1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Compilersammlung…

Funktionsumfang - deutlich mehr Sprachen als LLVM

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Funktionsumfang - deutlich mehr Sprachen als LLVM

    Autor: ArneBab 22.04.15 - 18:40

    Der Funktionsumfang von GCC rückt nicht „näher an LLVM“, sondern schließt eine Lücke, während in den meisten anderen Bereichen GCC mehr bietet als LLVM. Beispiele: Mehr Sprachen und OpenMP (das ihr selbst nennt).

  2. Re: Funktionsumfang - deutlich mehr Sprachen als LLVM

    Autor: bstea 22.04.15 - 20:19

    Welche sollen das sein?

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  3. Re: Funktionsumfang - deutlich mehr Sprachen als LLVM

    Autor: windbeutel 22.04.15 - 21:51

    Deutsch, Englisch unf Klingonisch.

  4. Re: Funktionsumfang - deutlich mehr Sprachen als LLVM

    Autor: Beeblox 23.04.15 - 09:32

    Ada: Wohl die wichtigste Sprache abgesehen von den „Standard“-Sprachen, weil GCC der einzige Open-Source-Compiler für die Sprache ist.

    Java: GCJ wird seit Jahren nicht mehr gepflegt und mit einem Funktionsumfang von 1.4 mit Teilen von 1.5 ist er heutzutage eigentlich nicht mehr benutzbar. LLVM kann allerdings Java Bytecode „kompilieren“.

    Fortran: Kann ich nicht viel dazu sagen, habs nie benutzt.

    Go: Kann LLVM inzwischen auch, aber wie stabil deren Go-Frontend ist, weiß ich nicht.

    Pascal und Modula-2: Habe wenig Wissen darüber, wie relevant die noch sind.

    Und noch ein paar exotischere. Auf der anderen Seite kann LLVM Sprachen, die GCC nicht beherrscht: Swift, OpenCL C, Rust, Mono (.NET Sprachen), JavaScript. Die Behauptung, dass GCC mehr Sprachen können soll als LLVM kann ich also nicht bestätigen.

  5. Re: Funktionsumfang - deutlich mehr Sprachen als LLVM

    Autor: bstea 25.04.15 - 14:06

    Das Gefühl hab ich auch, gerade Neuentwicklungen werden vorzugsweise auf LLVM Basis erstellt. GCC bringt nicht nur Lizenzprobleme mit sondern grusligen Code samt Dokumentation, das klassische GNU-Problem.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Webdesigner / Grafikdesigner (m/w/d)
    ALTEC Aluminium-Technik GmbH & Co. KGaA, Mayen
  3. Systemadministrator*in (m/w/d) Serversysteme Produktions-IT
    SCHOTT AG, Mitterteich
  4. ERP Specialist / Anwendungsbetreuer (m/w/x)
    NewCoffee GmbH & Co. oHG, Ketsch

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 3,99€
  3. (u. a. Age of Empires II: Definitive Edition für 11€, Desperados III für 15,99€, Commandos...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minidisc gegen DCC: Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre
Minidisc gegen DCC
Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre

Vor 30 Jahren hat Sony die Minidisc als Nachfolger der Kompaktkassette angekündigt - und Philips die Digital Compact Cassette. Dass sich an diese nur noch Geeks erinnern, hat Gründe.
Von Tobias Költzsch


    Nach Datenleck: Hausdurchsuchung statt Dankeschön
    Nach Datenleck
    Hausdurchsuchung statt Dankeschön

    Rund 700.000 Personen sind von einem Datenleck betroffen. Ein Programmierer hatte die Lücke entdeckt und gemeldet - und erhielt eine Anzeige.
    Von Moritz Tremmel

    1. Großbritannien E-Mail-Adressen von 250 afghanischen Übersetzern öffentlich
    2. Datenleck Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
    3. Datenleck Daten von Autovermietung in öffentlichem Forum geteilt

    New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
    New World im Test
    Amazon liefert ordentlich Abenteuer

    Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
    Von Peter Steinlechner

    1. New World Exploit macht Spieler unbesiegbar und unbeweglich
    2. New World Kommunikations-Bug wird für einige Spieler zu Katastrophe
    3. Amazon Games New World meldet inaktive Spieler ab