1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chrome Web Store…

Also ich weiß nicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also ich weiß nicht

    Autor: nelassmal 19.05.10 - 21:26

    Bei Google kaufe ich lieber nichts. Auf einmal verteilen die meine Daten "aus Versehen" per Streetview-Auto im ganzen Land.

  2. Re: Also ich weiß nicht

    Autor: Artikel 19.05.10 - 21:38

    Und noch einmal für die vom Dorfe.
    http://blog.koehntopp.de/archives/2860-Wie-man-aus-Versehen-WLAN-Daten-mitschneidet.html

  3. Re: Also ich weiß nicht

    Autor: Schlagzeilenleser 19.05.10 - 21:45

    Wieso präsentierst du uns diesen Roman? OP ist witzig, du nicht.

  4. Re: Also ich weiß nicht

    Autor: nelassmal 19.05.10 - 21:50

    Ja eben, genau das meinte ich.

  5. Re: Also ich weiß nicht

    Autor: dafga 19.05.10 - 22:36

    Artikel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und noch einmal für die vom Dorfe.
    > blog.koehntopp.de

    So ein Bullshit-Artikel.

    Das Kernargument ist "ein Physiker sammelt rohe Messdaten, daher sollte Google das auch machen".

    Was verschwiegen wird ist, dass es überhaupt kein Problem ist, die Daten VOR Speicherung zuverlässig zu filtern und eben nur MAC/SSID zu protokollieren. Alles andere IST unnötig. Ich unterstelle Google da keinen Vorsatz unangemessen mit den Daten umzugehen aber Schlamperei bei der Implementierung des Systems.

    Und im Endeffekt eben damit auch Verletzung von §89 TKG und §202b StGB und dergleichen.

    Hätte das BND oder BKA diese Aktion gemacht, hätte der Herr von der Piratenpartei doch bestimmt ganz anders reagiert. Aber da Google ja so ein tolles Branding erreicht hat ist es alles super.

  6. Re: Also ich weiß nicht

    Autor: gisu 20.05.10 - 03:05

    Woher willst du wissen ob BKA, BND, MAD oder sonst wer das nicht schon längst gemacht hat? Weis keiner weil der Staat nie verkünden wird "Hey ihr Bürger, wir werden eure WLAN's scannen, und falls der Router offen ist auch mal in euer Netzwerk gucken ob ihr nicht vielleicht mit ein paar Terroristen bekannt seid".

    Aber ist halt schön wie die Manipulation von oben funktioniert, Sündenbock diesmal Google, Facebook und Co, das lenkt den Mob davon ab was Vater Staat so alles treibt. Nebenbei kann sich mit solchen Aktionen so mancher Politiker beim Naiven Volk schon nach oben Pushen "Oh der ist gut der macht wenigstens was, den wählen wir!"

  7. Re: Also ich weiß nicht

    Autor: GodsBoss 20.05.10 - 09:57

    > Hätte das BND oder BKA diese Aktion gemacht, hätte der Herr von der
    > Piratenpartei doch bestimmt ganz anders reagiert. Aber da Google ja so ein
    > tolles Branding erreicht hat ist es alles super.

    Hat Google bewaffnete Kämpfer, die in Wohnungen stürmen, Leute verprügeln und einsacken (wie auf der „Freiheit statt Angst“-Demo) und auch mal jemanden „alternativlos“ erschießen? In aller Regel, ohne Konsequenzen fürchten zu müssen? Nein? Der Staat schon.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Cooper Advertising GmbH, Hamburg
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Nürnberg
  3. Mediaopt GmbH, Berlin
  4. ARYZTA, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 117,99€
  2. (u. a. Resident Evil Village für 49,99€, Wochenangebote (u. a. Resident Evil 7 Gold Edition für...
  3. (u. a. Xiaomi Redmi Note 9 128GB 6.53 Zoll FHD+ inkl. Kopfhörer für 179,90€, Xiaomi Mi 10T...
  4. (u. a. Eufy Smart-Home-Produkte, Xiaomi Redmi Note 9T 5G 64GB, 6.53 Zoll FHD+ DotDisplay 90Hz für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt
    Elektromobilität
    Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt

    2020 war ein erfolgreiches Jahr für die Elektromobilität. Dieser Trend wird sich fortsetzen: ein Ãœberblick über die Neuerscheinungen 2021.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
    2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
    3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land

    Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
    Elektromobilität 2020/21
    Nur Tesla legte in der Krise zu

    Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
    2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
    3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar