1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Douglas Crockford…

von den bereits fertigen browsern ist firefox 4 der schnellste (in diesem benchmark)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. von den bereits fertigen browsern ist firefox 4 der schnellste (in diesem benchmark)

    Autor: Xstream 26.04.11 - 11:45

    ist ja schön für den ie 10 wenn er schneller ist nur alpha software die erst in nem jahr oder so fertig ist mit finalen versionen zu vergleichen ist irgendwie etwas lächerlich.

  2. Re: von den bereits fertigen browsern ist firefox 4 der schnellste (in diesem benchmark)

    Autor: Rapmaster 3000 26.04.11 - 11:48

    Xstream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist ja schön für den ie 10 wenn er schneller ist nur alpha software die
    > erst in nem jahr oder so fertig ist mit finalen versionen zu vergleichen
    > ist irgendwie etwas lächerlich.


    Es wäre lächerlich wenn er langsamer wäre, da unfertig.
    Aber hier ists ja genau andersrum. Er ist noch alpha und hängt trotzdem alle aktuellen Finalversionen klar ab.

  3. Re: von den bereits fertigen browsern ist firefox 4 der schnellste (in diesem benchmark)

    Autor: impulsblocker 26.04.11 - 11:52

    Das kann aber auch an einer unvollständigen Implementierung liegen, die bei Real-World-JS-Code zu hässlichen Komplett-Abstürzen führt.

    Eine schnelle VM zu schreiben, die nur ganz bestimmten handverlesenen Code extrem schnell ausführt ist keine Kunst.

    Diese komplette News hier, ist eine lupenreine PR-Aktion.

  4. Re: von den bereits fertigen browsern ist firefox 4 der schnellste (in diesem benchmark)

    Autor: crash 26.04.11 - 12:44

    Was noch zu beweisen wäre, dass Microsoft JScript im IE10 gerade für diesen Test optimiert hat, wo dieser wahrscheinlich zum Zeitpunkt des Entwicklung gar nicht existierte.

    Microsoft-/Internet Explorer-Phobie ausgebildet, oder was?

  5. Re: von den bereits fertigen browsern ist firefox 4 der schnellste (in diesem benchmark)

    Autor: DER GORF 26.04.11 - 12:47

    crash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was noch zu beweisen wäre, dass Microsoft JScript im IE10 gerade für diesen
    > Test optimiert hat, wo dieser wahrscheinlich zum Zeitpunkt des Entwicklung
    > gar nicht existierte.
    >
    > Microsoft-/Internet Explorer-Phobie ausgebildet, oder was?

    Naja, der Mann arbeitet für Yahoo und Yahoo arbeitet mit MS zusammen. So ganz unabhängig wie der Entwickler sagt ist das ganze dann wohl doch nicht.

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  6. Re: von den bereits fertigen browsern ist firefox 4 der schnellste (in diesem benchmark)

    Autor: syntax error 26.04.11 - 13:00

    DER GORF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, der Mann arbeitet für Yahoo und Yahoo arbeitet mit MS zusammen. So
    > ganz unabhängig wie der Entwickler sagt ist das ganze dann wohl doch nicht.


    Genau und wenn ich nen Bericht über die Lufthansa und andere Airlines anfertige, dann ist der bestimmt auch nicht unabhängig und von der Lufthansa gekauft. Und zwar weil ich für eine Firma arbeite, die auch mit der Lufthansa zusammenarbeitet. Ist doch dann total logisch, ne?

  7. Schwätz, dann bench doch mal gegen meine Opera, hier der Link

    Autor: Eurit 26.04.11 - 13:28

    http://clients.futuremark.com/peacekeeper/results.action?key=5k21

    Opera ist und bleibt der schnellste Browser on earth.

    Der Logik verpflichtet :)

  8. Re: Schwätz, dann bench doch mal gegen meine Opera, hier der Link

    Autor: Uschi12 26.04.11 - 13:32

    Und deine Hardware steht stellvertretend für die Hardware jedes anderen?

