Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Arca OS im Test: Die…

Arca OS im Test: Die Auferstehung von OS/2

Mit Arca OS wird das fast vergessene Betriebssystem OS/2 von IBM wieder aktiv gepflegt und vor allem weiterentwickelt. Die Benutzeroberfläche bleibt die gleiche, darunter wurde jedoch ziemlich viel modernisiert.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Ehrlich? mit einer Oberfläche aus dem letzten Jahrtausend? (Seiten: 1 2 ) 33

    LCO1 | 19.11.18 14:21 03.12.18 15:27

  2. OS/2 - ich hätte es gerne mal ausprobiert - von ArcaOS gibt es leider auch keine Live-ISO 1

    luckyfreddy | 27.11.18 13:27 27.11.18 13:27

  3. Arca noae? Christen OS? 1

    Dave_Kalama | 25.11.18 06:04 25.11.18 06:04

  4. IBM, MS, Windows-95-Lizenzverträge: Erpressung 10

    demon driver | 19.11.18 12:39 24.11.18 10:31

  5. Danke für den Artikel :-) 2

    demon driver | 19.11.18 13:00 21.11.18 12:38

  6. Danke für diesen Artikel 1

    ArchLInux | 21.11.18 12:37 21.11.18 12:37

  7. Bei neuerer Hardware krankts leider oft am (noch) nicht erhältlichen USB 3.0 Treiber 3

    Lehmroboter | 19.11.18 13:20 20.11.18 11:30

  8. Leider zu teuer. 4

    luarix | 19.11.18 15:25 20.11.18 10:56

  9. Danke, aber leider sind wichtige Korrekturen notwendig: 5

    sigurdwarp | 19.11.18 16:39 20.11.18 08:22

  10. @Golem Seite 5 GCC != GNU COmpiler Selection 2

    masterx244 | 19.11.18 12:43 20.11.18 08:06

  11. "Fensterumgebung Qt 4" 3

    Seitan-Sushi-Fan | 19.11.18 19:11 20.11.18 08:04

  12. @Golem, Bild 24: Es gab keinen "DOS-Unterbau" 5

    demon driver | 19.11.18 12:31 20.11.18 08:03

  13. Klarer Gewinner bei den Nostalgiemeisterschaften 1

    Lebenszeitvermeider | 19.11.18 20:25 19.11.18 20:25

  14. nach fast 15 Jahren wieder zurück migrieren? 1

    schnedan | 19.11.18 19:54 19.11.18 19:54

  15. Wie ist die Kompatibilität mit älterer Hardware? 1

    ConiKost | 19.11.18 19:09 19.11.18 19:09

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Concardis GmbH, Köln
  2. über duerenhoff GmbH, Göttingen
  3. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  4. DZ PRIVATBANK S.A., Luxemburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 4,75€
  2. (-68%) 15,99€
  3. 49,86€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

  1. Mercedes-Benz: Sprinter soll 150 Kilometer elektrisch fahren
    Mercedes-Benz
    Sprinter soll 150 Kilometer elektrisch fahren

    Mercedes Benz Vans hat neue technische Details zum eSprinter bekanntgegeben. Demnach wird das Fahrzeug, das in der zweiten Jahreshälfte 2019 erhältlich sein soll, etwa 150 Kilometer Reichweite aufweisen.

  2. DSGVO: Zeitenwechsel im Datenschutz
    DSGVO
    Zeitenwechsel im Datenschutz

    Mehr Sanktionen, weniger Beratungen. Das droht, wenn die Politik die Datenschutz-Aufsichtsbehörden weiterhin personell und finanziell zu knapp hält. Die bayerische Datenschutzaufsichtsbehörde hat für den Standort Bayern jetzt eine drastische Kursänderung angekündigt.

  3. Valve: Steam bekommt neue Bibliothek und Veranstaltungshinweise
    Valve
    Steam bekommt neue Bibliothek und Veranstaltungshinweise

    GDC 2019 Alden Kroll und Kollegen von Valve haben die neue Bibliothek und Veranstaltungshinweise auf Steam vorgestellt - und, fast noch wichtiger, für das Gaming Network des Unternehmens geworben.


  1. 12:17

  2. 10:00

  3. 09:26

  4. 09:02

  5. 19:12

  6. 18:32

  7. 17:59

  8. 17:15