1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chrome 19: Google…

Kommen die Änderung noch bei nodejs an?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kommen die Änderung noch bei nodejs an?

    Autor: lisgoem8 02.05.12 - 10:26

    Nur mal so nebenbei die Frage...

    werden diese JS Codeoptimierungen eigentlich noch in NodeJS integriert?

    Oder hat das NodeJS Team einen internen Fork gestartet und entwickeln seither selber daran weiter?

    Weiß jemand zufällig was darüber? - reine Neugier.

  2. Re: Kommen die Änderung noch bei nodejs an?

    Autor: Tapsi 02.05.12 - 10:39

    lisgoem8 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > werden diese JS Codeoptimierungen eigentlich noch in NodeJS integriert?

    Nutzt NodeJS nicht die V8 als VM? Damit sollte es doch also automatisch davon profitieren oder irre ich mich jetzt da?

    while not sleep
    sheep++

  3. Re: Kommen die Änderung noch bei nodejs an?

    Autor: SSD 02.05.12 - 11:04

    Tapsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nutzt NodeJS nicht die V8 als VM? Damit sollte es doch also automatisch
    > davon profitieren oder irre ich mich jetzt da?
    Das ist genau die gleiche Frage wie die deines Vorposters (wenn man die Vorannahmen beachtet). Nur so als Hinweis.

  4. Re: Kommen die Änderung noch bei nodejs an?

    Autor: dabbes 02.05.12 - 11:12

    Ja wieso denn nicht. V8 ist der Unterbau auf dem Node.js aufsetzt.

  5. Re: Kommen die Änderung noch bei nodejs an?

    Autor: Tapsi 02.05.12 - 11:12

    Dann halt anders rum...

    NodeJS nutzt die V8 als VM, also ja es profitiert davon.

    while not sleep
    sheep++

  6. Re: Kommen die Änderung noch bei nodejs an?

    Autor: zaphod1984 02.05.12 - 13:15

    Die aktuellsten Versionen von der V8 werden regelmäßig in Node integriert, die V8-Optimierung landet also auch direkt in Node.

  7. Re: Kommen die Änderung noch bei nodejs an?

    Autor: Jacques de Grand Prix 02.05.12 - 16:42

    zaphod1984 schrieb:
    > Die aktuellsten Versionen von der V8 werden regelmäßig in Node integriert,
    > die V8-Optimierung landet also auch direkt in Node.

    Jupp.

    Jeweilige V8-Version steht in den Release Notes im Blog (http://blog.nodejs.org/) und ist auch über die Variable process.versions einsehbar:

    > process.versions
    { node: '0.6.15',
    v8: '3.6.6.24',
    ares: '1.7.5-DEV',
    uv: '0.6',
    openssl: '0.9.8r' }

    > process.versions
    { http_parser: '1.0',
    node: '0.7.8',
    v8: '3.9.24.9',
    ares: '1.7.5-DEV',
    uv: '0.6',
    zlib: '1.2.3',
    openssl: '1.0.0f' }



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.05.12 16:44 durch Jacques de Grand Prix.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Simovative GmbH, Köln
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  4. Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-53%) 27,99€
  2. (-10%) 8,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

O2 Free Unlimited im Test: Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich
O2 Free Unlimited im Test
Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich

Telefónica startet eine kleine Revolution im Markt für Mobilfunktarife: Erstmals gibt es drei unterschiedliche Tarife mit unlimitierter Datenflatrate, die sich in der maximal verfügbaren Geschwindigkeit unterscheiden. Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Tarife getestet und sind auf erstaunliche Besonderheiten gestoßen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Telefónica Neue O2-Free-Tarife verlieren endloses Weitersurfen
  2. O2 My Prepaid Smartphone-Tarife erhalten mehr ungedrosseltes Datenvolumen
  3. O2 Free Unlimited Basic Tarif mit echter Datenflatrate für 30 Euro

  1. Unix: NetBSD 9.0 unterstützt ARMv8 und ARM-Server
    Unix
    NetBSD 9.0 unterstützt ARMv8 und ARM-Server

    Mit der neuen Version 9.0 von NetBSD haben die Entwickler des freien Betriebssystems den Hardware-Support nach eigenen Angaben signifikant verbessert. Dazu gehören unter anderem die Unterstützung für ARM-Server und viele SoC aus Bastelplatinen. Das Team integriert zudem viele Sicherheitsfunktionen.

  2. Netcologne: Lokaler Netzbetreiber klagt gegen Vodafone-Unitymedia
    Netcologne
    Lokaler Netzbetreiber klagt gegen Vodafone-Unitymedia

    Netcologne will sich mit dem bundesweiten Kabelnetz von Vodafone nicht abfinden und kämpft beim Gericht der Europäischen Union dagegen. Der Glasfaserausbau werde durch deren Marktmacht behindert, sagte der Firmenchef.

  3. Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
    Generationenübergreifend arbeiten
    Bloß nicht streiten

    Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.


  1. 13:05

  2. 12:23

  3. 12:02

  4. 11:32

  5. 11:15

  6. 11:00

  7. 10:19

  8. 09:20