  9. Re: von den bereits fertigen browsern ist firefox 4 der schnellste (in diesem benchmark)

    Autor: DER GORF 26.04.11 - 13:36

    syntax error schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Genau und wenn ich nen Bericht über die Lufthansa und andere Airlines
    > anfertige, dann ist der bestimmt auch nicht unabhängig und von der
    > Lufthansa gekauft. Und zwar weil ich für eine Firma arbeite, die auch mit
    > der Lufthansa zusammenarbeitet. Ist doch dann total logisch, ne?

    Na klar ;)

    Es ist nur Fragwürdig, das ist alles.

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  10. Re: Schwätz, dann bench doch mal gegen meine Opera, hier der Link

    Autor: tingelchen 26.04.11 - 14:09

    Die Seite zeigt einem leider nur nicht den eigenen Benchmarkwert an, sondern nur den Schnittwert. Ich bezweifel das ich hier auf meinem Hobel exakt den gleichen Wert erzeuge, wie er auf der Seite steht ;)


    Ich kann nur sagen das der Firefox 3.6.16 erheblich langsamer ist als der Chromium 10.0.648.205 :) Auf der gleichen Kiste, unter Kubuntu 10.04 LTS.

  11. Re: von den bereits fertigen browsern ist firefox 4 der schnellste (in diesem benchmark)

    Autor: impulsblocker 26.04.11 - 14:11

    Da braucht nichts optimiert werden. Dieser Test testet einzig die JavaScript-VM und nichts anderes. JSlint ist eine reine JavaScript Applikation, ohne großartige Interaktionen mit HTML-Bestandteilen eines Browsers. Der Test sagt also nur was darüber aus, wie schnell die Engine ist, wenn keine Änderungen am HTML vorgenommen werden / keine User-Interaktionen verarbeitet werden müssen und keine ggf. aufwändigen Ausgaben in Form von HTML oder beispielsweise Canvas-Element-Interaktionen generiert werden.

    Wenn eine solcher Test dich in Jubelstürme ausbrechen lässt, dann wohl nur, weil das genaue Gegenteil einer Microsoft-Phobie bei dir zutrifft.

  12. Re: Schwätz, dann bench doch mal gegen meine Opera, hier der Link

    Autor: syntax error 26.04.11 - 14:46

    Eurit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > clients.futuremark.com
    >
    > Opera ist und bleibt der schnellste Browser on earth.


    Als ich Slowpera das letzte mal ausprobiert habe war der unzumutbar im Vergleich zu Chrome. Sogar FF4 war schneller...

  13. Re: Schwätz, dann bench doch mal gegen meine Opera, hier der Link

    Autor: The Unknown 26.04.11 - 15:13

    syntax error schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eurit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > clients.futuremark.com
    > >
    > > Opera ist und bleibt der schnellste Browser on earth.
    >
    > Als ich Slowpera das letzte mal ausprobiert habe war der unzumutbar im
    > Vergleich zu Chrome. Sogar FF4 war schneller...

    Hat man mehr Recht wenn man Namen verzerrt um seine Sichtweise zu verdeutlichen? Slomium, Kriechfuchs, Düsenpera?

    Btw. sollte der neue Firefox 4 dann auch mit dem aktuellem Opera 11 verglichen werden..



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.04.11 15:14 durch The Unknown.

  14. Re: Schwätz, dann bench doch mal gegen meine Opera, hier der Link

    Autor: Salo 26.04.11 - 16:35

    Jeder kann und soll den Browser nehmen, den er mag. Jahrelang habe ich Opera genutzt, dann Firefox, dann ganz kurz Chrome und nun wieder Opera.

    Man sollte ein paar Einstellungen vornehmen, damit alles so läuft, wie man es wünscht.

    Aufbau beim Laden auf "sofort" stellen... Es gibt ein paar Tipps. Ich lasse Opera einfach alles im Ram schreiben und nicht auf die SSD auslagern, seitdem ich diese Einstellung habe, habe ich nicht mehr das Problem das der Speicherverbrauch bei Opera auf zum Teil 2GB anwächst, jetzt wird automatisch entladen.

