1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Code-Hosting…

GitLab für den Raspberry Pi wird ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. GitLab für den Raspberry Pi wird ...

    Autor: LeCaNo 23.04.18 - 22:00

    ... scheinbar nicht mehr gepflegt. Schade drum.

  2. Re: GitLab für den Raspberry Pi wird ...

    Autor: LH 24.04.18 - 09:13

    LeCaNo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... scheinbar nicht mehr gepflegt. Schade drum.

    Erscheint mir auch keine sinnvolle Kombination, Gitlab ist inzwischen sehr "fat", das passt einfach nicht zu so einem kleinen Gerät. Zumal Gitlab auch keinen Vorteil aus einem Raspi.
    Persönlich habe ich auch nie verstanden, warum so viele Leute unbedingt alles auf einem Raspi haben wollen, vor allem wenn sie dann 4-5 davon unbedingt im Netzwerk nutzen wollen, anstatt einen größeres System mit z.B. Virtualisierung zu nutzen.

    Klar, das macht vielen als Bastelprojekt Spaß, aber das muss ja Gitlab nicht interessieren ;)

  3. Re: GitLab für den Raspberry Pi wird ...

    Autor: Proctrap 24.04.18 - 10:07

    guck dir gitea / gogs an
    gitlab ist viel zu groß für n raspberry

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  4. Re: GitLab für den Raspberry Pi wird ...

    Autor: [Benutzernamen hier eingeben] 26.04.18 - 01:13

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Persönlich habe ich auch nie verstanden, warum so viele Leute unbedingt
    > alles auf einem Raspi haben wollen, vor allem wenn sie dann 4-5 davon
    > unbedingt im Netzwerk nutzen wollen, anstatt einen größeres System mit z.B.
    > Virtualisierung zu nutzen.

    Ein RaspberryPi ist erst einmal wesentlich günstiger in Anschaffung und im Betrieb als ein großer Server, das senkt die Einstiegshürden für sowas – nicht jeder hat einen Home-Server herum stehen. Oft möchte man vielleicht auch erst einmal mit günstiger Hardware ausprobieren, ob man überhaupt einen Server benötigt.

    Und mehrere machen durchaus Sinn: einer als Media-Player am Fernseher im Wohnzimmer, einer als Internet-Rasio in der Küche und einen als Server. Das kann man aufgrund der räumlichen Trennung nicht auf einem zentralen Server abwickeln.

    Wenn man dagegen mehr Performance als Server und mehrere Anwendungen gleichzeitig verlangt, macht ein Server mit normaler PC oder gar Server-Hardware natürlich Sinn.

  5. Re: GitLab für den Raspberry Pi wird ...

    Autor: Proctrap 26.04.18 - 14:53

    vserver für 2-4¤ im Monat & du hast immerhin 'ne permanente Anbindung ans Netz & Strom ?

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  6. Re: GitLab für den Raspberry Pi wird ...

    Autor: LH 26.04.18 - 16:34

    Proctrap schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vserver für 2-4¤ im Monat & du hast immerhin 'ne permanente Anbindung ans
    > Netz & Strom ?

    Korrekt. Ist auch viel Stressfreier, zumal Gitlab nicht lokal laufen muss. Und wer wirklich alles selbst hosten will, kommt mit einem Raspi sowieso nicht hin. Solche User haben dann ja meist noch Owncloud laufen, einen eigenen Webserver, Teamspeak und und und. Da lohnt sich ein größerer Server immer. Muss ja nichts extremes sein, aber ein Raspi ist einfach für solche Dinge nicht sinnvoll.
    Kann natürlich jeder als Hobby trotzdem versuchen, aber ich kann Gitlab verstehen, dass darin keine Priorität für sie liegt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Storage Engineer (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Zuffenhausen, Wolfsburg
  2. Web DevOps Engineer - Beschäftigte*r in der IT-Systemtechnik (d/m/w)
    Technische Universität Berlin, Berlin
  3. Technologiemanager (m/w/d)
    VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  4. IT-Systemanalyst/IT Administrator (m/w/d)
    Econocom Deutschland GmbH, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla Model Y im Test: Die furzende Familienkutsche
Tesla Model Y im Test
Die furzende Familienkutsche

Teslas Model Y ist der Wunschtraum vieler Model-3-Besitzer. Reichweite und Raumangebot überzeugen im Test - doch der Autopilot ist nicht konkurrenzfähig.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Foxconn Eigene Elektroautos unter dem Namen Foxtron vorgestellt
  2. E-Kleinstwagen Microlino bekommt ein Exoskelett als Offroader
  3. Klimaschutz 14 Millionen Elektroautos bis 2030 erforderlich

Astrofotografie: Der Himmel so nah
Astrofotografie
Der Himmel so nah

Wer den Nachthimmel fotografiert, erfasst viel mehr als mit bloßem Auge. Wir geben Tipps für den Einstieg in das faszinierende Hobby Astrofotografie.
Eine Anleitung von Mario Keller


    Hauptverdächtiger sagt aus: Vom Computermillionär zum Cyberbunker-Angeklagten
    Hauptverdächtiger sagt aus
    Vom Computermillionär zum Cyberbunker-Angeklagten

    Im Prozess um den Cyberbunker an der Mittelmosel hat der Hauptverdächtige sein Schweigen gebrochen. Ein Geständnis hat er jedoch nicht abgelegt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Teilgeständnis im Cyberbunker-Prozess Haftbefehl gegen Bunkermanager aufgehoben
    2. Teilgeständnis angekündigt Showdown im Cyberbunker-Verfahren
    3. Cyberbunker-Verfahren Angeklagter Hardware-Techniker könnte freikommen

    1. Yitian 710: Alibabas Cloud-CPU hat 128 ARMv9-Kerne
      Yitian 710
      Alibabas Cloud-CPU hat 128 ARMv9-Kerne

      Es ist das erste Design mit ARMv9-Technik: Mit dem Yitian 710 macht sich Alibaba unabhängiger von den USA und steigert die Server-Effizienz.

    2. Kalter Krieg 2.0?: Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe
      Kalter Krieg 2.0?
      Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe

      Die Volksrepublik China soll eine Hyperschallwaffe getestet haben. China dementiert die Vorwürfe aber und sagt, es wäre ein Raumschiff gewesen.

    3. Bluetooth: Fisher-Price präsentiert funktionierendes Kindertelefon
      Bluetooth
      Fisher-Price präsentiert funktionierendes Kindertelefon

      Das Kindertelefon von Fisher-Price ist ein Klassiker - den es jetzt auch als Bluetooth-Handset gibt. Über das Telefon mit Augen lassen sich Telefonate führen.


    1. 16:16

    2. 16:00

    3. 15:45

    4. 15:28

    5. 15:11

    6. 14:52

    7. 14:35

    8. 14:18