Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browsersize - wie andere…

Gibt es schon neue inkompatible Tags für HTML 5.0?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt es schon neue inkompatible Tags für HTML 5.0?

    Autor: Textmode-Browsing 17.12.09 - 10:36

    Irgend etwas was der Rest der Welt noch nicht kann aber wo ich allen mal zeigen kann wie toll mein 42 Zoll Display und der 5000-Kanal Sound ist? (was ich übrigens beides nicht besitze). Ihr werdet lachen aber ich orientiere mich noch heute an Auflösungen von 800x600 und 256 Farben.
    So hatte ich das Netz verstanden. Größtmögliche Kompatibilität.

  2. Re: Gibt es schon neue inkompatible Tags für HTML 5.0?

    Autor: asdasd 17.12.09 - 10:38

    Du hast meiner Ansicht nach das Netz gar nicht verstanden, wenn du dich an Auflösungen orientierst ;)

    Mein Handy schafft "nur" 320x480 Pixel... wird also nichts mit deinen Seiten auf meinem Handy.

  3. Re: Gibt es schon neue inkompatible Tags für HTML 5.0?

    Autor: hbeoij 17.12.09 - 10:38

    Du wirst lachen, aber ich orientiere mich noch heute an ALLEN Auflösungen (= ich sorge dafür, dass meine Seiten mit kleinen wie mit großen Auflösungen zu betrachten sind), denn so habe ich das Netz verstanden.

  4. Re: Gibt es schon neue inkompatible Tags für HTML 5.0?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 17.12.09 - 10:39

    Du hast das Netz eben nicht verstanden, denn Computer unterliegen ständigem Wandel und traben eben nicht auf der Stelle.

  5. Re: Gibt es schon neue inkompatible Tags für HTML 5.0?

    Autor: detrumptor 17.12.09 - 10:45

    ich warte auf die schlauen kommentare meines fast namesvetters (dettru oder so).

    und zu den auflösungen, mir schnuppe

  6. Re: Gibt es schon neue inkompatible Tags für HTML 5.0?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 17.12.09 - 11:02

    Mhm. Warum erzählste mir das?

  7. Re: Gibt es schon neue inkompatible Tags für HTML 5.0?

    Autor: Textmode-Browsing 17.12.09 - 11:12

    Dafür war mal eine eigene Sprache (WML (?))gedacht. CSS können das nicht immer leisten.

    Das ist das alte Spiel mit den Formatvorlagen aus den Textverarbeitungen/den DTP-Programmen.

    Ist jedesmal eine Gratwanderung zwischen "Stylishness" und "Benutzbarkeit".
    Immer auch die Frage wer die Zielgruppe ist.

    CSS stand zu den Anfangszeiten des massentauglichen Netzes noch gar nicht zur Verfügung. Und auch Javascript hat man seinerzeit aus gutem Grund gemieden.

    Selbst wenn die Browser heute nachgerüstet bekämen / später nachgerüstet bekamen muss
    man auch an diejenigen denken (meist Serverseitig), die trotzdem als Nutzer nicht verlorengehen sollen.

    Das Fing bei so Schwachfug wie RTF-EMails mit jeder Form von landesspezifischen Sonderzeichen an. Ist ja prima, wenn ich weiss wie ein Chinese seinen Namen korrekt schreibt, aber deshalb könnte ich die Zeichen noch lange nicht auf meiner europäischen Tastatur finden, selbst wenn ich ihn höflicherweise richtig anschreiben wollte.

    Mal ganz abgesehen davon wenn ich wirklich auf grosse Kulturelle Unterschiede stossen würde, also Dinge die für uns westlich orientierte Gesellschaften selbstverständlich sind, aber einem "Ausserirdischen"/jemandem ohne Kontakt zur Zivilistaion mangels Eigenerfahrung nicht erklären kann.

    Ich hab mal mit den Sprachausgabeschnittstellen von der Win2000 Beta und den Computerübersetzungen experimentiert, ich weiss, wovon ich schreibe.

  8. Re: Gibt es schon neue inkompatible Tags für HTML 5.0?

    Autor: asdasd 17.12.09 - 11:28

    Doch, ich denke schon, daß CSS das leisten kann (Zumindest mit unterschiedlichen Styles je nach Darstellungsform).
    Aber ja, ich baue ansich fast immer auf die fixe Breite von etwa 1000 Pixel - Kann ich aber nichts für, Design mache ich nicht ;)

  9. Re: Gibt es schon neue inkompatible Tags für HTML 5.0?

    Autor: Monolog 17.12.09 - 11:36

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mhm. Warum erzählste mir das?


    Ich kann Dir erzählen was ich will.

  10. Re: Gibt es schon neue inkompatible Tags für HTML 5.0?

    Autor: gandalf 17.12.09 - 11:44

    War gestern fischen... Mit nem Netz. Ich habs nach ner Weile verstanden. Nun habe ich den Dreh raus.

    Es gibt eine Menge Netze. Wovon hier wohl die Rede ist, ist das Internet. Aber auch dieses Netz wird nicht nur für Webapps verwendet.

    Von einem "Ich hab das Netz verstanden" zu reden ist so ziemlich schwachsinnig. Wenn wir mal die Websache in Webtechnik und Webdesign unterteilen, so wär höhstens das Zweite das, was verstanden wurde ...

  11. Re: Gibt es schon neue inkompatible Tags für HTML 5.0?

    Autor: user0915 17.12.09 - 13:54

    das is aber nich webdesign, sonder infodesign.

    und für jede webseite, die was auf sich hält und genau die angesprochenen probleme (z.B. unauffindbarer downloadbutton) lösen will, ist ein usability labor pflicht.

    und verstanden hat das noch fast niemand, sonst würde das bestellen einer fahrkarte auf bahn.de nicht 3 mal so lange brauchen wie am automat in der bahnhofshalle...

    mit 3 klicks sollte man prinzipiell spätestens am ziel sein, egal wer was wo sucht ;)

  12. Re: Gibt es schon neue inkompatible Tags für HTML 5.0?

    Autor: 960px 17.12.09 - 15:51

    Ich empfehle mal das 960px-Grid-System:

    http://960.gs/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. afb Application Services AG, München
  2. Taunus Sparkasse, Bad Homburg
  3. BWI GmbH, Köln
  4. bib International College, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 127,99€ (Bestpreis!)
  4. ab 369€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30