Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android: Xposed Framework…

Liste empfehlenswerter Module?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Liste empfehlenswerter Module?

    Autor: DebugErr 11.02.15 - 15:14

    Mittlerweile gibt es eine ganze Menge Wust und Doppeltes in der Xposed-Modulliste. Ich finde es schwer, da gute Dinge raus zu fischen.

    Kennt oder hat jemand eine Liste wirklich guter Module?

    Ich selber kann nur folgende empfehlen:
    - ScreenFilter: Bildschirm dunkler machen als durch das Hintergrundlicht möglich (mithilfe eines schwarzen, durchscheinenden Fensters).
    - XPrivacy natürlich, für die, die kein CM nutzen.
    - Tinted Statusbar für die Fummelköppe wie mir, die gerne die Statusleiste in einer Farbe wie die Appleiste hätten.

  2. Re: Liste empfehlenswerter Module?

    Autor: chriz.koch 11.02.15 - 15:27

    Je nachdem wie man sein Smartphone vom look her verändern will kann ich nur XuiMod und Wanam kit empfehlen. Ist teilweise schon extrem wie viel man da an Android ändern kann.

    Freue mich schon auf XPosed für Lollipop, dann kann ich endlich upgraden ^_^

  3. Re: Liste empfehlenswerter Module?

    Autor: kendon 11.02.15 - 15:36

    App Settings, to change some settings for individual apps (locale, screen density, etc)
    GravityBox, for various tweaks (remove the super annoying headphone volume warning on Samsung devices)
    No Lock Home, to disable the screen lock in the home wifi or especially in the car when connected to the BT car radio
    Root Cloack, to make those apps work that don't like root (DRM my a**)

    edit: Warum ich das jetzt auf Englisch geschrieben habe werde wir nie erfahren. Vermutlich weils mit dem englischen Wort "Settings" anfing.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.02.15 15:37 durch kendon.

  4. Re: Liste empfehlenswerter Module?

    Autor: aceton 11.02.15 - 15:49

    NoSafeVolumeWarning - deaktiviert z.B. bei den Nexus-Geräten die Warnmeldung, dass die Lautstärke gefährlich sein könnte... (beim lauter machen ploppt bei ca. 70% der vollen Lautstärke diese Meldung auf)

    :D :D :D

  5. PlayPermissionsExposed

    Autor: fuzzy 11.02.15 - 15:58

    ...ist allein schon genug Grund genug für Xposed. ;)

    Außerdem: AppOpsXposed, BlubbleUPnP ("AirPlay" statt nur gespeicherte Musik), GravityBox (diverse lustige Tweaks wie z.B. Up/Down Bandbreite in Statusleiste, QuickSettings anordnen etc).

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  6. Re: Liste empfehlenswerter Module?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 11.02.15 - 16:07

    Wieso braucht man XPrivacy nicht, wenn man CM hat??

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  7. Re: Liste empfehlenswerter Module?

    Autor: Seelbreaker 11.02.15 - 16:19

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > No Lock Home, to disable the screen lock in the home wifi or especially in
    > the car when connected to the BT car radio

    Gleich mal anschauen :-)
    Auf meinem Z1 muss ich eh noch warten, bis Lollipop draußen ist.

    Ansonsten sind meine Add-Ons:
    APM+ zur bessseren Erweiterung des Reboot Menüs
    Dowlnoads2SD - um Downloads auf die echte SD Karte umzubiegen
    GravityBox - Massivst viele Änderung am Look and Feel und Benachrichtigungen etc. vornehmen
    Play Store Changelog - Zeigt mir gleich den ganzen Changelog an, ohne das ich einmal tippen muss um es zu erweitern
    Play Sotre Link in App info - Wenn ich die Apps auflisten lasse über das Android Menü erhält die jeweilige App einen aufrufbaren Link zum Playstore
    Youtube Ad Away - Muss ehrlich sagen, wenns funktioniert. Funktioniert es sehr gut :-) :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.02.15 16:20 durch Seelbreaker.

  8. Re: Liste empfehlenswerter Module?

    Autor: zwergberg 11.02.15 - 16:57

    Weil man da schon für jede App alle Rechte einzeln konfigurieren kann.