    Speicher im RAM: Automatisch
    Festplatten-Cache: Aus

    Wenn jetzt bald die Hardwarebeschleunigung kommen sollte, wird es noch mal interessant. Außerdem finde ich die Opera Buttons gut, damit kann ich z.B. Javascript mit einem Klick de/aktivieren oder den Firefox öffnen... Der Browser wird in sich stimmiger, finde ich.

    Chrome fand ich nicht so gut. Alleine schon, weil beim öffnen von z.B. 25 Tabs aus den Lesezeichen die CPU-Auslastung auf 100% Anstieg. Bei Opera 11, sowie dem Firefox 4 waren es gerade mal 25%.

    Jedem das seine! ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.04.11 16:38 durch Salo.

  15. Re: Schwätz, dann bench doch mal gegen meine Opera, hier der Link

    Autor: kamillentee 26.04.11 - 16:37

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann nur sagen das der Firefox 3.6.16 erheblich langsamer ist als der
    > Chromium 10.0.648.205 :) Auf der gleichen Kiste, unter Kubuntu 10.04 LTS.

    Wie wäre es mit FF4 ? Bei dem habe ich schon einen Geschwindigkeitszuwachs bemerkt (im Vgl. zum FF3.6). FF ist die Wahl für Laptop und Netbooks. Selbst der neueste Chrome lief auf meinem 1.3GHz CULV Laptop unter aller Sau, der FF "fast" flüssig :) Aber wie auch immer: man kann alles nutzen, nur nicht den IE. Doch... Den IE einmal: zum runterladen eines alternativen Browsers ;)

  16. Re: Schwätz, dann bench doch mal gegen meine Opera, hier der Link

    Autor: greeny1337 26.04.11 - 16:38

    Salo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Chrome fand ich nicht so gut. Alleine schon, weil beim öffnen von z.B. 25
    > Tabs aus den Lesezeichen die CPU-Auslastung auf 100% Anstieg. Bei Opera 11,
    > sowie dem Firefox 4 waren es gerade mal 25%.

    Lass mich raten... du hast eine Quad-Core-CPU?

  17. Re: Schwätz, dann bench doch mal gegen meine Opera, hier der Link

    Autor: Salo 26.04.11 - 16:48

    greeny1337 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Salo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Chrome fand ich nicht so gut. Alleine schon, weil beim öffnen von z.B.
    > 25
    > > Tabs aus den Lesezeichen die CPU-Auslastung auf 100% Anstieg. Bei Opera
    > 11,
    > > sowie dem Firefox 4 waren es gerade mal 25%.
    >
    > Lass mich raten... du hast eine Quad-Core-CPU?

    ^^ Nee! Ist nur ein Core i3 mit 2,3Ghz und HT, 4GB DDR3,C300 SSD ein Laptop halt nichts besonderes. Ich habe mit dem Firefox 50 Tabs geöffnet, das war aber kein Spaß mehr, mit Opera konnte ich einwandfrei 200 Tabs öffnen(ist aber schon etwas her).

    Bevor jetzt einer sagt: "Ohh mein Gott, warum öffnet man 200 Tabs." Ich habe nur meine Lesezeichen aus/sortiert. ^^



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 26.04.11 16:51 durch Salo.

  18. bench doch mal gegen meine Opera, immer noch ungeschlagen

    Autor: Eurit 26.04.11 - 19:06

    So, immer noch ungeschlagen!

    Der Logik verpflichtet :)

  19. Re: Schwätz, dann bench doch mal gegen meine Opera, hier der Link

    Autor: HaJotCe 26.04.11 - 19:57

    kamillentee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tingelchen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich kann nur sagen das der Firefox 3.6.16 erheblich langsamer ist als
    > der
    > > Chromium 10.0.648.205 :) Auf der gleichen Kiste, unter Kubuntu 10.04
    > LTS.
    >
    > Wie wäre es mit FF4 ? Bei dem habe ich schon einen Geschwindigkeitszuwachs
    > bemerkt (im Vgl. zum FF3.6). FF ist die Wahl für Laptop und Netbooks.
    > Selbst der neueste Chrome lief auf meinem 1.3GHz CULV Laptop unter aller
    > Sau, der FF "fast" flüssig :) Aber wie auch immer: man kann alles nutzen,
    > nur nicht den IE. Doch... Den IE einmal: zum runterladen eines alternativen
    > Browsers ;)

