Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple Watch: WatchOS-1…

Goldene Apple Watch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Goldene Apple Watch

    Autor: schap23 21.11.17 - 12:14

    Anfangs wollte ja Apple damit in den Bereich der Luxusuhren vordringen. Jetzt merkt man den Unterschied zwischen einer Apple Watch und einem dieser mechanischen Wunderwerke z.B. aus der Schweiz oder aus Glashütte.

  2. Re: Goldene Apple Watch

    Autor: KarstenS2 21.11.17 - 12:55

    Ich musst den Artikel mehrmals lesen, bis ich verstanden haben was überhaupt gemeint ist.

    Es geht nicht darum die Apple Watch der ersten Generation auszusperren, sondern die erste Version des Betriebssystems.

    Außer auf Geräten, die vor WatchOS2 in Betrieb genommen wurden und noch nie aktualisiert worden sind, dürfte das nirgends der Fall sein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.11.17 12:59 durch KarstenS2.

  3. Re: Goldene Apple Watch

    Autor: Whitey 21.11.17 - 13:37

    KarstenS2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich musst den Artikel mehrmals lesen, bis ich verstanden haben was
    > überhaupt gemeint ist.
    >
    > Es geht nicht darum die Apple Watch der ersten Generation auszusperren,
    > sondern die erste Version des Betriebssystems.
    >
    > Außer auf Geräten, die vor WatchOS2 in Betrieb genommen wurden und noch nie
    > aktualisiert worden sind, dürfte das nirgends der Fall sein.

    Danke für den Hinweis, ich hatte das am Anfang auch missverstanden.

  4. Re: Goldene Apple Watch

    Autor: Trollversteher 21.11.17 - 13:41

    Da war wohl einer ein wenig Voreilig mit dem Bashing ;-)

    Aber KarstenS2 hat das ja bereits geklärt...

  5. Re: Goldene Apple Watch

    Autor: stiGGG 21.11.17 - 17:57

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anfangs wollte ja Apple damit in den Bereich der Luxusuhren vordringen.
    > Jetzt merkt man den Unterschied zwischen einer Apple Watch und einem dieser
    > mechanischen Wunderwerke z.B. aus der Schweiz oder aus Glashütte.

    Wieso? Wie lange bekommt denn eine Rolex Updates?

  6. Re: Goldene Apple Watch

    Autor: thinksimple 21.11.17 - 18:27

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schap23 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Anfangs wollte ja Apple damit in den Bereich der Luxusuhren vordringen.
    > > Jetzt merkt man den Unterschied zwischen einer Apple Watch und einem
    > dieser
    > > mechanischen Wunderwerke z.B. aus der Schweiz oder aus Glashütte.
    >
    > Wieso? Wie lange bekommt denn eine Rolex Updates?

    Nach Ablauf von 70 Monden wirst du auf einen hohen Berg gehen und feststellen das der Mensch an sich auch kein Update bekommt.

    Rettet die Insekten. Selbst auf einem Balkon wär etwas Platz. Eine kleine Ecke vom Golfrasen an die Natur abtreten. Es wär so einfach

  7. Re: Goldene Apple Watch

    Autor: marcelpape 21.11.17 - 20:34

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso? Wie lange bekommt denn eine Rolex Updates?

    Pssst, die braucht gar keine, nur mal alle paar Jahre zur Revision, verliert aber mit Zertifikat kaum an Wert, sofern man sie nicht völlig malträtiert, die goldene Apfeluhr wird irgendwann nen platten Akku haben (hält ja so schon im Durchschnitt etwa zwei Tage, da sind die Zyklen bis zur signifikanten Kapazitätsabnahme dann schnell ausgereizt), keine Ahnung wie schwer der Wechsel wird, dann taugt das Ding womöglich nur noch als Deko und man kann höchstens noch versuchen, was aus dem Materialwert rauszuholen, als Museumsstück wird es jedenfalls in absehbarer Zeit nichts, dafür sind die heutigen Appleprodukte in viel zu großer Stückzahl.

    War ansonsten mMn auch absehbar, dass das im Bereich der Luxusuhren nichts wird, zum einen weil Apple zwar schon den gewissen Prestigefaktor hat, aber überhaupt noch keinen im Uhrenbereich, da sind sie Rolex, Omega, Glashütte, Hublot, TAG-Heuer, Oris, Luminor Panerai, etc. nicht gewachsen und was gibt es denn für Uhren für vierstellige Beträge bis fast nach oben offen? fast nur analoge, mechanische, vereinzelt welche mit Quarz, aber digital und oder Funkuhren wird man dort fast gar keine finden, an den Auslagen der Juweliere/Uhrmacher die entsprechende Marken anbieten sieht's man auch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Technische Universität München, München
  3. Bechtle Onsite Services, Oberhausen
  4. Universität der Bundeswehr München, Neubiberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Hitman 2 für 15,49€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€)
  2. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 88€ + Versand oder kostenlose Marktabholung)
  3. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  4. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

  1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

  3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
    Taleworlds
    Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

    Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


  1. 13:13

  2. 12:34

  3. 11:35

  4. 10:51

  5. 10:27

  6. 18:00

  7. 18:00

  8. 17:41