1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Developer Summit 2013…

Würde vor allem unter Linux sinn machen..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Würde vor allem unter Linux sinn machen..

    Autor: karuso 14.11.13 - 11:36

    Wenn AMD sich ranhalten und Mantle für Linux bringen würde könnten sie sicherlich den Sprung in die Steamboxen schaffen und auch generell ihren Absatz in diesem Segment steigern. Die derzeitigen Treiber sind ein Graus(egal unter welchem System) und auch der Grund für den Ausschluss aus den Steamboxen, wenn sie aber die OS Treiber fördern und Mantle integrieren würden wären AMD Karten sicherlich erste Wahl für Steamboxen, Homebrew und Tablets.

    Aber bleibt für die nächsten Jahre wahrscheinlich erstmal Wunschdenken, AMD hat's leider bisher immer irgendwie verbockt..

  2. Re: Würde vor allem unter Linux sinn machen..

    Autor: Michael H. 14.11.13 - 11:44

    Mich würds eher interessieren wie viel performanter das ganze dann läuft... Mantle solle ja wie die API´s für die Konsole "funktionieren"... d.h. für mich, weniger rohleistung für mehr, denn dann wären die Argumente, man bekommt mit ner 400¤ konsole die gleiche grafikleistung wie auf nem 600¤ PC hinfällig...

    Vor allem das man sich alle 2 jahre ne neue graka kaufen "muss".. wobei meine da meist n paar "jährchen" länger halten...

    Aber hast schon recht, die Steambox würde dadurch noch wesentlich interessanter werden. Aber Steambox läuft ja auf nvidia hinaus, daher werden die treiber eher da mal angepasst und mantle kommt dann vllt noch dazu...

  3. Re: Würde vor allem unter Linux sinn machen..

    Autor: nille02 14.11.13 - 12:15

    Du redest einen Stuss. AMD wurde nie aus den Steamboxen ausgeschlossen. Dein FUD kannst du gerne für dich behalten.

  4. Re: Würde vor allem unter Linux sinn machen..

    Autor: Michael H. 14.11.13 - 12:26

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du redest einen Stuss. AMD wurde nie aus den Steamboxen ausgeschlossen.
    > Dein FUD kannst du gerne für dich behalten.

    Und du ebenfalls... hier hat niemand gesagt, dass AMD ausgeschlossen sei.
    Die Steamboxen, welche im Handel erhältlich sein werden, werden so wie´s aussieht mit intel und nvidia verkauft... da diese im Partnerprogramm mit dabei sind.

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/Steam-Machines-Intel-und-Nvidia-sind-drin-AMD-draussen-1973070.html

    Natürlich kann jeder seinen PC zur Steambox machen... jedoch ändert das nichts an der Tatsache, dass die Steambox primär für nvidia und intel hardware optimiert wird softwaretechnisch...

    Grund für die Entscheidung in den Steamboxen lediglich Nvidia zu verbauen, ist das die nvidia treiber unter linux stabiler laufen... daher werden steamboxen lediglich mit nvidia karten verkauft... wenn du dir selber Steam OS auf n AMD System packst... kannst du das gerne machen... jedoch ist die Gefahr sehr groß das die kiste dir dauernd abschmiert oder fehler produziert bzw. etwas nicht läuft...

    Aber hauptsache mal behaupten andere reden Stuss..

  5. Re: Würde vor allem unter Linux sinn machen..

    Autor: N 14.11.13 - 12:33

    Laut diesen Artikeln ist AMD nicht raus aus SteamBox.

    http://www.pcworld.com/article/2053680/valve-amd-based-steam-machines-are-also-en-route.html

    http://news.techeye.net/chips/valve-confirms-it-will-have-amd-gpus-inside-its-steam-boxes

    http://blog.getgoods.de/jetzt-doch-steam-boxes-auch-mit-dampf-amd/

    Aber was schon stimmt, ist dass die ersten Boxen mit Nvidia kommen werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.11.13 12:34 durch N.

  6. Re: Würde vor allem unter Linux sinn machen..

    Autor: nille02 14.11.13 - 13:00

    Du hättest mal den Post lesen sollen worauf ich geantwortet habe und die Artikel zu den SteamBoxes.

  7. Re: Würde vor allem unter Linux sinn machen..

    Autor: Michael H. 14.11.13 - 13:25

    N schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Laut diesen Artikeln ist AMD nicht raus aus SteamBox.
    >
    > www.pcworld.com
    >
    > news.techeye.net
    >
    > blog.getgoods.de
    >
    > Aber was schon stimmt, ist dass die ersten Boxen mit Nvidia kommen werden.


    Hat wie gesagt auch niemand behauptet... aber erstmal werden die Steamboxen nur mit nvidia und intel kommen.... was nach der ersten serie kommt ist offen...
    Im Forum wird immer so viel reininterpretiert was gar nicht da steht...

    Fakt: Die in den Handel kommenden Steamboxen laufen ausschliesslich mit Intel und Nvidia... das gilt aber nur für die jetzt geplanten... bei denen ist kein einziges AMD modell dabei... ob und wie Valve weiterhin vorgeht nach dieser ersten Version der Steambox, hängt davon ab wie gut die AMD treiber und die stabilität unter linux in der zukunft sind/ist. Solange diese noch probleme machen, wird valve n feuchten tun und die verbauen... bis dahin sind die steamboxen intel/nvidia only im verkauf...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ZIEHL-ABEGG SE, Kupferzell
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. ServiceXpert Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH, Hamburg
  4. über ifp l Personalberatung Managementdiagnostik, Rheinland

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
    Need for Speed Heat im Test
    Temporausch bei Tag und Nacht

    Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
    Von Peter Steinlechner

    1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

    1. Scheuer: Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen
      Scheuer
      Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen

      Die Bundesregierung will den Mobilfunkausbau vereinfachen und 1,1 Milliarden Euro für die Schließung weißer Flecken ausgeben. Doch bis wann die Mobilfunkstrategie umgesetzt sein soll, ist völlig unklar.

    2. E-Privacy-Verordnung: Medien sollen Tracking-Erlaubnis bekommen
      E-Privacy-Verordnung
      Medien sollen Tracking-Erlaubnis bekommen

      In die jahrelangen Verhandlungen zur E-Privacy-Verordnung kommt Bewegung. Die EU-Mitgliedstaaten könnten sich auf eine pauschale Tracking-Erlaubnis für Medien und Drittanbieter einigen.

    3. Chemiekonzern: BASF kauft 3D-Druck-Dienstleister Sculpteo
      Chemiekonzern
      BASF kauft 3D-Druck-Dienstleister Sculpteo

      3D-Druck on Demand ist für den größten Chemiekonzern BASF so interessant, dass er den 3D-Druck-Anbieter Sculpteo übernimmt. Das Unternehmen möchte Sculpteo als ein Schaufenster für seine Materialien nutzen, erklärte der Gründer.


    1. 18:59

    2. 18:41

    3. 18:29

    4. 18:00

    5. 17:52

    6. 17:38

    7. 17:29

    8. 16:55