1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cyanogenmod…

Damit für mich gestorben.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Damit für mich gestorben.

    Autor: fratze123 03.04.13 - 12:35

    Ich sende niemals irgendwelche Statistiken freiwillig irgendwo hin.

    Wenn ich wirklich scharf auf aktuellste Android-Versionen wäre, hätte ich sowieso 'n Nexus...

  2. Re: Damit für mich gestorben.

    Autor: katzenpisse 03.04.13 - 12:41

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sende niemals irgendwelche Statistiken freiwillig irgendwo hin.

    Auch alles im Browser schön deaktiviert?

  3. Re: Damit für mich gestorben.

    Autor: Endwickler 03.04.13 - 12:47

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sende niemals irgendwelche Statistiken freiwillig irgendwo hin.
    >
    > Wenn ich wirklich scharf auf aktuellste Android-Versionen wäre, hätte ich
    > sowieso 'n Nexus...

    Danke für deinen Beitrag zur Statistik über die Statistikverweigerer.

  4. Re: Damit für mich gestorben.

    Autor: tritratrulala 03.04.13 - 12:54

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sende niemals irgendwelche Statistiken freiwillig irgendwo hin.
    >

    Aber einen Account hier im Forum hast du? Soso.
    Was spricht eigentlich deiner Meinung gegen Statistiken, sofern die Anonymität gesichert ist?

  5. Re: Damit für mich gestorben.

    Autor: lestard 03.04.13 - 13:00

    Dann passt es doch. Nach der Änderung ist es ja nicht mehr Freiwillig sondern verpflichtend...

  6. Re: Damit für mich gestorben.

    Autor: fratze123 03.04.13 - 13:18

    Na klar.

  7. Re: Damit für mich gestorben.

    Autor: Anonymer Nutzer 03.04.13 - 13:19

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sende niemals irgendwelche Statistiken freiwillig irgendwo hin.
    Wetten, dass Du das doch tust ... ansonsten dürftest Du keine einzige App verwenden.

  8. Re: Damit für mich gestorben.

    Autor: fratze123 03.04.13 - 13:25

    Gern geschehen. ^^

  9. Was spricht denn deiner Meinung nach FÜR Statistiken?

    Autor: fratze123 03.04.13 - 13:28

    Mich interessiert der Verbreitungsgrad von Cyanogenmod nicht. Ich hab es nur testweise benutzt. Mir doch egal, wer es sonst noch tut. Ich kann auch ohne leben.
    Dass die Anonymität gesichert ist, darf getrost bezweifelt werden, wenn ein Identifikationsmerkmal mitgesendet wird.

  10. Re: Damit für mich gestorben.

    Autor: Geistesgegenwart 03.04.13 - 13:30

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sende niemals irgendwelche Statistiken freiwillig irgendwo hin.
    >

    Wenn du kein Entwickler bist, noch keine Bugreports an CM gesendet hast und auch sonst kein Geld gespendet hast und bisher nichts zu CM beigetragen hast, kann man gerne auf dich verzichten.

    Viele User von Community-Software denken durch das Benutzen der Software beizutragen bzw. den Entwicklern wichtig zu sein. Wer aber nichts beiträgt, den braucht man auch nicht. Lieber hab ich 200 Entwickler / Bugreporter die meine open-source software verwenden und beitragen, anstatt 1 Mio. User die nur konsumieren und 0 beitragen.

  11. Re: Damit für mich gestorben.

    Autor: knete 03.04.13 - 13:43

    lestard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann passt es doch. Nach der Änderung ist es ja nicht mehr Freiwillig
    > sondern verpflichtend...


    wer verpflichtet wen zur installation eines costum roms?

  12. Welche App erstellt Nutzungsstatistiken?

    Autor: fratze123 03.04.13 - 13:53

    Ich nutze Adoid nicht mehr so regelmäßig und die meisten von mir genutzten Apps verlangen nichtmal Netzwerkzugriff.

  13. Re: Damit für mich gestorben.

    Autor: katzenpisse 03.04.13 - 13:55

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na klar.


    Und die IP verschleiert? :D

  14. Re: Welche App erstellt Nutzungsstatistiken?

    Autor: chrulri 03.04.13 - 14:00

    Fast alle Google Apps, allen voran der Google Play Store.

  15. +1

    Autor: chrulri 03.04.13 - 14:01

    +2

  16. Re: Damit für mich gestorben.

    Autor: DJ_Ben 03.04.13 - 15:19

    Trotzdem sollte man die Möglichkeit, ob man Statistiken senden möchte oder nicht, dem User überlassen. Ich kann zwar verstehen das sie mehr Support durch die Community möchten, zumal sie ihre Software gratis anbieten, aber dann sollte man es doch auf Crashreports beschränken.

    1.21 GIGAWATTS!

  17. Re: Damit für mich gestorben.

    Autor: chrulri 03.04.13 - 15:35

    Diese Daten sind essentiell um die Ressourcen entsprechend planen und verteilen zu können. Die Entwickler haben nicht unendlich Zeit für CM, entsprechend sollte die Zeit die sie investieren so genutzt werden, dass damit am meisten User profitieren. Das geschieht aber nur dann, wenn man auch weiss wer denn seine User sind.

  18. Re: Damit für mich gestorben.

    Autor: msdong71 03.04.13 - 16:48

    man überläßt es den Nutzern. installieren dafür, nicht updaten, dagegen.
    btw, informative crashreports bringen erstmal gar nix wenn man nicht weiß welches gerät man hat.

  19. Re: Damit für mich gestorben.

    Autor: Moe479 03.04.13 - 17:39

    warum ist es dafür zwingend notwendig (essentiell) ob auch der nutzer mit der nummer 31467892 ein problem hat?

    wer ist die frage nach einer person oder personen gruppen, wer nutzt firefox, wer hat gestern um 03:58:27 in rummelsburg den launcher abgeschossen ...

    reicht es nicht zu wissen, dass es eine menge von anonymen usern gibt die irgendetwas melden, davon einen prozentsatz der das gleiche problem gemeldet hat, und dieser prozentsatz und multipliziert mit der art des problems einen kritischen schwellwert bilden der überschritten wurde um ein problem als dringlich einzustufen?

    es ist also garnicht nötig alle nutzer zwangszubeteiligen um an problemen zu arbeiten die den probleme meldenden nutzer interessieren.

    solche datenerhebungen können und werden irgendwan misbraucht werden um damit etwas anzustellen was die von denen daten erhoben worden garnicht absehen konnten.

    eine ganze branche tummelt sich in diesem bereich, kauft daten auf, besorgt sie sich auf teils sehr ominösen wegen, angagiert indirekt dann kriminell agierende die in server eindringen und so lannge sie unbemerkt bleiben fleissig aktuelle datensätze liefern.

  20. Re: Damit für mich gestorben.

    Autor: Uschi12 03.04.13 - 18:02

    Und den Useragent sendest du natürlich auch nicht mit, stimmts?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DB Netz AG, Frankfurt (Main)
  2. AKKA, München
  3. SCHOTT AG, Mainz, Müllheim, Lukácsháza (Ungarn)
  4. Proximity Technology GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Samsung 860 QVO 1 TB für 99,90€, Samsung 860 QVO 2 TB für 199,99€, Samsung Protable...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de