Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android: Xposed Framework…

Jubelsturm

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jubelsturm

    Autor: kendon 11.02.15 - 15:12

    Dem schliesse ich mich gerne an, das ist die beste News des Tages.

  2. Re: Jubelsturm

    Autor: BrainChecker 11.02.15 - 16:15

    Was heißt hier des Tages? Der Woche! :D

    Endlich kann ich dann auch mal mein Nexus 5 auf Lollipop upgrades. Wobei es dann jetzt bestimmt wieder ewig braucht bis die Module angepasst sind (vorallem gravityBox)...

  3. Re: Jubelsturm

    Autor: Techie 11.02.15 - 20:51

    ...eher der letzten Monate! Ich war sogar schon kurz davor, über einen Systemwechsel beim nächsten Smartphone nachzudenken. Weil ohne XPrivacy mag ich Android wirklich nicht mehr benutzen. Wenn man mal mitbekommt, was Apps alles so tun, wenn man es nicht blockt... jüngstes Beispiel bei mir: Vevo (Musikvideo-App). Auch wenn ich die App seit langem und zig Neustarts nicht mehr benutzt habe, hat sie sich irgendwie im Hintergrund eingenistet. Und der Prozess erdreistet sich nun seit einiger Zeit immer und immer wieder im Hintergrund das Clipboard auszulesen! WTF!???
    Zum Glück geblockt durch XPrivacy, aber echt böse, wer das nicht aktiv hat...

  4. Re: Jubelsturm

    Autor: thomas001le 11.02.15 - 22:57

    Auf dem Nexus 5 läuft doch auch CM, was eh alles mitbringt wofür es so Module gibt? oO

  5. Re: Jubelsturm

    Autor: BrainChecker 12.02.15 - 01:24

    Das mit CM ist so ne Sache. Auf der einen Seite ist mir die Firma wirklich (aus unerfindlichen Gründen) unsympathisch, zum anderen fehlen m. E. Funktionen ala Greenify oder XHaloFloatingWindow. Auf beides möchte ich auf keinen Fall verzichten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Taunus Sparkasse, Bad Homburg vor der Höhe
  2. LOTTO Hamburg GmbH, Hamburg
  3. Landeshauptstadt Wiesbaden, Wiesbaden
  4. TIMOCOM GmbH, Erkrath

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. (-75%) 7,50€
  3. 4,31€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SEO: Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen
SEO
Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen

Websites von Frauen werden auf Google schlechter gerankt als die von Männern - und die deutsche Sprache ist schuld. Was lässt sich dagegen tun?
Von Kathi Grelck

  1. Google LED von Nest-Kameras lässt sich nicht mehr ausschalten
  2. FIDO Google führt Logins ohne Passwort ein
  3. Nachhaltigkeit 2022 sollen Google-Geräte Recycling-Kunststoff enthalten

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55