Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Entwicklungsumgebung…

Code-Assist

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Code-Assist

    Autor: redmord 25.02.13 - 17:17

    Wie gut ist der Code-Assist von NB bei JS?

  2. Re: Code-Assist

    Autor: Fuchs 25.02.13 - 18:51

    IMHO sehr gut, deutlich besser als bei Eclipse. Ich benutze NB mittlerweile eigentlich für alles, zusammen mit jVi eine wahre Freude ;-) Probiers doch einfach aus.

    Gruss

  3. Re: Code-Assist

    Autor: redmord 25.02.13 - 20:43

    Besser als Eclipse (PDT) ist ja nicht schwer. ;-)
    Da ist sogar Dreamweaver noch besser. *ehem*

    Zuletzt habe bin ich auf den Aptana-Zug aufgesprungen.

    Und wie sieht es bei PHP aus? Werden die Namespaces ordentlich aufgelöst? Aptana hat da so ein Problem mit Aliases und verkackt relativ häufig den Code-Assist bei Objektinstanzen, ist aber auch schon deutlich besser als PDT.

  4. Re: Code-Assist

    Autor: Fuchs 25.02.13 - 20:58

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wie sieht es bei PHP aus? Werden die Namespaces ordentlich aufgelöst?
    > Aptana hat da so ein Problem mit Aliases und verkackt relativ häufig den
    > Code-Assist bei Objektinstanzen, ist aber auch schon deutlich besser als
    > PDT.

    Hm, zu PHP kann ich keine Aussage machen, verwende ich bisher nicht. Netbeans unterstützt laut Webseite aber auch PHP Development, siehe: http://netbeans.org/features/php/
    Inwiefern dies besser/schlechter als Aptana ist weiss ich leider nicht. Einfach mal runterladen und ausprobieren. Kostet ja nix.

  5. Re: Code-Assist

    Autor: bassix 25.02.13 - 22:37

    Schau dir dann mal PHPstorm an...

  6. Re: Code-Assist

    Autor: burzum 26.02.13 - 00:36

    bassix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schau dir dann mal PHPstorm an...

    Jupp phpstorm rockt +1 :)

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  7. Re: Code-Assist

    Autor: MArc. 26.02.13 - 01:48

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bassix schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schau dir dann mal PHPstorm an...
    >
    > Jupp phpstorm rockt +1 :)

    Indeed. Das kann so ziemlich alles gut.

  8. Re: Code-Assist

    Autor: dabbes 26.02.13 - 11:54

    Außer den Dingen, die Eclipse noch zusätzlich kann ;-)
    Die aber sicher nicht von jedem Entwickler gebraucht werden.

  9. Re: Code-Assist

    Autor: redmord 26.02.13 - 19:53

    Es gibt zumindest eine Sache, die Eclipse überhaupt nicht kann, obwohl es vorteuscht dies zu tun. Abbrechen von Aktionen. *muhahaha* Das musste jetzt mal sein ^^

    Storm und Netbeans schau ich mir mal näher an. Bisher war ja Aptana ganz nett. Aber bei Symfony2 habe ich gemerkt, dass Aptana an seine Grenzen stößt. Denn ab einem gewissen Grad ist Aptana kaum eine Hilfe. PHP ist bei Aptana halt kein zentraler Punkt. Die integrierte Git Bash ist unter Windows natürlich der Hammer, auch wenn sie ein wenig buggy ist. Dass Twig zufällig durch die enorme Ähnlichkeit mit Django weitestgehend unterstützt, ist bei Aptana natürlich sehr nett.
    Anderer seits habe ich bisher gesehen, dass sich Netbeans und PhpStorm Symfony2 direkt unterstützen. Da bin ich doch gespannt. Composer bedien ich lieber über die Konsole oder Json.
    Im großen und Ganzen muss ich aber sagen, dass mich bei Eclipse und damit auch Aptana schon immer eine recht manghelhafte Zuverlässigkeit gestört hat. Dann zerschießt man sich warum auch immer das Projekt, muss es schließen, öffnen, Indexing braucht ewig etc. pp.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. Net at Work GmbH, Paderborn
  3. MKB Mittelrheinische Bank GmbH, Koblenz
  4. Landratsamt Starnberg, Starnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,97€
  2. 61,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Facebook: Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten
    Facebook
    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

    Facebook will mit einem neuen Schritt die Qualität der im Nutzerfeed angezeigten Nachrichtenquellen verbessern: Die User selbst sollen künftig bewerten, ob ein Medium vertrauenswürdig ist oder nicht. Positiv bewertete Quellen sollen priorisiert werden.

  2. Notebook-Grafik: Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q
    Notebook-Grafik
    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

    Wer künftig ein Notebook mit einer Geforce GTX 1050 (Ti) kauft, sollte darauf achten, ob es eine Max-Q-Variante ist. Die sind deutlich sparsamer, aber daher auch ein bisschen langsamer.

  3. Gemini Lake: Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards
    Gemini Lake
    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

    Intels Atom-SoCs finden Verwendung: Asrock und Gigabyte haben Mini-ITX-Platinen mit aufgelöteten Chips im Angebot. Die Boards sind mit M.2-Slots für PCIe-SSDs, mehreren Sata-Ports, integriertem WLAN und DDR4-Unterstützung ausgestattet.


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28