1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ceylon M1: Erster…

Wieder mit ";" , altmodisch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieder mit ";" , altmodisch

    Autor: iRofl 22.12.11 - 01:55

    Also moderne Sprachen dürfen ; nicht enthalten, tut mir leid das ist total hässlich und überflüssig. Nein deswegen bricht die Welt nicht zusammen, aber das Zeug ist einfach out und wurde damals auch nur genommen weil es nicht anders zu lösen war.

  2. Re: Wieder mit ";" , altmodisch

    Autor: Rabenkind 22.12.11 - 08:44

    iRofl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also moderne Sprachen dürfen ; nicht enthalten, tut mir leid das ist total
    > hässlich und überflüssig.

    Spätestens wenn ein Befehl mehr als eine Zeile benötigt, oder man einen sehr kurzen Block hat, wird die übliche Alternative "Ein Befehl zur Zeile" mehr zur nervigen Belastung denn zu einer eleganten Lösung.

  3. Re: Wieder mit ";" , altmodisch

    Autor: pythoneer 22.12.11 - 09:21

    Rabenkind schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > iRofl schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also moderne Sprachen dürfen ; nicht enthalten, tut mir leid das ist
    > total
    > > hässlich und überflüssig.

    Sehe ich aber auch so, dass ";" sterben muss.

    >
    > Spätestens wenn ein Befehl mehr als eine Zeile benötigt, oder man einen

    Spätestens dann schreibst du schlecht zu lesenden Code

    > sehr kurzen Block hat, wird die übliche Alternative "Ein Befehl zur Zeile"
    > mehr zur nervigen Belastung denn zu einer eleganten Lösung.

    Elegant ist es wenn man es gut lesen kann. Nur darauf kommt es an. Code Dokumentiert sich selbst. Code wird mehr gelesen als er geschrieben wird. Darum kann man auf kurzes schreiben verzichten, wenn man es besser lesen kann. Aufgrund dessen möchte man gerne "Ein Befehl zur Zeile", weil es sich besser liest und nicht weil es beim schreiben leichter oder schwerer ist.

    "{ }" sind auch so Kandidaten, die, meiner Meinung nach, auch gestorben gehören.

  4. Re: Wieder mit ";" , altmodisch

    Autor: Rabenkind 22.12.11 - 09:40

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Elegant ist es wenn man es gut lesen kann. Nur darauf kommt es an. Code
    > Dokumentiert sich selbst. Code wird mehr gelesen als er geschrieben wird.
    > Darum kann man auf kurzes schreiben verzichten, wenn man es besser lesen
    > kann. Aufgrund dessen möchte man gerne "Ein Befehl zur Zeile", weil es sich
    > besser liest und nicht weil es beim schreiben leichter oder schwerer ist.

    Klingt wie das Glaubensbekenntnis eines Python-Anhängers... Die Ironie dabei ist, dass Python dank Duck-Typing absolut unwartbaren Code fabriziert.

  5. Re: Wieder mit ";" , altmodisch

    Autor: Tapsi 22.12.11 - 10:09

    Es ist auch immer geil, dass man Programmiersprachen daran misst, ob Sie ';' bzw. Klammern erlauben oder nicht.

    Für mich ist das syntaktischer Zucker, mehr nicht.... daran entscheidet sich für mich nicht die Qualität einer Programmiersprache..

    while not sleep
    sheep++

  6. Re: Wieder mit ";" , altmodisch

    Autor: kmork 22.12.11 - 10:27

    Rabenkind schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klingt wie das Glaubensbekenntnis eines Python-Anhängers... Die Ironie
    > dabei ist, dass Python dank Duck-Typing absolut unwartbaren Code
    > fabriziert.

    Das hat mal genau garnix mit der Lesbarkeit zu tun, mal abgesehn davon, dass das Problem bei fast allen dynamisch typisierten Sprachen auftreten kann. Du lenkst vom Thema ab.

    Ich find zum Beispiel Genie genial, weil es sehr schön die Vorzüge der Python-Syntax mit den Vorzügen von C kombiniert. Auch Coffeescript ist ein toller Ansatz, um das Entwickeln in Javascript zu vereinfachen. Und für die JVM gibt es bereits Jython.

    Es gibt also genug Alternativen, um die "herkömmlichen" Programmiersprachen inks liegen lassen zu können ;)

  7. Re: Wieder mit ";" , altmodisch

    Autor: Tapsi 22.12.11 - 10:42

    Ich frage mich immer warum man das muss?!

