Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Atomontage Engine: Weg…

Input-Output

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Input-Output

    Autor: User2 01.10.12 - 13:00

    Solange ich bei gleichbleibender oder steigender Grafikqualität weniger Hardwareanforderungen brauche (stromsparende Grafikkarten, billiger etc)
    dann ist mir letzen Endes egal welche Firma welche Engine rausbringt, hauptsache es kommt !

  2. Re: Input-Output

    Autor: fratze123 01.10.12 - 13:07

    was hat das jetzt mit dem thema zu tun?

  3. Re: Input-Output

    Autor: kendobaron 01.10.12 - 13:34

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was hat das jetzt mit dem thema zu tun?


    zB der Vergleich Otto Motor und Wankel Motor?

    Warum alles neu machen wenn das jetzige Model sehr gut funktioniert?

  4. Re: Input-Output

    Autor: Fotobar 01.10.12 - 14:49

    kendobaron schrieb:

    > Warum alles neu machen wenn das jetzige Model sehr gut funktioniert?


    Weil man es immer etwas besser machen kann?!
    Vielleicht gibt es ja etwas besseres, als das was jetzt schon gut funktioniert?...

  5. Re: Input-Output

    Autor: kendobaron 01.10.12 - 16:15

    Fotobar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kendobaron schrieb:
    >
    > > Warum alles neu machen wenn das jetzige Model sehr gut funktioniert?
    >
    > Weil man es immer etwas besser machen kann?!
    > Vielleicht gibt es ja etwas besseres, als das was jetzt schon gut
    > funktioniert?...

    Wenn was gut funktioniert kann es nicht "guter" werden.

  6. Re: Input-Output

    Autor: benji83 02.10.12 - 14:42

    "gut funktioniert" ist relativ. Meist funktioniert alles "gut" bis etwas besseres entwickelt wurde und sich trotz Fortschrittsverweigerer entsprechend verbreiten konnte.

    Kutschen funktionierten gut für den Warentransport, Featurephones zum mobilen Surfen, und offene Feuerstellen um die Wohnung zu beheizen.

  7. Re: Input-Output

    Autor: Muhaha 02.10.12 - 15:03

    benji83 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "gut funktioniert" ist relativ. Meist funktioniert alles "gut" bis etwas
    > besseres entwickelt wurde und sich trotz Fortschrittsverweigerer
    > entsprechend verbreiten konnte.

    Man sollte aber schon unterscheiden zwischen "Fortschritt durch Besserung" und "Marketinggeschrei, um Produkte in einem Überflußmarkt abzusetzen".

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. Landeshauptstadt Wiesbaden, Wiesbaden
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Darmstadt
  4. IFS Deutschland GmbH & Co. KG, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 1,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Airselfie im Hands on: Quadcopter statt Deppenzepter
Airselfie im Hands on
Quadcopter statt Deppenzepter
  1. Fiberglas und Magneten Wabbeliger Quadcopter übersteht Stürze
  2. Senkrechtstarter Solardrohne fliegt wie ein Harrier
  3. Mobiler Startplatz UPS-Lieferwagen liefert mit Drohne Pakete aus

Tuxedo Book XC1507 v2 im Test: Linux ist nur einmal besser
Tuxedo Book XC1507 v2 im Test
Linux ist nur einmal besser
  1. Gaming-Notebook Razer aktualisiert Blade 14 mit Kaby Lake und 4K-UHD
  2. MSI GS63VR und Gigabyte Aero 14 im Test Entscheidend ist der Akku

BSI: Schützt euer Owncloud vor Feuer und Wasser!
BSI
Schützt euer Owncloud vor Feuer und Wasser!
  1. VoIP Deutsche Telekom hatte Störung der IP-Telefonie
  2. Alte Owncloud und Nextcloud-Versionen Parteien und Ministerien nutzen unsichere Cloud-Dienste
  3. NFC Neuer Reisepass lässt sich per Handy auslesen

  1. Blitzkrieg 3: Neuronale-Netzwerke-KI für Echtzeit-Strategiespiel verfügbar
    Blitzkrieg 3
    Neuronale-Netzwerke-KI für Echtzeit-Strategiespiel verfügbar

    General Boris - so nennt das Entwicklerstudio Nival seinen KI-Gegner für das Echtzeit-Strategiespiel Blitzkrieg 3. Es soll das erste Mal sein, dass solche Algorithmen voll funktionsfähig in einem derartigen Titel verfügbar sind.

  2. Mobilfunk: Fonic Smart S erhält mehr Datenvolumen
    Mobilfunk
    Fonic Smart S erhält mehr Datenvolumen

    Telefónica überarbeitet einen Fonic-Tarif. In Kürze erhalten Kunden des Tarifs Smart S mehr ungedrosseltes Datenvolumen bei unverändertem Monatspreis.

  3. Gesetzesentwurf: Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus
    Gesetzesentwurf
    Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus

    Eine neue Qualität des Autofahrens sollte der Gesetzesentwurf der großen Koalition ermöglichen - und scheitert daran. Unklare Bestimmungen und hohe Haftungsrisiken für den Fahrer verhindern jede Entwicklung zu hoch- oder vollautomatisiertem Fahren.


  1. 10:28

  2. 09:47

  3. 09:03

  4. 08:42

  5. 07:50

  6. 07:36

  7. 07:14

  8. 19:03