Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Entrim 4D: Samsungs…

Diese Entwicklung ist ein Lichtblick!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Diese Entwicklung ist ein Lichtblick!

    Autor: Orthos 14.03.16 - 11:30

    Ich hätte auch schon die ideale Killeranwendung:

    Das Kompensieren des Karussellfahrens, wenn man sich nach einer durchzechten Nacht ins Bett legt...

  2. Re: Diese Entwicklung ist ein Lichtblick!

    Autor: theonlyone 14.03.16 - 11:32

    Genau dein Kopfhörer stimuliert dein Innenohr so, das es den Alkohol ausgleicht.

    Dann kann man stock betrunken noch gerade aus laufen !

    Eine echte Welt Revolution !

  3. Re: Diese Entwicklung ist ein Lichtblick!

    Autor: Elgareth 14.03.16 - 14:31

    Orthos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hätte auch schon die ideale Killeranwendung:
    >
    > Das Kompensieren des Karussellfahrens, wenn man sich nach einer
    > durchzechten Nacht ins Bett legt...

    Den Spassvorschlag mal ernsthaft hinterfragt:
    Ist das Problem dabei nicht, dass die vom Innenohr gesendeten "Daten" über die Position und Bewegung zwar richtig sind, aber die Übertragung/Interpretation davon durchs Hirn nicht mehr funktioniert wegen des Alkohols?
    Da könnte ne Stimulation ja auch nix mehr retten ^_^

  4. Re: Diese Entwicklung ist ein Lichtblick!

    Autor: Proctrap 14.03.16 - 15:46

    Yep, es könnte zwar ausgleichen, würde aber nix bringen, die Signale würde vom Gehirn schlicht anders verarbeitet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.03.16 15:47 durch Proctrap.

  5. Re: Diese Entwicklung ist ein Lichtblick!

    Autor: Bouncy 14.03.16 - 16:23

    Elgareth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den Spassvorschlag mal ernsthaft hinterfragt:
    > Ist das Problem dabei nicht, dass die vom Innenohr gesendeten "Daten" über
    > die Position und Bewegung zwar richtig sind, aber die
    > Übertragung/Interpretation davon durchs Hirn nicht mehr funktioniert wegen
    > des Alkohols?
    > Da könnte ne Stimulation ja auch nix mehr retten ^_^
    Ja, aber man könnte die Signale entsprechend kalibrieren, dann sollte das trotzdem funktionieren, die Signale wären dann zwar falsch aber das macht unterm Strich ja nichts. Laufen könnte aber schwammig werden dadurch...

  6. Re: Diese Entwicklung ist ein Lichtblick!

    Autor: zwangsregistrierter 14.03.16 - 17:24

    Kalibrieren stell ich mir schwierig vor. Wenn es estmal schlimmer wird bis richtig kalibriert -> Kotz.
    Aber andersherum wäre es ein Killerfeature. Der ganzen Abend Wasser trinken, mit jedem Schluck "betrunkener" werden und das alles ohne Kater und überhautpt gesundheitlich total unbedenklich.

  7. Re: Diese Entwicklung ist ein Lichtblick!

    Autor: Bouncy 15.03.16 - 16:01

    zwangsregistrierter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kalibrieren stell ich mir schwierig vor. Wenn es estmal schlimmer wird bis
    > richtig kalibriert -> Kotz.
    > Aber andersherum wäre es ein Killerfeature. Der ganzen Abend Wasser
    > trinken, mit jedem Schluck "betrunkener" werden und das alles ohne Kater
    > und überhautpt gesundheitlich total unbedenklich.
    nach allem was ich gehört habe, hat Alk aber noch ein paar andere Wirkungen als nur Schwindelgefühle... ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Awinta GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ), Konstanz
  4. Stiftung Katholische Freie Schule der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Rottenburg am Neckar

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ (Bestpreis!)
  2. mit Gutschein: NBBX570


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. Australien: "Wir bauen ein Netzwerk auf 7,7 Millionen Quadratkilometern"
    Australien
    "Wir bauen ein Netzwerk auf 7,7 Millionen Quadratkilometern"

    Der staatliche australische Betreiber NBN Co wehrt sich gegen das schlechte Abschneiden seines Netzes in Speedtest. Es gehe um mehr als MBit/s. Doch die Absage an FTTH hat das Projekt NBN weitgehend entwertet.

  2. Code-Hoster: Gitlab will nicht über Politik und Moral diskutieren
    Code-Hoster
    Gitlab will nicht über Politik und Moral diskutieren

    Die Diskussion um Geschäfte mit moralisch fragwürdigen Kunden will Code-Hoster Gitlab nicht führen und einfach alle Kunden akzeptieren. Den Angestellten werden zudem politische Diskussionen verboten.

  3. IT-Probleme: Serverausfall legt Produktion bei Porsche still
    IT-Probleme
    Serverausfall legt Produktion bei Porsche still

    Es sei kein Angriff aus dem Internet gewesen, sondern ein IT-Problem, erklärte Porsche. Rund 200 Server sind am 15. Oktober ausgefallen - die Bänder in mehreren Werken standen still.


  1. 14:43

  2. 14:18

  3. 13:53

  4. 13:17

  5. 12:55

  6. 12:40

  7. 12:25

  8. 12:02