Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chrome Web Store…

Also ich weiß nicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also ich weiß nicht

    Autor: nelassmal 19.05.10 - 21:26

    Bei Google kaufe ich lieber nichts. Auf einmal verteilen die meine Daten "aus Versehen" per Streetview-Auto im ganzen Land.

  2. Re: Also ich weiß nicht

    Autor: Artikel 19.05.10 - 21:38

    Und noch einmal für die vom Dorfe.
    http://blog.koehntopp.de/archives/2860-Wie-man-aus-Versehen-WLAN-Daten-mitschneidet.html

  3. Re: Also ich weiß nicht

    Autor: Schlagzeilenleser 19.05.10 - 21:45

    Wieso präsentierst du uns diesen Roman? OP ist witzig, du nicht.

  4. Re: Also ich weiß nicht

    Autor: nelassmal 19.05.10 - 21:50

    Ja eben, genau das meinte ich.

  5. Re: Also ich weiß nicht

    Autor: dafga 19.05.10 - 22:36

    Artikel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und noch einmal für die vom Dorfe.
    > blog.koehntopp.de

    So ein Bullshit-Artikel.

    Das Kernargument ist "ein Physiker sammelt rohe Messdaten, daher sollte Google das auch machen".

    Was verschwiegen wird ist, dass es überhaupt kein Problem ist, die Daten VOR Speicherung zuverlässig zu filtern und eben nur MAC/SSID zu protokollieren. Alles andere IST unnötig. Ich unterstelle Google da keinen Vorsatz unangemessen mit den Daten umzugehen aber Schlamperei bei der Implementierung des Systems.

    Und im Endeffekt eben damit auch Verletzung von §89 TKG und §202b StGB und dergleichen.

    Hätte das BND oder BKA diese Aktion gemacht, hätte der Herr von der Piratenpartei doch bestimmt ganz anders reagiert. Aber da Google ja so ein tolles Branding erreicht hat ist es alles super.

  6. Re: Also ich weiß nicht

    Autor: gisu 20.05.10 - 03:05

    Woher willst du wissen ob BKA, BND, MAD oder sonst wer das nicht schon längst gemacht hat? Weis keiner weil der Staat nie verkünden wird "Hey ihr Bürger, wir werden eure WLAN's scannen, und falls der Router offen ist auch mal in euer Netzwerk gucken ob ihr nicht vielleicht mit ein paar Terroristen bekannt seid".

    Aber ist halt schön wie die Manipulation von oben funktioniert, Sündenbock diesmal Google, Facebook und Co, das lenkt den Mob davon ab was Vater Staat so alles treibt. Nebenbei kann sich mit solchen Aktionen so mancher Politiker beim Naiven Volk schon nach oben Pushen "Oh der ist gut der macht wenigstens was, den wählen wir!"

  7. Re: Also ich weiß nicht

    Autor: GodsBoss 20.05.10 - 09:57

    > Hätte das BND oder BKA diese Aktion gemacht, hätte der Herr von der
    > Piratenpartei doch bestimmt ganz anders reagiert. Aber da Google ja so ein
    > tolles Branding erreicht hat ist es alles super.

    Hat Google bewaffnete Kämpfer, die in Wohnungen stürmen, Leute verprügeln und einsacken (wie auf der „Freiheit statt Angst“-Demo) und auch mal jemanden „alternativlos“ erschießen? In aller Regel, ohne Konsequenzen fürchten zu müssen? Nein? Der Staat schon.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Friedrichshafen
  2. Modis GmbH, Kiel
  3. BWI GmbH, Meckenheim
  4. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€
  2. 4,99€
  3. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  4. 2,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
    Dark Mode
    Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

    Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
    Von Mike Wobker

    1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
    2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
    3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

    Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
    Autonomes Fahren
    Per Fernsteuerung durch die Baustelle

    Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Autonomes Fahren Apple kauft Startup Drive.ai
    2. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    3. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos

    1. Track This: Mozilla will Trackingdienste verwirren
      Track This
      Mozilla will Trackingdienste verwirren

      Persönlichkeitsänderung per Klick: Mit dem Mozilla-Experiment Track This können Nutzer Tracking-Dienste mit falschen Informationen füttern. Das klappt nicht nur im Firefox-Browser.

    2. Bundestag: 5G-Ausbau wird in sechs Regionen gefördert
      Bundestag
      5G-Ausbau wird in sechs Regionen gefördert

      Der Ausbau des neuen Mobilfunkstandards 5G wird mit 44 Millionen Euro von Nord bis Süd angeschoben. Die Mittel werden sofort freigegeben.

    3. Elektroauto: Tesla will Akkuzellen selbst produzieren
      Elektroauto
      Tesla will Akkuzellen selbst produzieren

      Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Die Hersteller beziehen sie von Lieferanten, Tesla etwa von Panasonic. Das will der US-Elektroautohersteller ändern: Tesla bereitet eine eigene Zellfertigung vor.


    1. 11:51

    2. 11:00

    3. 10:40

    4. 10:25

    5. 10:10

    6. 09:50

    7. 09:35

    8. 09:20