1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektronische…

Irgendwie kommt mir das bekannt vor...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irgendwie kommt mir das bekannt vor...

    Autor: panatlantica 06.03.13 - 15:53

    ...und das Problem ist: die Entscheider, die solche Software in Auftrag geben, haben meist selbst sehr wenig Ahnung und gehen nur von sich aus.

    Mir ist es auch schon mehr als nur einmal passiert, dass Kunden sagten: das muss nur unter Windows laufen. Und wenn man nachfragt wie sie selbst nutzen, kommen dann so unglaubliche Sachen wie: daheim Windows 98 und im Büro haben wir Windows 2000 - einen Mac kann sich doch eh keiner leisten und von Linux hab ich zar gehört, kenne aber niemanden der es nutzt. Ahhhh jaaaaaa....

    Ich tendiere dazu, meinen Kunden, die so kommen, zu sagen: schauen Sie doch mal an einem beliebigen Samstag Nachmittag - ach was - an jedem beliebigen Wochentag - in München in den Apple Store, oder bleiben sie zumindest eine Weile vor der Tür stehen, wenn Sie ein Problem damit haben, vielleicht von einem Bekannten dort ertappt zu werden. Schauen Sie bitte GENAU hin WER da was einkauft und in welchen Massen da iPads und andere Apple-Hardware rausgetragen wird. Wenn sie schon nicht den Statistiken trauen möchten, dann sollten Sie sich doch besser ein eigenes Bild davon machen.

    Einige Kunden haben das getan und waren überrascht.

    Das Hauptproblem ist unsere deutsche Mentalität. Da ist alles was neu und vor allem alles was erfolgreich ist SCHLECHT und BÖSE. Und: "es nutzt ja eh keiner - weil ich's selbst auch nicht hab..."

  2. Re: Irgendwie kommt mir das bekannt vor...

    Autor: flow77 09.03.13 - 21:27

    Absolut richtig.

    panatlantica schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...und das Problem ist: die Entscheider, die solche Software in Auftrag
    > geben, haben meist selbst sehr wenig Ahnung und gehen nur von sich aus.
    >
    > Mir ist es auch schon mehr als nur einmal passiert, dass Kunden sagten: das
    > muss nur unter Windows laufen. Und wenn man nachfragt wie sie selbst
    > nutzen, kommen dann so unglaubliche Sachen wie: daheim Windows 98 und im
    > Büro haben wir Windows 2000 - einen Mac kann sich doch eh keiner leisten
    > und von Linux hab ich zar gehört, kenne aber niemanden der es nutzt. Ahhhh
    > jaaaaaa....
    >
    > Ich tendiere dazu, meinen Kunden, die so kommen, zu sagen: schauen Sie doch
    > mal an einem beliebigen Samstag Nachmittag - ach was - an jedem beliebigen
    > Wochentag - in München in den Apple Store, oder bleiben sie zumindest eine
    > Weile vor der Tür stehen, wenn Sie ein Problem damit haben, vielleicht von
    > einem Bekannten dort ertappt zu werden. Schauen Sie bitte GENAU hin WER da
    > was einkauft und in welchen Massen da iPads und andere Apple-Hardware
    > rausgetragen wird. Wenn sie schon nicht den Statistiken trauen möchten,
    > dann sollten Sie sich doch besser ein eigenes Bild davon machen.
    >
    > Einige Kunden haben das getan und waren überrascht.
    >
    > Das Hauptproblem ist unsere deutsche Mentalität. Da ist alles was neu und
    > vor allem alles was erfolgreich ist SCHLECHT und BÖSE. Und: "es nutzt ja eh
    > keiner - weil ich's selbst auch nicht hab..."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Handtmann Service GmbH & Co. KG, Biberach an der Riss
  2. DMG MORI Software Solutions GmbH, Pfronten
  3. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  4. Landkreis Stade, Stade

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  2. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen
  3. Support-Ende Neben Windows 7 ist jetzt auch Server 2008 unsicher

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

  1. Zurück in die Zukunft: Nike stellt neue Generation selbstschnürender Sneaker vor
    Zurück in die Zukunft
    Nike stellt neue Generation selbstschnürender Sneaker vor

    Nike hat mit dem Adapt BB 2.0 das nächste Sneaker-Modell mit automatischen Schnürsenkeln vorgestellt. Sie sollen komfortabler zu tragen und leichter anzuziehen sein als die Vorgänger.

  2. Lightning: Apple warnt vor einheitlichem EU-Ladegerät
    Lightning
    Apple warnt vor einheitlichem EU-Ladegerät

    Apple ist gegen eine mögliche EU-weite Regulierung für ein einheitliches Ladeverfahren für mobile Geräte und warnt vor Umwelt- und Akzeptanzproblemen.

  3. Ölindustrie: Der große Haken an Microsofts Klimaplänen
    Ölindustrie
    Der große Haken an Microsofts Klimaplänen

    Microsoft verkündet einen ambitionierten Plan, um das Unternehmen klimaneutral zu machen. Vieles darin klingt gut, aber es gibt einen großen Haken: Microsofts gute Geschäfte mit der Ölindustrie sollen weitergehen.


  1. 07:44

  2. 07:18

  3. 07:00

  4. 22:45

  5. 17:52

  6. 17:30

  7. 17:15

  8. 17:00