    Versteh mich nicht falsch, ich lausche gerne neuen Sachen usw., aber diese Sprachen schießen oft wie Pilze aus dem Boden, sodass man sich nie sicher sein kann welche am Ende überhaupt noch gewartet wird bzw. nutzbar sein wird.

    while not sleep
    sheep++

  8. Re: Wieder mit ";" , altmodisch

    Autor: ChristianG 22.12.11 - 12:29

    iRofl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also moderne Sprachen dürfen ; nicht enthalten, tut mir leid das ist total
    > hässlich und überflüssig.

    Toll, dann hast du so Probleme wie in JavaScript, dass

    return {
    x: 1, y: 2
    }

    wie erwartet funktioniert, aber

    return
    {
    x: 1, y: 2
    }

    nicht.

  9. VB hat eine nette Lösung

    Autor: elgooG 22.12.11 - 14:53

    Ich fand es irgendwie nett wie VB6/.net das gelöst hat. Es gilt zwar grundsätzlich das jede Zeile einen Befehl darstellt, allerdings wünscht man sich ab und zu einen Befehl auf mehrere Zeile aufteilen zu können oder eben mehrere Befehle in einer Zeile zusammen zu fassen.

    Fakt ist allerdings, dass so etwas eher die Ausnahme als die Regel ist. Deshalb wird nicht in jeder einzelnen Zeile ein Zeichen angegeben sondern nur da wo diese Sonderfälle zutreffen:

    Mehrere Befehle in einer Zeile
    Dim a as String = "Hello World" : Print(a)

    Befehl über mehrere Zeilen verteilt:
    Print( _
    "Hello World" _
    )

    VB ist zwar - vorsichtig formuliert - nicht gerade die schönste Sprache, aber ich finde diese Idee könnte man ruhig mal abkupfern.

    EDIT: Semikolon aus dem ersten Beispiel entfernt ^///^

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.12.11 14:54 durch elgooG.

  10. Re: Wieder mit ";" , altmodisch

    Autor: Lala Satalin Deviluke 22.12.11 - 15:32

    Was hat "Mode" mit Programmiersprachen zu tun? Das ; makiert das Ende eines Befehls. Es ist somit einfacher zwischen einzelnen Statements zu unterscheiden. Der Interpreter oder Compiler wird somit deutlich schneller.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  11. Re: Wieder mit ";" , altmodisch

    Autor: elgooG 22.12.11 - 22:55

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hat "Mode" mit Programmiersprachen zu tun?
    Immer da wo sich Menschen von den Werken anderer Menschen inspirieren lassen und die Dinge übernehmen die sie selbst gut finden gibt es eben auch Modeerscheinungen. ;-)

    > Das ; makiert das Ende eines Befehls. Es ist somit einfacher zwischen einzelnen Statements zu unterscheiden.
    Es ist so einfach zu erkennen wie jedes andere terminale Token auch. Außerdem verschwinden deshalb die Zeilenumbrüche nicht aus der Quelltextdatei und müssen genauso als solche erkannt werden, selbst wenn sie nur übersprungen werden. Das führt folgende Behauptung ad absurdum:

    > Der Interpreter oder Compiler wird somit deutlich schneller.
    "Deutlich schneller?" Wenn man bedenkt, was ein Compiler sonst noch so macht, besonders bei dynamisch typisierten Sprachen,...und dann ganz speziell den Teil der Optimierung,...naja, da lehnst du dich sehr weit aus dem Fenster. ;D

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CHECK24 Versicherungsservice GmbH, München
  2. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, Munich
  3. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Erlangen, Oberschleißheim bei München
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Team 17 Digital Promo (u. a. Overcooked! 2 für 11,50€, The Escapists 2 für 4,99€, Duke...
  2. 129€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Liberty Air 2 In-Ears für 69,99€, Soundcore Boost für 47,99€)
  4. (u. a. Asus ROG STRIX Z490-H GAMING Mainboard für 209,87€, Asus ROG Strix G17 Gaming-Notebook 17...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

  1. Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
    Antivirus
    Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

    Sicherheitssoftware soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.

  2. SpaceX: Japanische Astronomen kritisieren Starlink-Satelliten
    SpaceX
    Japanische Astronomen kritisieren Starlink-Satelliten

    Die Darksats von Starlink stören Beobachtungen im Infrarotspektrum. Nicht einig ist sich die astronomische Gemeinde, welche Flughöhe der Satelliten weniger störend ist.

  3. Google Pixel 2: Kein kostenloses Foto-Backup in hoher Qualität mehr
    Google Pixel 2
    Kein kostenloses Foto-Backup in hoher Qualität mehr

    Nutzer des Pixel 2 und des Pixel 2 XL können ihre Fotos nicht mehr kostenlos in voller Auflösung speichern - das Pixel 3 ist als Nächstes dran.


  1. 12:00

  2. 11:52

  3. 11:46

  4. 11:37

  5. 11:22

  6. 11:10

  7. 10:31

  8. 09:50