    Tja... Auf meinem W7/64 Rechner ist Firefox 4 _dramatisch_ langsamer als 3.6. Er wurde etwas schneller, nachdem ich ihn einmal ohne und dann wieder mit der Handvoll Plugins gestartet habe (warum auch immer). Er sorgt durchweg für rund 10% Systemlast.
    Natürlich habe ich viele Tabs offen, die anscheinend immer (wenn auch gerade nicht sichtbar) gerendert werden, alle Flashs werden gespielt, ohne dass man sie sieht, denn auch der Plugin-Container erzeugt Systemlast, ohne dass ein Plugin sichtbar ist.
    Außerdem nimmt sich Firefox immer wieder mal eine "Auszeit" zum Aufräumen, wenn der Speicherbedarf an 2GB heranreicht (das ist ein Fortschritt, denn 3.6 hatte anscheinend Speicherlöcher, die ihn ab ca. 600MB unerträglich langsam werden ließen).
    Ich habe den Eindruck, dass die Benchmarks eben nicht den "Normalbetrieb" abbilden sondern nur "dicke" Ajax-Seiten abbilden. Die Javascript-Vorabkompilation einer 50 Zeilen "Wald-und-Wiesen"-Seite hält nur auf.
    Und der gefühlte Geschwindigkeitszuwachs ist so eine Sache, die stark vom Marketing abhängt. Ich erinnere mich daran, dass ein Händler früher (_ganz_ früher!) eine "13" als MHz-Zahl eines Rechners am Gehäuse anzeigen ließ (obwohl der Rechner nur mit 12 MHz lief) und zufriedene Kunden von einem deutlichen Geschwindigkeitszuwachs berichteten...

  20. Re: von den bereits fertigen browsern ist firefox 4 der schnellste (in diesem benchmark)

    Autor: tomatende2001 26.04.11 - 20:48

    Xstream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist ja schön für den ie 10 wenn er schneller ist nur alpha software die
    > erst in nem jahr oder so fertig ist mit finalen versionen zu vergleichen
    > ist irgendwie etwas lächerlich.

    Sagt wer? Aktuell ist der IE9 der schnellste Browser.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Rellingen
  3. ConceptPeople consulting gmbh, Hamburg
  4. Elite Consulting Network Group über Elite Consulting Personal & Management Solutions GmbH, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

  1. Microsoft: Aufblähende Akkus im Surface Book sorgen für mehr Aufruhr
    Microsoft
    Aufblähende Akkus im Surface Book sorgen für mehr Aufruhr

    Es häufen sich die Vorfälle, in denen sich Nutzer über sich ausdehnende Akkus in ihren Surface Books beschweren. Diese sorgen nicht nur für verbogene Displays, sondern sind auch gefährlich. Außerhalb der Garantie kostet der Ersatz allerdings viel Geld.

  2. Odo: Star-Trek-Darsteller René Auberjonois ist tot
    Odo
    Star-Trek-Darsteller René Auberjonois ist tot

    Star-Trek-Fans kennen ihn als Odo, in Boston Legal spielte er den Anwalt Paul Lewiston, zudem hatte er Rollen in mehreren Filmen des Regisseurs Robert Altman: Der US-amerikanische Schauspieler René Auberjonois ist in Los Angeles an einer Krebserkrankung gestorben.

  3. Silent Hill (1999): Horror in den stillen Hügeln
    Silent Hill (1999)
    Horror in den stillen Hügeln

    Golem retro_ Nebel, Rost und Sirenen sind die Zutaten, mit denen sich Silent Hill von anderen Gruselspielen der ersten Playstation-Generation absetzt - und natürlich mit einer in Echtzeit berechneten Spielwelt. Wir haben einen Retro-Ausflug in das beschauliche Städtchen unternommen.


  1. 10:34

  2. 10:09

  3. 08:59

  4. 08:43

  5. 07:38

  6. 07:20

  7. 17:32

  8. 15:17