1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Mail: Google verpasst…

Der User sortiert also für Google vor...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der User sortiert also für Google vor...

    Autor: Anonymer Nutzer 26.04.18 - 12:45

    Ich mag Google... aber das ist doch wieder die perfekte Vorsortierung für google.
    Jetzt wissen sie was sie zu erst durchsuchen müssen.. nja.

    "Nutzer können E-Mails verschicken, die ab einem bestimmten Datum nicht mehr aufrufbar sind"

    Ich schick also eine E-Mail an ne GMX Adresse und da wird die dann nach x Tagen nicht mehr angezeigt.. interessant... gibts da einen neuen E-Mail Standard der hier nicht erwähnt wird? Oder, was auch nicht erwähnt wird, gilt es nur für gmail intern?

  2. Re: Der User sortiert also für Google vor...

    Autor: RedRose 26.04.18 - 13:13

    Genau diese Fragen habe ich mir beim Lesen auch gestellt, schade das Sie nicht beantwortet wurden.

    Aber es wird ganz sicher nur Gmail intern so sein.

  3. Re: Der User sortiert also für Google vor...

    Autor: Anonymer Nutzer 26.04.18 - 13:39

    RedRose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau diese Fragen habe ich mir beim Lesen auch gestellt, schade das Sie
    > nicht beantwortet wurden.
    >

    Gut, wenn ich mir die gestrige Disskusion über den neuen BMW so angucke, wo mir ja dringen angeraten wurde dass ich doch bitte selbst interpretieren soll, nachforschen und meinen Kopf einschalten soll... bin ich froh wenn es Menschen gibt die meine Meinung zum Thema "Die Info sollte da aber eigentlich drin stehen" teilen...

    > Aber es wird ganz sicher nur Gmail intern so sein.
    Vielleicht gibts da aber wirklich einen neuen Standard.
    DAS wäre wenigsten mal ne NEWs...

  4. Re: Der User sortiert also für Google vor...

    Autor: superdachs 26.04.18 - 18:41

    Man bekommt eine mail mit dem link zum text. Irgendwann ist der link dann tot. Ganz einfache Sache.

  5. Re: Der User sortiert also für Google vor...

    Autor: RipClaw 26.04.18 - 19:05

    ramboni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich mag Google... aber das ist doch wieder die perfekte Vorsortierung für
    > google.
    > Jetzt wissen sie was sie zu erst durchsuchen müssen.. nja.
    >
    > "Nutzer können E-Mails verschicken, die ab einem bestimmten Datum nicht
    > mehr aufrufbar sind"
    >
    > Ich schick also eine E-Mail an ne GMX Adresse und da wird die dann nach x
    > Tagen nicht mehr angezeigt.. interessant... gibts da einen neuen E-Mail
    > Standard der hier nicht erwähnt wird? Oder, was auch nicht erwähnt wird,
    > gilt es nur für gmail intern?

    Das funktioniert ähnlich wie bei Protonmail.

    Wenn eine Email von GMail Konto zu GMail Konto geschickt wird dann wird diese zum Ablaufdatum gelöscht.

    Wenn die Email extern versendet wird dann wird statt der Email ein Link verschickt und wenn man auf diesen Klickt, dann wird der Inhalt der EMail angezeigt. Nach dem Ablaufdatum funktioniert der Link dann nicht mehr.

    Das hindert einen natürlich nicht daran die Email runter zu laden oder aber einen Screenshot davon zu machen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  3. Bihl+Wiedemann GmbH, Mannheim
  4. NOVO Interactive GmbH, Rellingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 349€ (Bestpreis)
  2. 389€ (Bestpreis)
  3. 399€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
    Whatsapp
    Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

    Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
    2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
    3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

    Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
    Azure Active Directory
    Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

    Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
    Von Martin Loschwitz

    1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
    2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
    3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf