste wie YT, Mediathek, VOD Dienste, Internetradio etc. habe und bei der ich den Mediaplayer über eine Smartphone-App steuern kann (für Audiowiederhabe, damit ich den Fernseher nicht laufen lassen muss).

    Bin schon sehr gespannt, was da so kommt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.11.12 16:22 durch matok.

  2. Re: Viel Potenzial

    Autor: Der braune Lurch 01.11.12 - 16:25

    Ich hoffe, dass sich da ein "Meta-Markt" entwickelt, also Middleware, und das Gerät dann sehr attraktiv für die Indiestudios wird. Ich klinge hier zwar wie ein Hippie, aber oft waren die Bestimmungen in den Marktplätzen der Anbieter wie Nintendo und Microsoft so schlecht, dass dort nur große Publisher ihre kleinen Projekte abladen (Ausnahmen bestätigen die Regel).

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  3. Re: Viel Potenzial

    Autor: cyro 01.11.12 - 18:08

    Da die Plattform offen für Entwickler und "Hacker" ist, bin ich zuversichtlich das sich die OUYA zu einer kleinen Medienzentrale entwickelt.

    Bei Spielen würd ich nicht zuviel erwarten. Die üblichen Smartphonespiele sind nicht annähernd so umfangreich wie X-Box oder PS3 Umsetzungen. Vielleicht in ein paar Jahren, wenn Android auf dem Tablet mehr an Bedeutung gewinnt. Aber ob dann die Hardware der OUYA noch ausreicht wird man sehen.

    ////\\\\ - Indie-, Retro-, Hobbygames. Der Blog auf www.asamakabino.de - ////\\\\

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Winkelmann Group GmbH + Co. KG, Ahlen
  2. LEDVANCE GmbH, Garching bei München
  3. ENERTRAG Aktiengesellschaft, Dauerthal, Berlin, Edemissen
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. VLC, Kodi, Popcorn Time: Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden
    VLC, Kodi, Popcorn Time
    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

    Untertitel sind praktisch, um Filme in einer fremden Sprache zu sehen oder eine andere Sprache zu lernen. Doch die Art und Weise, wie Mediaplayer damit umgehen, ist offenbar alles andere als sicher - bis jetzt.

  2. Engine: Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld
    Engine
    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

    Der Engine-Hersteller Unity kann weiter wachsen: Der US-Investor Silver Lake Partners steckt rund 400 Millionen US-Dollar in die Firma. Ein großer Teil des Geldes fließt allerdings nicht in neue Technologien - sondern in Autos für die Angestellten.

  3. Neuauflage: Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden
    Neuauflage
    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

    Eine Reparatur scheint bei einem Verkaufspreis von 60 Euro nicht zu lohnen: Wie aus der Bedienungsanleitung des neuen Nokia 3310 hervorgeht, wird das Featurephone im Falle eines Defektes nicht repariert, sondern gleich ersetzt. Umweltfreundlich ist das nicht.


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40