Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browsersize - wie andere…
  6. Thema

nur bedingt aussagekräftig

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: nur bedingt aussagekräftig

    Autor: SIga324927 17.12.09 - 12:00

    Für Kundenvorführungen wäre ein Hintergrundbild für den Desktop wo man 800x600 5%
    1024x768 40%
    1024x600 10%
    usw. stehen hat und Linien/Rechtecke schon interessant.
    Dann kann man (wie Du zurecht anmerkst) den Browser halbwegs schnell auf entsprechende Größen bringen. Da gehts aber mehr um den Lerneffekt für die Kunden mit ihren teilweise idiotischen Ideen.
    Ansonsten würde ich ein bequemes FF-Plugin natürlich auch vorziehen.

  2. Re: Sizer

    Autor: Zaph 17.12.09 - 12:01

    Ich benutze dazu Sizer (Windowsprogramm Freeware).
    Mit dem kann man mit einem kleinen Menü am Maximieren-knopf jedes Fenster auf vordefinierte Größen verkleinern, pixelgenau.
    Sehr empfehlenswert auch zum Positionieren von Fenstern, z.B. Editor auf 1/3 des Bildschirms links und Webbrowser auf 2/3 rechts.

  3. Re: nur bedingt aussagekräftig

    Autor: irokäse 17.12.09 - 13:21

    windows_fan schrieb:
    -----------------------------------------------------------------
    > das ironie-Tag ist in HTML 5 nicht enthalten
    :-) nimmste <span class="ironie">bla</span>

  4. Re: nur bedingt aussagekräftig

    Autor: No Name 17.12.09 - 14:53

    Mit einem Hintergrundbild auf dem Desktop (was etwas ganz anderes ist, als es mein Vorposter meinte) macht das schon wieder Sinn, da man dann die Außenbreite des Browsers einstellt und dazu auch noch die Informationen mit den %-Angaben hat.

    Für diesen Ansatz kann man deine Idee durchaus verwenden, allerdings geht googles Idee mit dem Overlay noch weiter, da hier eben die "runden Ecken" durch den Durchschnittsuser erhält man also genau sieht, welche Bereiche fast immer gesehen werden und welche seltener...

  5. Re: nur bedingt aussagekräftig

    Autor: Treadmill 17.12.09 - 15:10

    So formuliert behaupte ich mal, er weiss, dass das Fenster 1024x768 Pixel groß ist :D

  6. Re: nur bedingt aussagekräftig

    Autor: Onkel Tom 17.12.09 - 15:36

    Div-Box auf entsprechende Größe setzen - z-index angeben, nen border drum.....fertig.

    Plugins innen arsch *meine meinung, halt davon was du willst*

  7. Re: nur bedingt aussagekräftig

    Autor: poke 3824,2 17.12.09 - 15:43

    Wie heisst denn dieses ominöse Plugin von dem ihr hier alle redet?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim, München
  2. JOB AG Industrial Service GmbH, Berlin (Home-Office)
  3. Computacenter AG & Co. oHG, Erfurt, Kerpen
  4. Securiton GmbH Alarm- und Sicherheitssysteme, Achern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  3. 529,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

  1. Nach Unfall: Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse
    Nach Unfall
    Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse

    Nachdem eine Fußgängerin in einen der autonom fahrenden Busse gelaufen ist, hat der Wiener Verkehrsbetrieb das Pilotprojekt erst einmal gestoppt: Die Passantin, die leicht verletzt wurde, ist offensichtlich aus Unachtsamkeit mit dem Fahrzeug kollidiert.

  2. Berliner U-Bahn: Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom
    Berliner U-Bahn
    Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom

    Bisher bietet nur Telefónica LTE- und UMTS-Zugang im Berliner U-Bahn-Netz. Ende 2019 werden auch erste Linien von der Deutschen Telekom und Vodafone versorgt.

  3. Satellitennavigation: Galileo ist wieder online
    Satellitennavigation
    Galileo ist wieder online

    Nach rund einer Woche funktioniert das europäische Satellitennavigationssystem Galileo wieder. Laut der zuständigen EU-Behörde GSA kann es aber noch zu Schwankungen kommen. Grund für den Ausfall waren technische Probleme in den beiden Kontrollzentren.


  1. 17:40

  2. 17:09

  3. 16:30

  4. 16:10

  5. 15:45

  6. 15:22

  7. 14:50

  8. 14:25