    Oder kann Xprivacy mehr?

  9. Re: Liste empfehlenswerter Module?

    Autor: theflash 11.02.15 - 18:17

    Xprivacy ist schon recht mächtig, die einzelenen Berechtigungen werden in Gruppen zusammengefasst.
    Bsp Identifikation - Gerät umfasst gleich 19 Punkte, dabei ist nur zwingend Notwendig das man /Proc zulässt.Die ganzen anderen Punkte wie imei,maccaddr,serialnr,advertisingID,DeviceID,Getipadresse usw kann man alles einzeln blocken. Das Bietet dir Die privacy Funktion von Cm nicht. Diese ist eher simpler gehalten.

    By the way, jedes Modul was Ihr installiert hat vollen Zugriff auf Xposed(Einfach vertrauen das nix böses dabei ist ?). Mehr als Xprivacy wird bei mir nicht installiert !

    greets theflash



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.02.15 18:18 durch theflash.

  10. Re: Liste empfehlenswerter Module?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 11.02.15 - 18:47

    Viel zu rudimentär und längst nicht so fein einstellbar wie XPrivacy.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  11. Re: PlayPermissionsExposed

    Autor: Lala Satalin Deviluke 11.02.15 - 18:58

    Läuft GravityBox mit CM11 problemlos?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  12. Re: PlayPermissionsExposed

    Autor: Crossfire579 12.02.15 - 08:14

    Xvolume ist sehr praktisch! Bis zu 45 lautstärkestufenkann man da einstellen

  13. Re: Liste empfehlenswerter Module?

    Autor: Anonymer Nutzer 12.02.15 - 23:47

    Neben den oben genannten nutze ich noch:
    -Burnt toast -> Shows app icon in toast message
    -CyanLockScreen -> allows you to use 3x3,4x4,5x5,6x6 patters for lockscreen
    -XInstaller -> Toast mit alter und neuer Versionsnummer bei Installation, alte versionen über neue installieren, signaturverifikation ausschalten etc

  14. Re: Liste empfehlenswerter Module?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 13.02.15 - 10:49

    EU-Vorschrift...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  15. Re: Liste empfehlenswerter Module?

    Autor: fuzzy 13.02.15 - 13:01

    Klobinger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > -Burnt toast -> Shows app icon in toast message

    Dazu kann ich auch Toaster empfehlen, der zeichnet Toasts mit zugehöriger App und Uhrzeit auf. Keine sonstigen Rechte – sehr praktisch.

    Da es über die Accessibility-API geht, funktioniert es auch ohne Root.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  16. Re: Liste empfehlenswerter Module?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 13.02.15 - 13:12

    Sehr geil! Danke!

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. Flughafen Düsseldorf GmbH, Düsseldorf
  4. Wacker Neuson SE, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 199,90€
  2. 135,00€ (Bestpreis!)
  3. 344,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

  1. IBM/Open Power Foundation: Power-Prozessoren werden offener
    IBM/Open Power Foundation
    Power-Prozessoren werden offener

    IBM veröffentlicht entscheidende Teile der Prozessor-Architektur Power. Damit entfallen die bisher fälligen Lizenzgebühren. Die Open Power Foundation wird zudem der Linux Foundation beitreten.

  2. Breko: Höhere Nachfrage bei echten Glasfaseranschlüssen
    Breko
    Höhere Nachfrage bei echten Glasfaseranschlüssen

    Glasfaseranschlüsse bis in die Gebäude (FTTB) oder direkt zum Nutzer (FTTH) werden häufiger gebucht. Die Take-up-Rate steigt auf 43 Prozent.

  3. Mobile Payment: ING-Kunden können Google Pay verwenden
    Mobile Payment
    ING-Kunden können Google Pay verwenden

    Vor einigen Wochen hatte die ING bereits angekündigt, dass Kunden der Bank bald ihre Kreditkarten in Google Pay einbinden und Googles mobilen Bezahldienst in Geschäften verwenden können. Laut Nutzerberichten ist es nun so weit.


  1. 13:13

  2. 12:40

  3. 12:25

  4. 12:09

  5. 12:00

  6. 11:51

  7. 11:41

  8. 11:29