Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Entwicklungsumgebung…

Meine Eindrücke.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Meine Eindrücke.

    Autor: pythoneer 24.11.15 - 12:58

    Läuft alles relativ gut, ein deal breaker war bei mir, dass mit dem neuen android gradle plugin 2.0.0-alpha, was für Instant Run benötigt wird, das data binding nicht mehr funktioniert. Ich hätte mir heute Morgen ein wenig Zeit ersparen könne hätte ich die Realesenotes zu Ende gelesen – in der vorletzten Zeile wird es erwähnt.

    Instant Run läuft relativ schnell. Ein Projekt, was zuvor ziemlich genau 1 Minute gebraucht hat wird nun in ca. 7 Sekunden inkrementell neu gebaut. Um einiges schneller und komfortabler als zum Beispiel JRebel for Android. Jedoch immer noch langsamer als zum Beispiel Layoutcast *1 Protify *2 beide aber relativ aufwendig einzurichten wenn es Probleme gibt, wenn nicht ist es kaum aufwendiger als ne Gradle Abhängigkeit und ein AS Plugin zu installieren. Mit beiden liegt man dann so bei 2 Sekunden im inkrementellen Bauen bis man was auf dem Handy sieht. Also Instant Run hat noch etwas Luft nach oben bis es fertig released wird. Schade für JRebel was ja gerade für Android erschienen ist, aber es ist den andere klar unterlegen.

    *1 https://github.com/mmin18/LayoutCast
    *2 https://github.com/pfn/protify



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 24.11.15 12:58 durch pythoneer.

  2. Re: Meine Eindrücke.

    Autor: Little_Green_Bot 24.11.15 - 22:01

    Wenn der Eclipse-Support demnächst eingestellt wird, führt kein Weg mehr an Android Studio vorbei. Irgend welche 3rd Party IDE's werden nie so effizient sein.

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

  3. Re: Meine Eindrücke.

    Autor: elgooG 25.11.15 - 18:51

    Little_Green_Bot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn der Eclipse-Support demnächst eingestellt wird, führt kein Weg mehr an
    > Android Studio vorbei. Irgend welche 3rd Party IDE's werden nie so
    > effizient sein.

    Eclipse trauere ich da nicht nach. Sehr beunruhigend ist für mich, dass mein JetBrains IDEA Ultimate, von dem Android Studio eigentlich mal ein Subset war, den Anschluss verliert. Google hat zB das NDK erneuert, das nun auf Jetbrains CLion basiert. Anders als ursprünglich angekündigt ist das aber nun doch kein Bestandteil von IDEA Ultimate geworden. Alles in einer IDE zu haben wird immer schwieriger.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, München, Rheinbach
  2. Ruhrverband, Essen
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fallout 4 GOTY für 26,99€ und Season Pass für 14,99€, Skyrim Special Edition für 17...
  2. (u. a. Logitech G910 + G402 für 99€ und ASUS Dual Radeon RX 580 OC + SanDisk SSD Plus 240 GB...
  3. (aktuell u. a. Corsair CX750 für 64,90€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    1. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
      Elektro-SUV
      Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

      Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

    2. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
      Smarte Lautsprecher
      Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

      Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.

    3. Remake: Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
      Remake
      Agent XIII kämpft wieder um seine Identität

      Ein Mann ohne Erinnerung ist die Hauptfigur im 2003 veröffentlichten Actionspiel XIII, in dem es um nichts weniger geht als die Ermordung des Präsidenten der USA. Nun kündigen französische Entwickler eine Neuauflage an.


    1. 15:00

    2. 14:30

    3. 14:00

    4. 13:30

    5. 13:00

    6. 12:30

    7. 12:00

    8. 09:00