1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: 2 Millionen iPads…
  6. Thema

dämlicher Hype

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: dämlicher Hype

    Autor: asdfasdfss 31.05.10 - 22:56

    zusatz:

    bei dem ich einen Mehrwert sehe, einen Vorteil gegenüber anderen Dingen, z.B. was ich bereits besitze, und insgesamt "mehr vorteile" für mich hat.

  2. Re: dämlicher Hype

    Autor: mats 01.06.10 - 08:18

    Mir fällt auch kein Verwendungszweck ein, trotzdem macht das Teil riesen Spass (Boys need Toys). Ob dieser Spass das Geld Wert ist muss jeder für sich entscheiden.

    Wir dürfen auch nicht vergessen, dass wir im Bereich Tables noch am Anfang stehen (jaja, ich weiss, Firma XY hat schon 1920 irgendwelche Tablets hergestellt). Jedenfalls hätte ich, als ich das erste mal im Internet surfte (da war es ein bisschen besserer Teletext) und das erste mal ein iPhone in der Hand hatte (naja, man hat noch ein paar Games) nie gedacht, wie sehr ich mich daran gewöhnen würde und wie gut ich es brauchen kann!

    Ich brauche den iPad vor allem zum auf dem Sofa zu sitzen und zu surfen (ist angenehmer als ein Laptop), dann gibt es ganz witzige Spiele (macht mehr Spass als z.B. ein Nintendo DS und man kann auch gut zu zweit spielen) und als e-Reader macht er sich auch nicht schlecht (online Zeitung und im Geschäft als Papierersatz).

    Ich bin also positiv überrascht wie oft ich den iPad brauche, da ich den Verwendungszweck auch nicht wirklich sehe. Es sind aber viele kleine Sache wo er doch ganz praktisch ist.

  3. Re: dämlicher Hype

    Autor: titrat 01.06.10 - 11:29

    asdfasdfss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    ...
    > Wie gesagt, mir fällt für mich kein Verwendungszweck ein.

    Das ist schön für Dich.

    Brauchen tut es niemand, aber gegenüber dem iPhone gefallen mir folgende Dinge im Einsatz @home:
    -superlange Laufzeit ohne Aufladen
    -deutlich größeres Display, weniger Scrollen, mehr Info, supertolle Displayqualität, Größe zählt eben doch, ...
    -deutlich schneller (Internetsurfen ist meist fixer als am Desktop!)

    Wer diese Vorteile nicht wahrhaben kann, ist in meinen Augen blind. Ob es sich aber wegen dieser Vorteile lohnt, das eigene Geld dafür wegzugeben, muss jeder für sich selbst sehen.

    Zuhause zumindest surfe ich damit lieber als mit allen anderen Geräten. Und auf der Arbeit habe ich mich schon erwischt, wie ich eine Alert-Box am Screen per Finger wegdrücken wollte ;-)

  4. Re: dämlicher Hype

    Autor: Teemperor 01.06.10 - 15:54

    >-deutlich schneller (Internetsurfen ist meist fixer als am Desktop!)

    Meinst du damit jetzt, dass der Seitenaufbau schneller geht als am Desktop-PC? Wieso sollte das schneller sein als am Desktop-PC? Oo Oder meinst du die Internetverbindung?...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  3. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  4. WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 1,07€
  3. 0,99€
  4. (-28%) 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

  1. Disney+: Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
    Disney+
    Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons

    Abokunden von Disney+ können die ersten 20 Staffeln der Fernsehserie Die Simpsons derzeit nur eingeschränkt schauen. Der Grund: Disney hat das Seitenverhältnis verändert, Bildinformationen gehen verloren. In den nächsten Monaten soll der Fehler korrigiert werden.

  2. Confidential Computing: Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser
    Confidential Computing
    Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser

    Die IT-Welt zieht in die Cloud und damit auf fremde Rechner. Beim Confidential Computing sollen Daten trotzdem während der Nutzung geschützt werden, und zwar durch die Hardware - keine gute Idee!

  3. Elektroauto: Details zum BMW i4 veröffentlicht
    Elektroauto
    Details zum BMW i4 veröffentlicht

    Das Elektroauto BMW i4 ist ein Mittelklassefahrzeug, das eine Reichweite von rund 550 km aufweisen und mit einem Elektromotor mit 530 PS ausgerüstet werden soll. BMW will das Auto ab 2021 anbieten.


  1. 09:22

  2. 09:01

  3. 07:59

  4. 07:45

  5. 07:16

  6. 01:00

  7. 23:59

  8. 20:53