1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Code-Hosting…

Performance unter aller Sau

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Performance unter aller Sau

    Autor: gaciju 23.04.18 - 17:41

    wann wird sich mal darum gekuemmert?

  2. Re: Performance unter aller Sau

    Autor: xUser 23.04.18 - 18:54

    gaciju schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wann wird sich mal darum gekuemmert?

    Wie meinst du das? Alle Instanzen, welche ich bereits nutzen durfte waren sehr schnell.

    Und ja, auch an der Performance wird in jedem Release geschraubt, wie man auch in den verlinkten Release Notes lesen kann.

  3. Re: Performance unter aller Sau

    Autor: Schattenwerk 24.04.18 - 08:44

    Wir haben kein Problem mit der Performance

  4. Re: Performance unter aller Sau

    Autor: Proctrap 24.04.18 - 10:06

    nimm gogs / gitea
    reicht für 90% der Fälle & frisst viel weniger Leistung ohne so herum zu hängen

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  5. Re: Performance unter aller Sau

    Autor: xUser 24.04.18 - 13:51

    Proctrap schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nimm gogs / gitea
    > reicht für 90% der Fälle & frisst viel weniger Leistung ohne so herum zu
    > hängen

    OK, git und Issues ... wo ist der Rest (95%) der Features von gitlab?

  6. Re: Performance unter aller Sau

    Autor: Proctrap 24.04.18 - 15:16

    dann schau dir bspw redmine an
    wie gesagt, gitlab kann viel basiert aber auch echt auf einer riesigen code basis, allein das backend war zuletzt eine Mischung aus mehreren sprachen daruby wohl als webserver zu langsam war

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  7. Re: Performance unter aller Sau

    Autor: LH 26.04.18 - 16:38

    xUser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > OK, git und Issues ... wo ist der Rest (95%) der Features von gitlab?

    Die braucht nicht jeder, zumal einige sicher schon andere Lösungen im Einsatz haben. Wer z.B. Jenkins als CI nutzt, der braucht die Lösung von Gitlab nicht. Auch ein Docker Repo muss man nicht zwingend in Gitlab nutzen usw.

    Ich mag Gitlab sehr, aber es ist eben nicht zwingend für jeden die optimale Lösung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler für Medizinprodukte (m/w/d)
    Ziehm Imaging GmbH, Nürnberg
  2. Ingenieur FH / Bachelor (m/w/d) der Fachrichtung Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Hochfrequenztechnik ... (m/w/d)
    Bayerisches Landeskriminalamt, Königsbrunn
  3. Senior Security Consultant (m/w/d)
    NTT Germany AG & Co. KG, Bad Homburg
  4. IT Service Delivery Manager (m/w/d)
    nora systems GmbH, Weinheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Starter Edition für 5,99€, Marching Fire Edition für 11,50€, Complete Edition für 22...
  2. 24,99€
  3. 21,24€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minidisc gegen DCC: Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre
Minidisc gegen DCC
Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre

Vor 30 Jahren hat Sony die Minidisc als Nachfolger der Kompaktkassette angekündigt - und Philips die Digital Compact Cassette. Dass sich an diese nur noch Geeks erinnern, hat Gründe.
Von Tobias Költzsch


    Neue Editionen von Koch Films: David Lynchs Dune jetzt auch in 4K
    Neue Editionen von Koch Films
    David Lynchs Dune jetzt auch in 4K

    Vier Wochen nach dem Kinostart von Denis Villeneuves Dune, präsentiert Koch Films David Lynchs Version aus dem Jahr 1984 in einer 4K-Edition.
    Von Peter Osteried

    1. Science-Fiction der Neunziger Babylon 5 wird neu aufgelegt
    2. 25 Jahre Independence Day Ein riesiges Raumschiff und ein riesiger Erfolg
    3. Dune Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor

    Radeon RX 6600 im Test: Die bisher günstigste Raytracing-Grafikkarte
    Radeon RX 6600 im Test
    Die bisher "günstigste" Raytracing-Grafikkarte

    Mit der sparsamen Radeon RX 6600 lässt sich in 1080p gut spielen, für Raytracing-Grafik müssen aber bestimmte Punkte erfüllt sein.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Radeon RX 5000 AMD-Treiber verbessert Leistung älterer Grafikkarten
    2. RDNA2-Grafikkarte Radeon RX 6600 XT ab 430 Euro lieferbar
    3. Radeon RX 6600 XT im Test Wenn die Unendlichkeit bei 1080p endet