Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chrome - Heap-Profiler…

Früher waren Profiler Tracer/Logger...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Früher waren Profiler Tracer/Logger...

    Autor: Siga49242742 01.12.09 - 09:44

    Früher wurden Profile bei z.b. C-Programmen als Log-File angelegt. Danach wurden die dann (aus Einfachheit und weil man keine Tools hatte und es keinen ausser einem selber interessierte, das die Anwendung flutscht) z.b. mit selbst geschriebenen gawk/perl/...-Scripten ausgewertet.

    Beim profilen geht es ja nicht so sehr um das Debuggen von Fehlersituationen: Man weiss, wo der Fehler stattfindet (oder wartet darauf, eine Exception kommt und der Debugger springt an und man "seziert") und versucht, herauszufinden wo er her kommt. Auch dafür wären Traces sinnvoll "Zeig mir, wo diese Variable diesen falschen Wert zugewiesen bekommen hat" "oh. Die wurde gar nicht zugewiesen. Hätte die Funktion aber machen müssen. Mal dort gucken..."...
    Da die Rechner und Hauptspeicher viel größer sind, als was einzelne Anwendungen (nicht der komplette Firefox o.ä. sondern halt Ajax-Anwendungen o.ä.) brauchen, geht das auch besser als früher.

    Bei Profilen sollte man also Situationen durchspielen (ruhig gescriptet) und dann den Zeitverlauf ansehen und Flaschenhälse oder ineffizienzen oder schnelle Anstiege/Abfallen von Speicherverbrauch oder tiefe Rekursionen usw. suchen (mit Tools oder halt mit der Hand) und dann nachdenken, ob/wie man die weg macht.

    Andere Sachen (geschachteltes CSS usw.) sind u.U. komplizierter zu optimieren, weil man die Zusammenhänge nicht genau sehen kann und andere Browser das vermutlich anders machen.

    Aber nett, das nicht nur Tools für Webdesign und Javascript-Debugging sondern auch für Profiling verfügbar werden.

    Wie allerdings schon angedeutet: Nur google und mich interessiert, das googles/meine Besucher schnell ans Ziel kommen.

  2. Re: Früher waren Profiler Tracer/Logger...

    Autor: leser123456789 01.12.09 - 10:34

    Siga49242742 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie allerdings schon angedeutet: Nur google und mich interessiert, das
    > googles/meine Besucher schnell ans Ziel kommen.

    Iron Portable?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. BWI GmbH, Meckenheim
  3. via 3C - Career Consulting Company GmbH, Frankfurt
  4. Schütz GmbH & Co. KGaA, Selters (Westerwald)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

  1. Mozilla: Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz
    Mozilla
    Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz

    Der Tracking-Schutz des Firefox blockiert sehr viele Elemente, die in der aktuellen Version 70 des Browsers für die Nutzer ausgewertet werden. Der Passwortmanager Lockwise ist nun Teil des Browsers und die Schloss-Symbole für HTTPS werden verändert.

  2. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.

  3. The Outer Worlds im Test: Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums
    The Outer Worlds im Test
    Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums

    Ballern in der Ego-Perspektive plus klassisches Rollenspiel: Darum geht es in The Outer Worlds von Obsidian Entertainment (Fallout New Vegas). Beim Test hat sich das Abenteuer als schön kranker Spaß mit B-Movie-Charme entpuppt.


  1. 16:42

  2. 16:00

  3. 15:01

  4. 14:55

  5. 14:53

  6. 14:30

  7. 13:35

  8. 12:37