Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › App-Entwicklung: Google…

Progressive Webapps

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Progressive Webapps

    Autor: TurbinenBewunderer 22.06.18 - 18:04

    Ich hab auch mal Apps für Android entwickelt (also eine "ernste" und das Hobbymässig, der Rest waren mehr so Tutorial-Apps). Heute würde ich mich wohl mit dem Thema "Progressive Webapps" befassen und platformunabhängige Apps programmieren (wenn möglich), so wie Twitter und diverse andere das Mittlerweile tun.

  2. Re: Progressive Webapps

    Autor: LinuxMcBook 23.06.18 - 03:59

    Das merkt man den Apps aber auch an.

    Nix ist schlimmer, wenn man irgendwo rauf klickt, nix passiert, man denkt mal wieder, dass das Smartphone nicht vernünftig läuft, dabei liegt es nur daran, dass man in einem Funkloch ist.

  3. Re: Progressive Webapps

    Autor: sinner89 24.06.18 - 14:23

    Ich muss @LinuxMcBook zustimmen, dass die "Progressive Webapps" nach einer sehr coolen Idee klingen (write it once, run it everywhere) aber die echten "Apps" fühlen sich "komisch" an und man merkt einen deutlichen Unterschied zwischen "native" und "progressive/reactive" App an.

    @TurbinenBewunderer ist nicht gerade ein gutes Beispiel für "Firma bei der alles gut Läuft". Ein Gegenbeispiel wäre AirBnB, welche ReactNative.js jetzt komplett fallen lassen: https://medium.com/airbnb-engineering/react-native-at-airbnb-f95aa460be1c

  4. Re: Progressive Webapps

    Autor: TurbinenBewunderer 24.06.18 - 20:26

    sinner89 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich muss @LinuxMcBook zustimmen, dass die "Progressive Webapps" nach einer
    > sehr coolen Idee klingen (write it once, run it everywhere) aber die echten
    > "Apps" fühlen sich "komisch" an und man merkt einen deutlichen Unterschied
    > zwischen "native" und "progressive/reactive" App an.
    >
    > @TurbinenBewunderer ist nicht gerade ein gutes Beispiel für "Firma bei der
    > alles gut Läuft". Ein Gegenbeispiel wäre AirBnB, welche ReactNative.js
    > jetzt komplett fallen lassen: medium.com

    Wieso nicht?

    Aber ja, stimmt schon. In meinen Augen sind PWA's halt noch in den Kinderschuhen, aber das ist kein Vergleich mehr, mit dem was man vor 2 Jahren noch darunter verstanden hat, das muss man auch sagen.

    Das mit Button und Funkloch ist keine Hürde, da man "onSubmit" einen Spinner anzeigen kann (zB direkt im Button). Gibt auch alternative Approaches.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MicroNova AG, München/Vierkirchen
  2. Triaz GmbH, Freiburg
  3. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum
  4. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 334,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
    Sicherheitslücken
    Zombieload in Intel-Prozessoren

    Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
    Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
    2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
    3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

    Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    Homeoffice
    Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

    Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

    1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
    3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

    1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring
      Karlsdorf-Neuthard
      Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring

      Die Telekom wollte in einer Gemeinde keine Glasfaser ausbauen. Als Karlsdorf-Neuthard selbst ein Netz verlegte, wurde mit Vectoring überbaut. Die Gemeinde musste aufhören.

    2. Glücksspiel: Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab
      Glücksspiel
      Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab

      Fire Emblem Heroes und Animal Crossing Pocket Camp haben demnächst ein paar Spieler weniger: Nintendo will die beiden Mobile Games in Belgien vollständig vom Markt nehmen.

    3. Entwicklung: Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen
      Entwicklung
      Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen

      Die Funktion zur Sicherheitswarnung von Github wird so erweitert, dass die Plattform auch direkt die Patches zum Einpflegen bereitstellt. Entwickler können Lücken und deren Lösung zudem in geschlossenen Gruppen betreuen.


    1. 19:15

    2. 19:00

    3. 18:45

    4. 18:26

    5. 18:10

    6. 17:48

    7. 16:27

    8. 15:30