1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Binär-Optimierer…

eines glaube ich wirklich

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. eines glaube ich wirklich

    Autor: schnedan 27.09.21 - 11:04

    das da noch Luft nach oben ist...

    z.B. wurde ein kleines Testprogramm das ich geschrieben habe, auf meinem alten i5 Gen1 mit GCC 9 noch einmal merklich schneller - Je nach Algorithmus 10-50%.

    D.h. je nach dem holt ein besserer Compiler/Linker mehr aus alter HW raus wie es mit einem neuen Prozessor möglich wäre

  2. Re: eines glaube ich wirklich

    Autor: dangi12012 27.09.21 - 11:32

    Wäre C++ eine JIT sprache - die immer den verschlüsselten quellcode auf der Zielhardware einmalig compiliert kann wäre schon viel gelöst.

    Jetzt nicht verwechseln mit Dynamischen Sprachen. C++ bleibt absolut gleich und compilierte binaries führen als aller erstes den mitgelieferten (oder system compiler) aus. Hier aber mit den Flags -march=native. Natürlich nur beim erstmaligen starten oder prozessorwechsel. Als fallback gibt es den normalen x64 code der einfach läuft. Dann startet die App sofort - hat aber ab dem nächsten start den modernen und schnellen unterbau.

    So werden einmalig erstellte Programme immer schneller weil neue instruktionen erfunden und verwendet werden.

  3. Re: eines glaube ich wirklich

    Autor: Johannes321 27.09.21 - 12:26

    Habe jahrelang Gentoo genutzt, glaub mir, das willst du nicht. Also nicht falsch verstehen, Gentoo ist eine schöne Sache wenn man sich die Mühe machen will.

    Aber um z.B. einen Firefox zu kompilieren benötigst du mehrere GB Speicher und einige Stunden an Zeit. Außerdem ist es nicht einfach möglich das ursprüngliche Buildsystem 1:1 nachzustellen (da hängen 100e Libraries drinnen), du wirst also Abweichungen in deinem lokalen Build haben.
    Damit bekommst du potenziell neue Bugs und neue Probleme die es in der Originalversion nicht gab.

    Schade eigentlich, am Ende haben mich vor allem die rolling Releases von Gentoo abgebracht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.09.21 12:28 durch Johannes321.

  4. Re: eines glaube ich wirklich

    Autor: FreiGeistler 28.09.21 - 20:43

    Johannes321 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber um z.B. einen Firefox zu kompilieren benötigst du mehrere GB Speicher
    > und einige Stunden an Zeit. Außerdem ist es nicht einfach möglich das
    > ursprüngliche Buildsystem 1:1 nachzustellen (da hängen 100e Libraries
    > drinnen), du wirst also Abweichungen in deinem lokalen Build haben.
    > Damit bekommst du potenziell neue Bugs und neue Probleme die es in der
    > Originalversion nicht gab.

    Das ist jetzt aber nicht Gentoo geschuldet, sondern dem Wildwuchs im Internet. Zeigt nur, was für Monster die Browser mittlerweile sind (sein müssen).
    Als Host eines KVM-Servers ist Gentoo ein feine Sache. Nicht zu rolling, nicht zu stable und kann tun was ich tun will.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.09.21 20:43 durch FreiGeistler.

  5. Re: eines glaube ich wirklich

    Autor: Johannes321 28.09.21 - 21:45

    Wollte ich auch gar nicht Gentoo anlasten. In so einem Browser steckt einfach ein haufen Zeugs drinnen.

    Ich hab noch schmerzlich die häufigen Qt Upgrades im Hinterkopf, die dann ihrerseits zum Rebuild von vielen KDE Komponenten geführt haben.

    Daher hätte ich mir ein stable Release von Gentoo gewünscht, in dem dann nicht mehr andauernd das halbe System neu kompiliert werden muss. Bei kleinen Servern halten sich die Abhängigkeiten in Grenzen, aber wenn da ein oder mehere Desktop Environments mit dran hängen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Recruiter (m/w/d)
    Cegeka Deutschland GmbH, Neu Isenburg, Köln
  2. IT Support- und Digitalisierungsmanager(in) (w/m/d)
    Krone gebäudemanagment und technologie gmbh, Berlin
  3. IT-Spezialist als Software-Entwickler / Tester (Informatiker, Fachinformatiker, Wirtschaftsinformatiker ... (m/w/d)
    tailor-made software GmbH, deutschlandweit (Home-Office möglich)
  4. Manager Informationssicherheit / Datenschutz Erzeugung (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,89€
  2. 1.000€ MMOGA-Gutschein gewinnen
  3. 29,99€
  4. (u. a. Hades PS5 für 15,99€, Doom Eternal PC inkl. Metal Plate für 14,99€,)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de