Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Developer Summit 2013…

Würde vor allem unter Linux sinn machen..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Würde vor allem unter Linux sinn machen..

    Autor: karuso 14.11.13 - 11:36

    Wenn AMD sich ranhalten und Mantle für Linux bringen würde könnten sie sicherlich den Sprung in die Steamboxen schaffen und auch generell ihren Absatz in diesem Segment steigern. Die derzeitigen Treiber sind ein Graus(egal unter welchem System) und auch der Grund für den Ausschluss aus den Steamboxen, wenn sie aber die OS Treiber fördern und Mantle integrieren würden wären AMD Karten sicherlich erste Wahl für Steamboxen, Homebrew und Tablets.

    Aber bleibt für die nächsten Jahre wahrscheinlich erstmal Wunschdenken, AMD hat's leider bisher immer irgendwie verbockt..

  2. Re: Würde vor allem unter Linux sinn machen..

    Autor: Michael H. 14.11.13 - 11:44

    Mich würds eher interessieren wie viel performanter das ganze dann läuft... Mantle solle ja wie die API´s für die Konsole "funktionieren"... d.h. für mich, weniger rohleistung für mehr, denn dann wären die Argumente, man bekommt mit ner 400¤ konsole die gleiche grafikleistung wie auf nem 600¤ PC hinfällig...

    Vor allem das man sich alle 2 jahre ne neue graka kaufen "muss".. wobei meine da meist n paar "jährchen" länger halten...

    Aber hast schon recht, die Steambox würde dadurch noch wesentlich interessanter werden. Aber Steambox läuft ja auf nvidia hinaus, daher werden die treiber eher da mal angepasst und mantle kommt dann vllt noch dazu...

  3. Re: Würde vor allem unter Linux sinn machen..

    Autor: nille02 14.11.13 - 12:15

    Du redest einen Stuss. AMD wurde nie aus den Steamboxen ausgeschlossen. Dein FUD kannst du gerne für dich behalten.

  4. Re: Würde vor allem unter Linux sinn machen..

    Autor: Michael H. 14.11.13 - 12:26

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du redest einen Stuss. AMD wurde nie aus den Steamboxen ausgeschlossen.
    > Dein FUD kannst du gerne für dich behalten.

    Und du ebenfalls... hier hat niemand gesagt, dass AMD ausgeschlossen sei.
    Die Steamboxen, welche im Handel erhältlich sein werden, werden so wie´s aussieht mit intel und nvidia verkauft... da diese im Partnerprogramm mit dabei sind.

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/Steam-Machines-Intel-und-Nvidia-sind-drin-AMD-draussen-1973070.html

    Natürlich kann jeder seinen PC zur Steambox machen... jedoch ändert das nichts an der Tatsache, dass die Steambox primär für nvidia und intel hardware optimiert wird softwaretechnisch...

    Grund für die Entscheidung in den Steamboxen lediglich Nvidia zu verbauen, ist das die nvidia treiber unter linux stabiler laufen... daher werden steamboxen lediglich mit nvidia karten verkauft... wenn du dir selber Steam OS auf n AMD System packst... kannst du das gerne machen... jedoch ist die Gefahr sehr groß das die kiste dir dauernd abschmiert oder fehler produziert bzw. etwas nicht läuft...

    Aber hauptsache mal behaupten andere reden Stuss..

  5. Re: Würde vor allem unter Linux sinn machen..

    Autor: N 14.11.13 - 12:33

    Laut diesen Artikeln ist AMD nicht raus aus SteamBox.

    http://www.pcworld.com/article/2053680/valve-amd-based-steam-machines-are-also-en-route.html

    http://news.techeye.net/chips/valve-confirms-it-will-have-amd-gpus-inside-its-steam-boxes

    http://blog.getgoods.de/jetzt-doch-steam-boxes-auch-mit-dampf-amd/

    Aber was schon stimmt, ist dass die ersten Boxen mit Nvidia kommen werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.11.13 12:34 durch N.

  6. Re: Würde vor allem unter Linux sinn machen..

    Autor: nille02 14.11.13 - 13:00

    Du hättest mal den Post lesen sollen worauf ich geantwortet habe und die Artikel zu den SteamBoxes.

  7. Re: Würde vor allem unter Linux sinn machen..

    Autor: Michael H. 14.11.13 - 13:25

    N schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Laut diesen Artikeln ist AMD nicht raus aus SteamBox.
    >
    > www.pcworld.com
    >
    > news.techeye.net
    >
    > blog.getgoods.de
    >
    > Aber was schon stimmt, ist dass die ersten Boxen mit Nvidia kommen werden.


    Hat wie gesagt auch niemand behauptet... aber erstmal werden die Steamboxen nur mit nvidia und intel kommen.... was nach der ersten serie kommt ist offen...
    Im Forum wird immer so viel reininterpretiert was gar nicht da steht...

    Fakt: Die in den Handel kommenden Steamboxen laufen ausschliesslich mit Intel und Nvidia... das gilt aber nur für die jetzt geplanten... bei denen ist kein einziges AMD modell dabei... ob und wie Valve weiterhin vorgeht nach dieser ersten Version der Steambox, hängt davon ab wie gut die AMD treiber und die stabilität unter linux in der zukunft sind/ist. Solange diese noch probleme machen, wird valve n feuchten tun und die verbauen... bis dahin sind die steamboxen intel/nvidia only im verkauf...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. Eckelmann AG, Wiesbaden
  3. Hannoversche Informationstechnologien (hannIT), Hannover
  4. dSPACE GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,40€
  2. (-80%) 5,99€
  3. 4,99€
  4. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  2. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.

  3. Live Captions: Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
    Live Captions
    Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

    Mit dem Pixel 4 führt Google seine neue Funktion Live Captions ein: Sobald ein Video oder eine Audiodatei auf dem Smartphone startet, können automatisch erzeugte Untertitel angezeigt werden. Transkribiert wird komplett auf dem Gerät selbst - bisher aber nur auf Englisch.


  1. 17:41

  2. 16:29

  3. 16:09

  4. 15:42

  5. 15:17

  6. 14:58

  7. 14:43

  8. 14:18