1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bibliotheken: Fusion von…

Bibliotheken: Fusion von KDE und Qt?

Die Bibliotheken von KDE und Qt sollten nach Ansicht von Cornelius Schumacher, Präsident des KDE-Vereins, verschmolzen werden. Mit diesem Vorschlag hat er eine intensive Diskussion um die Zukunft von KDE ausgelöst.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Resignation ? 4

    asdfasdf2 | 01.11.10 12:42 13.11.10 15:25

  2. Was viele hier verkennen ist... 3

    Burke | 01.11.10 20:33 03.11.10 22:34

  3. Ein bisschen ist das bis heute schon so gewesen 6

    Novembermond | 01.11.10 11:00 01.11.10 23:34

  4. KDE ist von völlig Nokia abhänig 1

    red creep | 01.11.10 23:31 01.11.10 23:31

  5. Der Schwanz wedelt mit dem Hund? 7

    tac | 01.11.10 11:51 01.11.10 22:55

  6. KDE kauft Nokia auf

    Trollsportverein | 01.11.10 21:27 Das Thema wurde verschoben.

  7. Hmm QDE? (nt) 2

    blubbb | 01.11.10 11:52 01.11.10 16:38

  8. Die KDE-Libs und QT verschmelzen? Nein Danke! 6

    Ravenbird | 01.11.10 12:26 01.11.10 16:32

  9. Schwachsinn! 12

    Q-erulan-t | 01.11.10 10:37 01.11.10 16:14

  10. Warum ist das nicht bereits der Fall? 1

    Der Kaiser! | 01.11.10 15:47 01.11.10 15:47

  11. Jetzt hatte ich schon gelesen, KDE und Gnome fusionieren... 3

    Verleser | 01.11.10 13:00 01.11.10 13:42

  12. Kapieren die KDE-Entwickler die Unix-Philosophie nicht? 2

    jessipi | 01.11.10 12:58 01.11.10 13:13

  13. nein, bitte nicht! 1

    qtler | 01.11.10 12:05 01.11.10 12:05

  14. Lol, da wird sich Nokia aber bedanken! 3

    foobarbaz | 01.11.10 10:41 01.11.10 10:55

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. GEMA Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte, München
  2. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn
  3. JOB AG Business Service GmbH, Stockstadt am Main
  4. ASK Chemicals GmbH, Hilden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Code Vein für 21,99€, Dark Souls 3 - Deluxe Edition für 18,99€, Ni no Kuni 2: Revenant...
  2. (u. a. Worms: Armageddon für 2,99€, Worms W.M.D für 7,50€, Worms Ultimate Mayhem für 2...
  3. FIFA 21 Standard Edition PS4 (inkl. kostenlosem PS5-Upgrade) für 55€, FIFA 21 Standard Edition...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

  1. Kirin 9000: Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz
    Kirin 9000
    Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz

    Dank hohem Takt und integriertem 5G-Modem soll der Kirin 9000 sehr flott sein, das 5-nm-Verfahren sorgt für die nötige Effizienz.

  2. Rivada Networks: Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen
    Rivada Networks
    Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen

    Laut Informationen von CNN soll Donald Trump Republikanern helfen, die in Rivada Networks investiert haben, um ein nationales 5G-Netz zu errichten.

  3. 2FA deaktiviert: Trumps Twitter-Account wieder gehackt
    2FA deaktiviert
    Trumps Twitter-Account wieder gehackt

    Am Freitag machten sich Medien noch über einen Tweet von US-Präsident Trump lustig. Dahinter könnte ein Hacker aus den Niederlanden gesteckt haben.


  1. 19:34

  2. 19:19

  3. 19:11

  4. 17:36

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 16:42

  8. 16:17