Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Daniel J. Bernstein: Ein…

Oder Compilerflag

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Oder Compilerflag

    Autor: CalebR 22.12.15 - 13:25

    In einigen Bereichen wäre ein extra Compiler vermutlich nicht zuträglich. So müsste ich z.B. einen Linux Kernel mit mehreren Compilern bauen um die Crypto ernst zu nehmen und an anderen Stellen die GCC Abhängigkeit zu erfüllen.

    Ein Linux Entwickler, ich meine es war Greg Kroah-Hartmann, hatte dafür mal die Idee eines Flags eingeworfen. D.h. ich kann pro Source-Datei entscheiden ob der Compiler mich ernst nehmen soll (z.B. bei Speicherüberschreibungen) und mich vor potentiell undefiniertem Verhalteten warnt. Sprich der Programmierer entscheidet ob der Compiler „langweilig” sein soll.

    Ich bin bei weitem kein Experte bei diesem Thema aber der Ansatz klang für mich rational.

  2. Re: Oder Compilerflag

    Autor: gadthrawn 22.12.15 - 13:36

    CalebR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    langweilig heißt auch, der Compiler macht keine Optimierungen.

  3. Re: Oder Compilerflag

    Autor: CalebR 22.12.15 - 13:44

    Ich hatte ein spezielles Problem das oft durch Optimierungen Probleme bereitet angesprochen, das überschreiben von Speicher zum Abschluss einer Funktion. Das ist etwas, dass ohne zusätzlichen Aufwand gerne vom Compiler weg optimiert wird.

    Das Beispiel hatte ich gewählt da ich nicht sicher bin ob Optimierungen im allgemeinen die formale Beweisbarkeit und die Sicherheit von Code gefärden. Ich kenne nicht die Verfahren die zur Optimierung von Code angewant werden. Aber ich gebe dir Recht, dass es vermutlich einfacher ist Optimierungen einfach weg zu lassen als für jeden Optimierungsalgorithmus zu beweisen, dass er gewisse Sicherheitsregeln nicht verletzt da alleines diese vermutlich schwer zu definieren sind.

  4. Re: Oder Compilerflag

    Autor: M.P. 22.12.15 - 14:17

    Nunja, gerade Verschlüsseln und Entschlüsseln kann auch mal einen Datenstrom mit ziemlicher Datenrate betreffen. Da ist ein sinkender Durchsatz durch fehlende Optimierungen auf der anderen Seite auch wiederum ein Problem.

  5. Re: Oder Compilerflag

    Autor: CalebR 22.12.15 - 14:36

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nunja, gerade Verschlüsseln und Entschlüsseln kann auch mal einen
    > Datenstrom mit ziemlicher Datenrate betreffen. Da ist ein sinkender
    > Durchsatz durch fehlende Optimierungen auf der anderen Seite auch wiederum
    > ein Problem.

    Guter Punkt

  6. Re: Oder Compilerflag

    Autor: ul mi 22.12.15 - 20:28

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nunja, gerade Verschlüsseln und Entschlüsseln kann auch mal einen
    > Datenstrom mit ziemlicher Datenrate betreffen. Da ist ein sinkender
    > Durchsatz durch fehlende Optimierungen auf der anderen Seite auch wiederum
    > ein Problem.

    Gerade bei Kryptooperationen hat man andererseits ja Deoptimierungen drin, um Seitenkanalangriffe zu erschweren. (Klassisches Beispiel: Stringvergleiche bis zum bitteren Ende und nicht bis zum ersten unterschiedlichen Zeichen.)

  7. Re: Oder Compilerflag

    Autor: YoungManKlaus 22.12.15 - 23:28

    "gcc -O0"?

    Jedes Tool hat sowieso eine build-pipeline wo man default-compiler-flags setzen kann. Wenn das Tool eher sicher als schnell sein soll muss man halt Optimierungen deaktivieren (dafür gibts die Optionen ja).

    UND wenn du das nicht willst, dann kannst du via pragma sogar nur einzelne Sektionen steuern: siehe hier

    PS: damn you golem - nicht mal code-blöcke unterstützen :P



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 22.12.15 23:30 durch YoungManKlaus.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Konstanz, Konstanz
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg
  4. STI - Gustav Stabernack GmbH, Lauterbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    1. Telefónica: Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich
      Telefónica
      Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

      Ob sich die Bandbreiten aus 4G und 5G bündeln lassen, ist in der Branche umstritten. Der Standpunkt der Telefónica, dass dies derzeit nicht verfügbar sei, lässt sich so absolut nicht aufrechterhalten.

    2. Ein Netz: Grüne wollen 5G-Versteigerung stoppen
      Ein Netz
      Grüne wollen 5G-Versteigerung stoppen

      Die 5G-Frequenzversteigerungen solle so ablaufen, dass nur ein 5G-Netz in Deutschland entsteht, das wie in Schweden, Kanada oder Australien gemeinsam von allen Netzbetreibern ausgebaut wird. Das fordert ein stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Grünen.

    3. SuperMUC-NG: Ministerpräsident Söder nimmt Supercomputer in Betrieb
      SuperMUC-NG
      Ministerpräsident Söder nimmt Supercomputer in Betrieb

      Der SuperMUC-NG bei München ist mit knapp 27 theoretischen Petaflops das wohl schnellste System in Europa. Der Supercomputer nutzt über 300.000 Xeon-CPU-Kerne und ist auch ohne GPU-Beschleunigung extrem flott.


    1. 18:51

    2. 18:10

    3. 17:50

    4. 17:37

    5. 17:08

    6. 16:40

    7. 16:20

    8. 16:00