Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Bugs in iOS 6…

Abstürze an der Tagesordnung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Abstürze an der Tagesordnung

    Autor: digiblogger79 24.09.12 - 19:30

    Ich muss sagen... ich bin ja auch seit dem iPhone 3G echter Apple Jünger, aber das, was die sich mit iOS 6 geleistet haben, ist echt n Hammer.

    Erstmal das App-Problem. Ich habe über 300 Apps (wahrscheinlich einige mehr) auf dem iPhone 4S. Seit iOS 6 startet gut 20% davon nicht mehr oder stürzen ab. Dabei sind das meist nur standard-Sachen wie Tabellenanzeigen, Graphen oder sonstwas subtiles.

    Dann... ganz ehrlich: Wo sind die 200 tollen Neuerungen? Die Statusleiste ist nun bläulich, in den Einstellungen gibt es n paar neue Schalter, das VIP in Mail... aber sonst? irgendwas dolles?

    Bin echt enttäuscht, aber froh, kein iPhone 5 gekauft zu haben und werde ab Oktober endgültig mein Apple Equipment (4S und new iPad) verkaufen und die Seite zum guten alten Redmond wechseln

  2. Re: Abstürze an der Tagesordnung

    Autor: ed_auf_crack 24.09.12 - 19:40

    digiblogger79 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich muss sagen... ich bin ja auch seit dem iPhone 3G echter Apple Jünger,
    > aber das, was die sich mit iOS 6 geleistet haben, ist echt n Hammer.
    >
    > Erstmal das App-Problem. Ich habe über 300 Apps (wahrscheinlich einige
    > mehr) auf dem iPhone 4S. Seit iOS 6 startet gut 20% davon nicht mehr oder
    > stürzen ab. Dabei sind das meist nur standard-Sachen wie Tabellenanzeigen,
    > Graphen oder sonstwas subtiles.
    >
    > Dann... ganz ehrlich: Wo sind die 200 tollen Neuerungen? Die Statusleiste
    > ist nun bläulich, in den Einstellungen gibt es n paar neue Schalter, das
    > VIP in Mail... aber sonst? irgendwas dolles?
    >
    > Bin echt enttäuscht, aber froh, kein iPhone 5 gekauft zu haben und werde ab
    > Oktober endgültig mein Apple Equipment (4S und new iPad) verkaufen und die
    > Seite zum guten alten Redmond wechseln


    Wieso die flucht von dem kleineren Übel in die Scheiße. Was spricht gegen ein Nexus gerät?

    Staatlich geprüfter Crackkocher und Nadelputzer

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Köln
  2. Rhenus Office Systems GmbH, Holzwickede
  3. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  4. Schwarz Zentrale Dienste KG, Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. NZXT N7 Z370 Matte Black Mainboard für 237,90€ + Versand statt 272,90€ im...
  2. 263,99€
  3. 44,98€ + USK-18-Versand
  4. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

  1. 100 MBit/s: Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich
    100 MBit/s
    Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich

    Nicht nur die Telekom hat beim Vectoring-Ausbau der Kabelverzweiger am Straßenrand den Zuschlag erhalten. Netcologne aus Köln beginnt nun auch und verlegt dabei 25 Kilometer Glasfaserleitungen, erklärt Geschäftsführer Timo von Lepel.

  2. 5G: Vodafone für gleiche Regeln bei Frequenzvergabe in der EU
    5G
    Vodafone für gleiche Regeln bei Frequenzvergabe in der EU

    Die Finnen haben es laut Hannes Ametsreiter bei der 5G-Auktion richtig gemacht, weil nur 77,6 Millionen Euro Erlös erzielt wurden. Der Vodafone-Deutschland-Chef tritt für einheitliche Vergaberegeln in der EU ein.

  3. Tele-Kompass: Ländliche Internetversorgung kaum verbessert
    Tele-Kompass
    Ländliche Internetversorgung kaum verbessert

    Laut einer neuen VATM-Studie hat der Vectoringausbau die Versorgung auf dem Lande kaum verbessert. Auch das neue Gigabit-Ziel der Bundesregierung konnte nicht erreicht werden.


  1. 19:33

  2. 18:44

  3. 17:30

  4. 17:05

  5. 15:18

  6. 15:02

  7. 14:43

  8. 13:25