1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Development: Microsofts…

Microsofts GitHub

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Microsofts GitHub

    Autor: Datalog 22.06.20 - 15:24

    Mir läuft es ja immer noch etwas kalt den Rücken herunter, wenn ich Formulierungen wie "Microsofts GitHub" lese.

    Ja, formal stimmt das natürlich, GitHub gehört jetzt Microsoft. Und ja, Microsoft wird sicher immer stärker Einfluss aus die Weiterentwicklung der Plattform nehmen. Aber hat Microsoft bereits so viel geleistet, dass man jetzt schon sagen kann: GitHub ist ein 100% MS-Produkt?

    Und tief im Innern hoffe ich ja immer noch, dass GitHub weiter von den gleichen Leuten mit dem gleichen Spirit betrieben und weiterentwickelt wird, wie vor der Übernahme. Ich verstehe, warum MS ein Interesse an GitHub hatte und sehe auch einige Vorteile für GitHub. Aber es bleibt ein mulmiges Gefühl, weil da ein krasses Geschäftsmodell auf die zentrale Plattform der OS-Community trifft.

  2. Re: Microsofts GitHub

    Autor: bionade24 22.06.20 - 23:01

    Datalog schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir läuft es ja immer noch etwas kalt den Rücken herunter, wenn ich
    > Formulierungen wie "Microsofts GitHub" lese.
    >
    > Ja, formal stimmt das natürlich, GitHub gehört jetzt Microsoft. Und ja,
    > Microsoft wird sicher immer stärker Einfluss aus die Weiterentwicklung der
    > Plattform nehmen. Aber hat Microsoft bereits so viel geleistet, dass man
    > jetzt schon sagen kann: GitHub ist ein 100% MS-Produkt?
    >
    > Und tief im Innern hoffe ich ja immer noch, dass GitHub weiter von den
    > gleichen Leuten mit dem gleichen Spirit betrieben und weiterentwickelt
    > wird, wie vor der Übernahme. Ich verstehe, warum MS ein Interesse an GitHub
    > hatte und sehe auch einige Vorteile für GitHub. Aber es bleibt ein mulmiges
    > Gefühl, weil da ein krasses Geschäftsmodell auf die zentrale Plattform der
    > OS-Community trifft.

    Ich würde mal sagen unter MS ist bei GH wieder richtig was passiert, vorher war Stillstand und für Feature x ist jeder zu Gitlab. Ob das extenguish noch kommt, weiß niemand, aber grundsätzlich kann man sich über die letzten Jahre MS nicht beschweren.

    Bitte BBCode nutzen und nicht einfach Links reinpasten, wir sind hier schließlich in einem IT-Forum!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PHOENIX Pharmahandel GmbH & Co KG, Mannheim
  2. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Münster
  3. USU GmbH, Möglingen
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED55CX9LA 120Hz für 1.359€, Samsung Galaxy A51 128GB für 245€)
  2. gratis


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme