1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Container: Erstes Docker…

Warum Windows Container?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum Windows Container?

    Autor: elgooG 05.06.20 - 12:43

    Ich verstehe zwar das Microsoft gerne seinen Nano Server in der Cloud sieht, aber ich sehe eigentlich durch die Bank nur Nachteile. Selbst .NET-Anwendungen laufen unter Linux-Container perfekt und waren dort von Anfang an zuhause. Das Deployment ist easy. Sogar der SQL Server läuft in Linux Containern.

    Umgekehrt fehlt für praktisch jede namhafte Server-Software ein passender Windows Container und da wo einer existiert gibt es immer wieder unnötige Hürden zu überwinden.

    Was sind die Argumente die dafür sprechen würden diesen Mischbetrieb zu betreiben, oder überhaupt für den Windows Server Nano zu entwickeln?

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  2. Re: Warum Windows Container?

    Autor: Kleba 05.06.20 - 13:19

    Ich bin jetzt kein Container-Nerd oder ähnliches (und kenne mich auch nicht sonderlich stark mit den Details aus), aber ich nutze Windows-Container täglich für die Entwicklung unter Microsoft Dynamics 365 Business Central. Dabei wird jeweils eine isolierte Umgebung für die Entwicklung der unterschiedlichen Versionen bereitgestellt (inkl. SQL Server, die eigentliche Server-Anwendung, etc.).

    Da das (serverseitig) eine Windows-only Anwendung ist (und mutmaßlich auch nicht die einzige), ergibt es meiner Meinung nach schon Sinn Windows Container zu haben/zu unterstützen.

  3. Re: Warum Windows Container?

    Autor: jkow 07.06.20 - 07:41

    Bei uns in der Entwicklung nutzen wir auch Windows Container für automatisierte Builds und Tests von Windows Anwendungen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Westfleisch SCE mbH, Münster
  2. InnoGames GmbH, Hamburg
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Endress+Hauser Process Solutions AG, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4€
  2. (u. a. Unravel für 9,99€, Battlefield 1 für 7,99€, Anthem für 8,99€)
  3. 7,99€
  4. 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme